Werbung

Nachricht vom 26.11.2023    

Buchtipp: "Heimatschätze - Historische Orte in der Eifel entdecken" von Susanne Wingels

Von Helmi Tischler-Venter

24 Orte in der Eifel stellt Susanne Wingels vor: Von Nideggen im Norden über Hillesheim in der Mitte bis Trier im Süden. Die Historie der Region reicht von den 390 Millionen Jahre alten aus Meeresboden entstandenen Grundgebirgen und den vor 600.000 Jahren entstandenen Maaren bis zu hundertjährigen Bauwerken.

Buchtitel. Foto: Wolfgang Tischler

Dierdorf/Essen. Icons kennzeichnen auf einen Blick, wofür der vorgestellte Ort steht: Sehenswürdigkeit, Aussichtspunkt, Wanderstrecke, familienfreundlich, barrierefrei, eingeschränkt barrierefrei, Fotospot, Kulturstätte, Freizeitspaß, Fahrradstrecke, Kunstobjekt und Naturerlebnis sind die gekennzeichneten Kriterien. Die Autorin gibt zudem Tipps zur Gastronomie und zu lokalen Besonderheiten.

Auf Nideggen, das seinen Namen der trutzigen Burg verdankt, treffen vier Symbole zu. Neben historischen Bauwerken, einem Fresko aus dem Jahr 1240 und einem keltischen Sinusstein verfügt der Ort über ein Burgenmuseum und einen Klettergarten.

Burgen und Fachwerkhäuser findet man in vielen Orten: Heimbach, Mechernich-Kommern, Bad Münstereifel, Monschau, Schleiden, Hellenthal-Reifferscheid, Nettersheim, Blankenheim, Adenau, Mayen, Monreal, Münstermaifeld, Kronenburg, Hillesheim, Prüm, Gerolstein, Bad Bertrich, Neuerburg, Bitburg, Dudeldorf, Wittlich, Bollendorf und Trier bieten idyllische Schönheiten.

Überall in der Mittelgebirgsregion haben die Römer ihre Spuren hinterlassen: Zeugnisse legen das Römerbergwerk Meurin, der Römerkanal-Wanderweg bei Nettersheim, die römischen Villen in Blankenheim, Wittlich, Bollendorf und Gerolstein und bei Fließem, die Römerwarte Katzenberg, der archäologische Parcours in Bitburg sowie das Amphitheater und die Porta Nigra in Trier, der ältesten Stadt Deutschlands ab.



NR-Kurier Newsletter: So sind Sie immer bestens informiert

Täglich um 20 Uhr kostenlos die aktuellsten Nachrichten, Veranstaltungen und Stellenangebote der Region bequem ins Postfach.

In der katholischen Eifel sind haufenweise Marienstatuen, Madonnen, Bildstöcke, Klöster, Wallfahrtsorte und bunt gestaltete Kirchen zu finden, das größte Gotteshaus ist der Trierer Dom.

Aus neuerer Zeit sind der international berühmte Nürburgring, die Familienbrauerei Bitburg und das in Hillesheim beheimatete "Tatort Eifel"-Krimifestival.

Nicht zuletzt ist die Eifel eine grüne Naturlandschaft mit Luftkurorten und Wanderrouten, in der man wunderbar wandern und entschleunigen oder nebenbei Besonderheiten entdecken kann wie Geisterdörfer, den Pestflämmchenweg, ein Senfmühlen-Museum oder einen stimmungsvollen Weihnachtsmarkt. Alles ist nicht weit weg und nicht sehr großflächig, somit auch als Ausflugsziel für Familien geeignet.

Das mit vielen Fotos veranschaulichte Buch ist erschienen beim Klartext-Verlag, ISBN 978-3-8375-2563-2. (htv)


Mehr dazu:   Buchtipps  
Lokales: Dierdorf & Umgebung

Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Dierdorf auf Facebook werden!


Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Kultur


Magische Atmosphäre im Bootshaus: Simon & Garfunkel Coverband entzückt Neuwieder Publikum

Neuwied. An diesem Abend wehte ein Hauch vom New Yorker Central Park durch das Neuwieder Bootshaus an der Rheinbrücke. Die ...

Neues Feinschmeckerlokal mit Kaviar und Currywurst in Urbach

Urbach. Die Hauptrolle in der Theatergruppe wie in der Handlung spielt wie immer Anke Marme. Sie hält als Erna Wutschke ihre ...

Generationenkino in Neuwied mit neuen Vorstellungen: Gefühlvolle Filme über Liebe und Freundschaft

Neuwied. Vor fast zehn Jahren entstand im Seniorenbeirat die Idee, in Neuwied ein "Generationenkino" ins Leben zu rufen - ...

Die Osterkirmes in Neuwied 2024 lockt mit buntem Programm

Neuwied. Auch in diesem Jahr ist der Kirmes-Saisonstart für die Neuwieder Schausteller und Schausteller aus der Umgebung ...

Kultur in der Sayner Hütte: "Von Kerouacs Straßen zu Woodstocksongs" verbindet Literatur und Musik

Bendorf-Sayn. In der Direktorenvilla der Sayner Hütte findet eine außergewöhnliche kulturelle Veranstaltung statt, die von ...

Neuwied: Klavierduo bei schwungvoller "Wiener Melange" erleben

Neuwied. Die Zuhörer dürfen sich auf Kompositionen von Wolfgang Amadeus Mozart und Franz Schubert freuen. Aber auch eine ...

Weitere Artikel


Deichstadtvolleys bleiben weiter Punktelieferant

Neuwied. "Es ist nervig, und das war schon gegen Stuttgart so, dass wir den Satz nicht zumachen können", ärgerte er sich ...

Andernach: Mann aus Bad Hönningen greift Polizisten bei Einsatz vor einer Disco an

Andernach. Am Sonntag (26. November) wurde der Polizeidienststelle in Andernach eine Schlägerei zwischen 15 und 20 Personen ...

Wiederholungstäter auf E-Scooter: 27-jähriger Neuwieder erneut unter Drogeneinfluss erwischt

Neuwied. Am späten Samstagabend führte die Polizeidirektion Neuwied/Rhein eine weitere Kontrolle eines E-Scooter-Fahrers ...

Wanderausstellung des Deutschen Bundestages zu Gast in der VG Asbach

Asbach. Die Wanderausstellung informiert alle Interessierten, insbesondere aber auch Schüler im Wahlkreis über das Parlament ...

"Mensch ärgere dich nicht" war das Motto des sechsten Frauentages in Dierdorf

Dierdorf. Andrea Frorath, Gleichstellungsbeauftragte der Verbandsgemeinde Dierdorf, Hella Holschbach von den Landfrauen Dierdorf ...

Adventliches Instrumentalkonzert in Erpel

Erpel. Mit Streichern, Bläsern, Orgel und Cembalo erklingen Werke von Bach, Schubert, Albinoni, Corelli unter anderem. Die ...

Werbung