Werbung

Pressemitteilung vom 24.11.2023    

Verdi Mittelrhein ehrt langjährige Gewerkschaftsangehörige in Neuwied

Bei einem Abendessen sind zum 70. und 60. Gewerkschafts-Jubiläum Rolf Hölzle aus Bendorf und Klaus-Dieter Schröder aus Neuwied in der Laubachs Mühle in Neuwied vom zuständigen Gewerkschaftssekretär Jürgen Rinke-Oster aus dem ver.di-Bezirk Mittelrhein geehrt worden.

ver.di Bezirk Mittelrhein hat langjährige Gewerkschaftsangehörige ausgezeichnet. (Foto: ver.di Mittelrhein)

Neuwied. Während Rolf Hölzle bereits am 1. Juni 1952 in der Ausbildung in die damalige Postgewerkschaft eingetreten war, folgte exakt zehn Jahre später sein Kollege Klaus-Dieter Schröder mit Beginn der Ausbildung am 1. Juni 1962. Beide wurden von Jürgen Rinke-Oster aus dem ver.di Bezirk Mittelrhein in Koblenz geehrt, der neben Ehrenurkunden auch regionale Weinpräsente überreichte. Begleitet wurde die Ehrung von weiteren Senioren aus dem Gewerkschaftskreis.

"Wir alle haben diesen Gewerkschaftsmitgliedern aus dieser Zeit unsere soziale tarifliche Stabilität, wie regelmäßige Lohnsteigerungen, Urlaubs und Weihnachtsgelder und vieles andere zu verdanken", sagte Rink-Oster. Damals wurden die Beschäftigten der Post nach der Ausbildung und mit Volljährigkeit bereits verbeamtet, was schon lange nicht mehr so sei. Ihre Gewerkschaftszeit sei geprägt gewesen von Betriebs-, Vertrauensleute- und interne Gewerkschaftsarbeit. Auch nach der Postreform 1994 verblieben Hölzle und Schröder bei der Deutschen Post AG. Am Abend sagten beide: "Selbst im Ruhestand war und ist es für uns eine Selbstverständlichkeit Gewerkschaftsmitglied zu sein und zu bleiben, denn nur mit der stärksten Solidargemeinschaft in Deutschland können wir die Kernprinzipien Frieden, Demokratie und betriebliche Mitbestimmung behalten und weiter stärken". (PM)


Lokales: Neuwied & Umgebung

Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Neuwied auf Facebook werden!


Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Wirtschaft


Zinswende und Wiederaufbau prägten 2023 bei Raiffeisenbank Neustadt

Neustadt. "Das spannende und ereignisreiche Jahr 2023 endet für uns mit einem Jahresabschluss, mit dem wir sehr zufrieden ...

Kostenloser Berufsorientierungsabend für Eltern bei der IHK in Koblenz

Koblenz. Mütter und Väter sind wichtige Ratgeber und Vorbilder in vielen Lebensbereichen ihrer Kinder, auch wenn es darum ...

Kostenlose Steuerberatersprechtage für Existenzgründer in Neuwied

Neuwied. Am 14. März von 8.30 bis 12.30 Uhr haben Existenzgründer und Unternehmer die Möglichkeit, sich online bei der IHK-Regionalgeschäftsstelle ...

Metallhandwerker-Innung Rhein-Lahn-Westerwald feiert Freisprechung

Region. Insgesamt 18 Metallbauer und 8 Feinwerkmechaniker aus den Landkreisen Rhein-Lahn, Altenkirchen, Neuwied und Westerwald ...

Gewinnen, Sparen und Helfen: VR Bank "RheinAhrEifel" unterstützte in 2023 wieder mit über 835.000 Euro

Koblenz. Gewinne: Im vergangenen Jahr wurden Preise im Gesamtwert von 1.984.317,00Euro vergeben. Die glücklichen Gewinnerinnen ...

Schüler aus Neuwied, Puderbach, Neustadt und Dierdorf gewinnen beim Börsenspiel

Neuwied. Die diesjährige Spielrunde war geprägt von einem Rekordhoch des DAX zum Jahresende, unterstützt durch sinkende Energiepreise ...

Weitere Artikel


"Zeitenwende - SPD-Außenpolitik im 21. Jahrhundert": Vortrag von Rolf Mützenich in Unkel

Unkel. Europa und die Welt stehen an einem kritischen Punkt. Mit dem russischen Angriff auf die Ukraine im Februar 2022 ist ...

Jahreskunstausstellung 2023 mit mittelrheinischen Künstlern eröffnet im Roentgen-Museum Neuwied

Neuwied. Zahlreiche Künstler aus der Mittelrhein-Region präsentieren in dieser bekannten, seit 1946 veranstalteten, traditionsreichen ...

Polizeiinspektion Altenkirchen zu Gast bei der Feuerwehr Puderbach

Puderbach. Die Einstellungsberater informierten die jungen Interessierten über die vielfältigen Aufgaben und Möglichkeiten, ...

Landrat Achim Hallerbach mahnt zum Volkstrauertag aktiven Widerstand gegen Gewalt an

Kreis Neuwied. Bei der Gedenkveranstaltung zum Volkstrauertag hat Landrat Achim Hallerbach in Linz an den Einsatz für Demokratie ...

Neuwieds Landrat Hallerbach setzt sich für ärztlichen Bereitschaftsdienst ein

Region. "Den vertragsärztlichen Bereitschaftsdienst sicherzustellen, ist Aufgabe der Kassenärztlichen Vereinigung (KV) Rheinland-Pfalz. ...

Werbung