Werbung

Pressemitteilung vom 24.11.2023    

Bendorf: Nach Zusammenstoß mit Pkw entfernt sich Fußgänger

Beim Abbiegen von einem öffentlichen Parkplatz in die Siegburger Straße hat eine Autofahrerin einen Fußgänger übersehen und angefahren. Nach dem Sturz stand der Fußgänger auf und verschwand, ohne die Personalien anzugeben.

Bendorf. Am Donnerstag (23. November) gegen 18 Uhr fuhr eine 29-jährige Pkw-Fahrerin von einem öffentlichen Parkplatz nach links in die Siegburger Straße ein. Hierbei übersah sie einen von links aus Richtung Hauptstraße kommenden Fußgänger, welcher sein mitgeführtes Fahrrad mitten auf der Fahrbahn der Siegburger Straße in Fahrtrichtung Bergstraße schob. Hierdurch kam es zum Zusammenstoß zwischen Fußgänger und Pkw, wodurch der Fußgänger mit seinem Fahrrad stürzte. In der Folge stand der Fußgänger wieder auf und entfernte sich fußläufig von der Unfallstelle, ohne seine Personalien anzugeben. Zuvor teilte er noch mit, dass er nicht verletzt worden und sein Fahrrad unbeschädigt sei. Allerdings wurde der Pkw der 29-Jährigen durch den Zusammenstoß beschädigt, berichtet die Polizei weiter. Der Schaden wird im unteren, dreistelligen Bereich geschätzt.



Zur Klärung des Unfallhergangs bittet die Polizei Bendorf Zeugen, die sachdienliche Hinweise zum Verkehrsunfall und/oder dem Fußgänger geben können oder den Fußgänger selbst, sich unter der Telefonnummer 02622/94020 oder unter E-Mail pibendorf@polizei.rlp.de mit der Polizei in Verbindung zu setzen. (PM)



Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Region


Ministerrat beschließt Änderungen im Ehrensoldgesetz

Region. Der Ministerrat hat Innenmonster Michael Eblings Vorschlag zugestimmt, das Ehrensoldgesetz zu ändern. Ziel ist es, ...

"Verteidige das Herz Europas": Demonstration gegen die AfD am Heimathaus Neuwied

Neuwied. "Verteidige das Herz Europas" setzte das Bündnis für Demokratie und Toleranz als Motto dagegen. Mehrere hundert ...

Stadt Neuwied schließt Deichtor wegen Hochwasser

Neuwied. Nach den aktuellen Hochwasservorhersagen wird der Scheitelpunkt der Hochwasserwelle Neuwied in der Nacht von Pfingstsonntag ...

Tag 2 der Heddesdorfer Pfingstkirmes: Großer Kirmesumzug

Neuwied. Nach dem Beginn der Kirmes am Freitag, wir berichteten, gab es am Pfingstsamstag nach dem Kirmes-Umzug die offizielle ...

Hochwasser an Saar und Mosel: Bereitschaft aus Altenkirchen, Neuwied und Westerwald rückte aus

Region. Vor der eigentlichen Alarmierung wurden die Brand- und Katastrophenschutzinspekteure der beteiligten Landkreise von ...

Fahrer unter Alkoholeinfluss verursacht Verkehrsunfall bei Waldbreitbach

Waldbreitbach. Am Freitagabend um 20 Uhr erreichte die Polizei Straßenhaus eine Meldung über einen verunfallten Pkw zwischen ...

Weitere Artikel


Westerwaldwetter: Winter zeigt erstmals die Krallen

Region. Nachdem in den letzten Wochen Tiefdruckgebiete über Nordwest- und Westeuropa milde und feuchte Luftmassen atlantischen ...

Ellen Demuth: Kita-Zukunftsgesetz der Landesregierung ist gescheitert

Mainz/Region. Demuth zu den Ergebnissen der Umfrage: "Die Ergebnisse der Kita-Umfrage sprechen eine deutliche Sprache: Das ...

Aktionswoche der Bundesagentur für Arbeit zum Internationalen Tag der Menschen mit Behinderungen

Region. Unter dem Motto "Inklusion bringt weiter", finden bundesweit verschiedene Veranstaltungen in den Arbeitsagenturen ...

Unfall auf der B42 bei Feldkirchen: Junge Radfahrerin kollidiert mit Pkw

Neuwied-Feldkirchen. Laut Bericht der Polizei Neuwied passierte der Unfall gegen 6.30 Uhr auf der Bundesstraße 42 auf Höhe ...

Alkoholunfall in Notscheid: 37-jähriger Autofahrer rammt Laterne und Hauswand

Sankt Katharinen. Der 37-jährige Pkw-Fahrer, der offenbar unter dem Einfluss von Alkohol stand, fuhr auf der Hochstraße, ...

Intervention unterbindet Schlägerei in Rheinbreitbachs Burgstraße

Rheinbreitbach. Die Ruhe der Burgstraße in Rheinbreitbach wurde am Mittwochabend durch eine bedrohliche Situation gestört. ...

Werbung