Werbung

Pressemitteilung vom 22.11.2023    

Alfons Mußhoff will Stadtbürgermeister von Unkel werden

Die CDU nominiert ihren Fraktionsvorsitzenden Alfons Mußhoff zum Spitzenkandidaten für die Kommunalwahl. Der erfahrene Kommunalpolitiker wurde jetzt auf einer gemeinsamen Sitzung von Stadtratsfraktion und Vorstand der CDU Unkel einstimmig nominiert und der Mitgliederversammlung als Spitzenkandidat für die Kommunalwahl am 9. Juni 2024 vorgeschlagen.

Bürgermeister-Kandidat Alfons Mußhoff (Foto: Anna Mußhoff)

Unkel. Alfons Mußhoff soll neuer Bürgermeister der Stadt Unkel werden. Alfons Mußhoff setzt sich seit vielen Jahren für Unkel ein. Er ist Mitglied des Rates der Stadt und Vorsitzender der CDU-Fraktion. Als Regierungsdirektor im Bundesministerium für Arbeit und Soziales und ehemaliger 2. Beigeordneter der Verbandsgemeinde Unkel ist er mit der Verwaltung vertraut. Alfons Mußhoff und seine Frau Anna haben zwei erwachsene Söhne. Das Ehepaar lebt in Scheuren. Die Unterstützung des bürgerschaftlichen Engagements und die Stärkung des Ehrenamtes sind Alfons Mußhoff besondere Anliegen. Er engagiert sich in zahlreichen Unkeler Vereinen. In Scheuren ist er Stellvertretender Vorsitzender des St. Joseph Bürgervereins und war 2007 Bürgerkönig. Auf seine Initiative hin wird alljährlich der Ehrenamtspreis der CDU in der Verbandsgemeinde Unkel an aktive Bürgerinnen und Bürger vergeben.

Als Stadtbürgermeister will Alfons Mußhoff die Kulturstadt Unkel als Standort für Gewerbetreibende, als attraktiven Wohnort für Jung und Alt sowie als Anziehungspunkt für Touristen weiterentwickeln. Dazu gehört die optimale Förderung der Unkeler Kinder durch gut ausgestattete Kindertagesstätten und Schulen genauso wie bezahlbarer Wohnraum für Familien, die Wiederinbetriebnahme des Scheurener Seniorenzentrums, die Integration Geflüchteter sowie eine ansprechende Innenstadt mit attraktiver Rheinpromenade, gute Sportanlagen, der barrierefreie Ausbau des Unkeler Bahnhofs und die Pflege der Kulturlandschaft.



Als begeisterter Radfahrer setzt sich der Bürgermeister-Kandidat für die Förderung des Radverkehrs ein. Umweltschutz beginnt für Alfons Mußhoff vor Ort. Er unterstützt den Ausbau der Windenergie auf der Unkeler Höhe, die Nutzung von mehr Solarenergie und die Umrüstung der Beleuchtung auf LED-Technik. Neben einer verantwortungsvollen Verwendung der Haushaltsmittel kann nach Auffassung von Alfons Mußhoff auch eine sachgerechte kommunale Umweltpolitik einen Beitrag zur Entlastung des Haushalts der Stadt Unkel leisten. (PM)



Lesen Sie gerne und oft unsere Artikel? Dann helfen Sie uns und unterstützen Sie unsere journalistische Arbeit im Kreis Neuwied mit einer einmaligen Spende über PayPal oder einem monatlichen Unterstützer-Abo über unseren Partner Steady. Nur durch Ihre Mithilfe können wir weiterhin eine ausgiebige Berichterstattung garantieren. Vielen Dank! Mehr Infos.



Mehr dazu:   Kommunalwahl 2024  
Lokales: Unkel & Umgebung

Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Unkel auf Facebook werden!


Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Politik


CDU-Team für die Wahl zum Verbandsgemeinderat Dierdorf steht

Großmaischeid/VG Dierdorf. Eine ausgewogene Mischung aus erfahrenen Kommunalpolitikern und motivierten Neueinsteigern, quer ...

Entwicklungsagentur lässt Bürgermeisterkandidaten in Unkel diskutieren

Unkel. Die von Vera Peters moderierte Veranstaltung wird die Ziele und Vorstellungen der beiden Bewerber um das Amt des Stadtbürgermeisters ...

SPD-Ortsverein fordert Umsetzung der Überquerungshilfe am Mittelweg in Neuwied-Block

Neuwied. Für Kinder und Erwachsenen gleichermaßen sei eine sichere Überquerung der Straße (Mittelweg) zur Unfallverhütung ...

Erwin Rüddel: Ampel-Regierung verpasst Landwirten Schläge ins Gesicht

Berlin/Region. Wie der Parlamentarier Erwin Rüddel in der Pressemitteilung weiter anführt, scheine der massive und breit ...

Erwin Rüddel: Die Ampelkoalition ignoriert gleichwertige Lebensverhältnisse

Berlin/Region. Im Bundeshaushalt 2024 werden kommunal relevante Aspekte, die zur Erreichung des Zieles gleichwertiger Lebensverhältnisse ...

Freie Wähler: Bezahlkarte für Flüchtlinge soll Thema im Landtag werden

Mainz. Der Fraktionsvorsitzende und innenpolitische Sprecher der Freien Wähler im rheinland-pfälzischen Landtag, Joachim ...

Weitere Artikel


Festlicher Weihnachtsmarkt auf Schloss Arenfels

Bad Hönningen. Mit seiner romantischen Atmosphäre lädt der Weihnachtsmarkt auf Schloss Arenfels zum Verweilen ein. Von verschiedenen ...

Stadtwerke Neuwied informieren: Zählerablesung nur noch online oder per Karte

Neuwied/Melsbach. In Neuwied und Melsbach sind die SWN für die Ablesung zuständig. Das gilt auch dann, wenn die Belieferung ...

Destillate von den Besten: Erster Großer Staatsehrenpreis geht an die Birkenhof-Brennerei

Nistertal. Es ist der erste Große Staatsehrenpreis, den das Land RheinlandPfalz überhaupt an eine Destillerie verleiht. Winzern ...

Westerwälder Rezepte - Weihnachtsplätzchen mit Pfiff

Dierdorf. Wir stellen heute Rezepte für Nougatsterne, scharfe Zungen und Orangentaler vor.

Nougatsterne sind vor allem ...

Adventlicher Märchenabend in der Villa Weingärtner

Unkel. Wenn "zwischen Schnapsfässern und Winterbier" die wilden Trollweiber Julfest feiern, ist es mit der Beschaulichkeit ...

Weihnachtsmarkt in Bad Hönningen: "Adventszauber" am ersten Dezemberwochenende

Bad Hönningen. Das Organisationsteam des "Adventszaubers" weist im Vorfeld des Weihnachtsmarkts auf ein Anliegen hin: "Wenn ...

Werbung