Werbung

Nachricht vom 21.11.2023    

Preise des Fotowettbewerbs für Kalender der VG Dierdorf verliehen

Von Wolfgang Tischler

In der langen Pandemie Zeit, in den keinerlei Veranstaltungen stattfanden und die Kontaktbeschränkungen das gesellschaftliche Leben stark einschränkte, entstand in der Verbandsgemeinde Dierdorf die Idee, den Fotowettbewerb ins Leben zu rufen. Seitdem erfreut sich dieser Wettbewerb steigender Beliebtheit, wie die Zahl der eingesendeten Fotos zeigt.

Die Preisträger präsentieren ihre eingereichten Bilder. Manuel Seiler (links) nahm die Preisverleihung vor. Foto: Wolfgang Tischler

Dierdorf. In den Jahren 2020 bis 2022 konnten die Bürger der Verbandsgemeinde Dierdorf ihr schönstes Fotomotiv von beispielsweise Wahrzeichen aus dem eigenen Ort und auch aus der Natur unter dem Motto "Deine Heimat festgehalten in Bildern" online auf der hierfür eingerichteten Internetseite www.fotowettbewerb-vgdierdorf.de hochladen. „Zwischen 40 und 56 Einsendungen an Fotomaterial zeigt, dass der Wettbewerb jährlich guten Anklang findet“, sagte Bürgermeister Manuel Seiler bei der Preisverleihung im Sitzungssaal der Verbandsgemeinde.

In 2023/2024 wurde der Wettbewerb mit dem Motto: "Aus vergangener Zeit" ausgeschrieben. Hierbei konnte man historische Bilder aus der Region der Verbandsgemeinde Dierdorf hochladen und so Geschichten aus alten Tagen für die Nachwelt erneut zum Leben erweckten. Knapp 50 Fotos wurden hochgeladen. Fast alle Orte und Ortsteile der Verbandsgemeinde sind bildlich im neuen Kalender vertreten.



Mitarbeiter der Verbandsgemeinde fungierten als Jury und wählten 13 historische Fotos aus, wie beispielsweise von 1960, als der erste Rettungswagen für das Krankenhaus Dierdorf-Selters angeschafft wurde, den die Rettungsschwester Frieda Abresch, Herr Syré und Herr Wirtgen in Empfang nahmen, der Großmaischeider Wasserturm als er sich noch in der Bauphase befand, das Gebäude der Stadler'sche Apotheke aus Dierdorf noch im Urzustand oder die Isenburger Frauen und Kriegsversehrte welche 1946/47 Kulturen setzten, schafften es in den Kalender 2024. Die 13 Preisträger konnten sich über den Kalender und einen VG-Aktiv-Scheck über 50 Euro freuen.

Der Kalender ist in limitierter Anzahl für vier Euro bei der Verbandsgemeindekasse, Neuwieder Str. 7, Dierdorf erhältlich und bietet sich auch als kleines Nikolausgeschenk oder Weihnachtspräsent für die Liebsten an. (woti)



Lesen Sie gerne und oft unsere Artikel? Dann helfen Sie uns und unterstützen Sie unsere journalistische Arbeit im Kreis Neuwied mit einer einmaligen Spende über PayPal oder einem monatlichen Unterstützer-Abo über unseren Partner Steady. Nur durch Ihre Mithilfe können wir weiterhin eine ausgiebige Berichterstattung garantieren. Vielen Dank! Mehr Infos.



Lokales: Dierdorf & Umgebung

Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Dierdorf auf Facebook werden!


Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Region


Kleine Räuber ganz groß: Die Marder im Zoo Neuwied

Neuwied. Der gelernte Tierpfleger arbeitet als Kurator im Zoo Neuwied und kennt auch den Grund für das Durchbeißen der Kabel: ...

Fachkräftemangel und Finanzierung? Junge Freie Wähler besorgt über Krankenhäuser im Land

Mainz. "Die zunehmende Knappheit an qualifiziertem medizinischem Personal und Einrichtungen ist eine ernsthafte Bedrohung ...

Mysteriöser Holzdiebstahl in Kleinmaischeid: Polizei sucht nach Hinweisen

Kleinmaischeid. Zwischen dem 12. und dem 19. Februar ereignete sich in Kleinmaischeid ein Holzdiebstahl von beträchtlichem ...

Acht Gurtverstöße bei Verkehrskontrolle in Puderbach

Puderbach. Die Kontrolle, die von den Beamten der Polizeiinspektion Straßenhaus durchgeführt wurde, brachte acht Fälle von ...

Dorferneuerung: "Unser Dorf hat Zukunft" geht 2024/2025 in die nächste Runde

Mainz. Bis zu diesem Zeitpunkt müssen die teilnehmenden Ortsgemeinden ihre Bewerbungsunterlagen bei der zuständigen Kreisverwaltung ...

Startschuss für die MINTmachtage 2024: "Entdecken, Forschen, Freisein!"

Region. Was bedeutet Freiheit und warum ist sie wichtig? Welche Erfindungen und technischen Neuerungen haben uns Freiheit ...

Weitere Artikel


Gefährliches Wendemanöver auf der Bundesstraße führt fast zu Unfall mit einem Streifenwagen

Rengsdorf. Am Dienstagmittag (21. November) befanden sich Polizeibeamte der Polizeiinspektion Straßenhaus mit ihrem Streifenwagen ...

"Alle unter eine Tanne": Neuwieder Schlosstheater serviert festliche Komödie

Neuwied. In der turbulenten Weihnachtskomödie "Alle unter eine Tanne" stehen Elli und Robert im Mittelpunkt, die seit Jahren ...

Tag des offenen Ateliers bei Antonia Fournier in Oberdreis

Oberdreis. Antonia Fournier, deren Arbeiten mehrfach das Roentgen-Museum in Neuwied zeigte, im Jahr 2017 sogar in einer Einzelausstellung, ...

Handwerkskammer Koblenz stellt neues Fachkräfteeinwanderungsgesetz vor

Koblenz. Wie aktuell und zugleich brisant das Thema ist, zeigte das große Interesse. Stefan Gustav, der den Abend federführend ...

HwK Koblenz: Winterausstellung zeigt Kunsthandwerk

Koblenz. Der Hauptgeschäftsführer der HwK Koblenz, Ralf Hellrich, freute sich bei der Eröffnungsfeier darüber, dass so viele ...

VR Bank RheinAhrEifel verleiht "Sterne des Sports"

Mayen. Bei der feierlichen Veranstaltung wurden die Preisträger von Michael Nisius, Bereichsleiter Vertriebsmanagement und ...

Werbung