Werbung

Pressemitteilung vom 21.11.2023    

Ein besonderes Jubiläum: 50 Jahre im Dienst der Gemeinde Roßbach

Es ist schon ein seltenes Jubiläum, auf das Norbert Scharenberg aus Roßbach zurückblicken kann. Er pflegt in diesem Jahr bereits seit 50 Jahren die Grünanlagen und Wanderwege in der Gemeinde. "Wir sind Norbert Scharenberg sehr dankbar. Ein solch langjähriger und intensiven Einsatz können wir nicht hoch genug wertschätzen", so Ortsbürgermeister Thomas Boden.

So kennt man ihn: Von morgens bis abends, zu allen Jahreszeiten pflegt Norbert Scharenberg seit 50 Jahren die Flora in und um Roßbach. (Foto: Gemeinde Roßbach)

Roßbach. Norbert Scharenberg hält neben den Grünanlagen und Wanderwegen die Bushaltestellen sauber. Auch an neuralgischen Punkten wie an Glascontainer und so weiter hat Unrat keine Chance. Kaum gesehen schon entsorgt. Die Garten- und Pflegearbeiten und die Verbundenheit mit der Natur sind für Scharenberg Berufung. Er ist Tag für Tag von früh morgens bis abends im Ort und der Natur unterwegs. Selbst an Sonntagen fährt er mit seinem geländegängigen Auto Kontrolle und "scannt" die Umgebung ab, um festzustellen, wo er ab Montag zupacken kann. Nicht selten ist er hierbei schon um 6 Uhr morgens unterwegs.

Vor mittlerweile 50 Jahren nahm dies alles seinen Anfang. Damals bat der örtliche Verkehrs- und Verschönerungsverein und später die Gemeinde Norbert Scharenberg, die Pflege von Grünflächen in der Fremdenverkehrsgemeinde zu übernehmen. Als Mitarbeiter der Deutschen Bahn nahm er die Aufgabe damals erst nach Dienstschluss wahr, später als Rentner ganztags. Niemand muss ihm sagen, welche Aufgaben anstehen. Nein. Mit seinen fünf Jahrzehnten Erfahrung weiß er, wie kein anderer, "automatisch" wo und was zu tun ist.



Für die Pflegearbeiten legte er sich über Jahre einen ansehnlichen "Fuhrpark" mit diversen Rasenmähern, Sitzrasenmäher, Freischneider, Kettensäge und so weiter an. Sein Wohnhaus in der Wiedtalstraße ist seine "Einsatzzentrale". "Ohne ihn wäre das Ortsbild nur halb so gepflegt. Er ist noch ein echtes Roßbacher "Original". Der unermüdliche Einsatz ist ein unschätzbarer wichtigen Dienst für unsere Gemeinde und die Bürger, die hier wohnen", so der Ortsbürgermeister. "Ich hoffe, dass er mit seinen 74 Jahren seiner "Berufung" noch lange nachgehen kann." (PM)


Lokales: Rengsdorf & Umgebung

Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Rengsdorf auf Facebook werden!


Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Region


Mundart-Geschichte aus Heimbach-Weis: "Et Betze Betty es dud!"

Heimbach-Weis. "Nä, dat wollt kännä su rischdesch klöwe, als em Doref fezehlt wure es, dat et Betze Betty geschtorwe es. ...

IHK-Regionalgeschäftsstelle Montabaur überreicht Abschlusszeugnisse an Ausbildungsabsolventen der Sommerprüfung 2024

Montabaur. Etwa 200 ehemalige gewerblich-technische und kaufmännische Auszubildende aus dem Rhein-Lahn-Kreis und dem Westerwaldkreis ...

Sanierungsarbeiten an der K 42 zwischen Bennau und Köttingen bringen vorübergehende Verkehrsbeeinträchtigungen

Bennau/Köttingen. Wie der Landesbetrieb Mobilität Cochem-Koblenz mitteilte, beginnen am Mittwoch, 24. Juli, umfangreiche ...

Feierliche Ausgabe der Abiturzeugnisse an der LES Neuwied

Neuwied. Nach einer musikalischen Einstimmung durch das Streichquartett der LES - Maxim Elgert, Lorena Janzen, Marlene Dirksen ...

Brutaler Angriff auf Raststätte an A3: Ehepaar schwer verletzt - Täter sind flüchtig

Bad Honnef. Gegen 20.15 Uhr kam es zu dem brutalen Vorfall, als ein Pkw direkt auf das Wohnmobil des 51-jährigen Opfers zuraste, ...

Sanierungsarbeiten legen Kreuzung in Oberhonnefeld lahm

Oberhonnefeld-Gierend. Die Sanierungsarbeiten betreffen den Bereich rund um den Friedhof in Oberhonnefeld, wo die Kreisstraße ...

Weitere Artikel


Weihnachtsmarkt am Oberbieberer Schwanenteich

Oberbieber. Am ersten Adventssamstag, 2. Dezember, um 14.30 Uhr öffnet der Weihnachtsmarkt auf dem Gelände des Biergartens ...

Flüchtlinge: Die Situation in Neuwied bleibt schwierig

Neuwied. Die aktuelle Flüchtlingssituation ist für Neuwied - wie für viele Kommunen - eine immense Belastungsprobe. Ob die ...

VR Bank RheinAhrEifel verleiht "Sterne des Sports"

Mayen. Bei der feierlichen Veranstaltung wurden die Preisträger von Michael Nisius, Bereichsleiter Vertriebsmanagement und ...

Westerwälder NaturErlebnisse 2024: 15 Jahre Veranstaltungskalender für die Region Westerwald

Region. "Nach der hervorragenden Resonanz der Westerwälder NaturErlebnisse wird das Gemeinschaftsprojekt der Landkreise Altenkirchen, ...

Fünfter Glühweinlauf in Hachenburg

Hachenburg. Start und Ziel des fünften Glühweinlaufs ist wieder im Marienstätter Weg. Am Wendepunkt in Marienstatt und im ...

"Jazz und Klassik im Dialog": "pianoreed" trat im Stöffel-Park auf

Enspel. Charles Herrig und Marc Schaeferdiek, die das Duo "pianoreed" bilden, erscheinen geradezu prädestiniert, diesen Spagat ...

Werbung