Werbung

Pressemitteilung vom 20.11.2023    

Kirchenchöre Herschbach und Dierdorf/Maischeid-Isenburg gaben Gemeinschaftskonzert

Ein Konzert der besonderen Art versprachen die gemischten Kirchenchöre Gospel Voices St. Anna aus Herschbach und #zeitGeist aus den Pfarreien Dierdorf/Maischeid-Isenburg. Die Konzertbesucher in der vollbesetzten Pfarrkirche in Herschbach wurden nicht enttäuscht. Die Mischung aus Gospels, neuer und klassischer geistlicher Musik und Pop-Arrangements zeugte von der großen Bandbreite beider Chöre und fand begeisterten Anklang.

Die Chöre traten in der voll besetzten Pfarrkirche von Herschbach auf. (Fotos: Gospel Voices/#zeitGeist)

Herschbach. Die Gospel Voices unter der Leitung von Jürgen Bröhl eröffneten das Konzert mit dem traditionellen Spiritual "Rock My Soul" aus den "Slave Songs Of America", gefolgt von der Jazz-Motette "Jubilate" von J.M.Michel. Der bekannte Anti-Kriegs-Folksong "Sag mir, wo die Blumen sind" von Pete Seeger traf den Nerv des Publikums in der aktuell so wenig friedvollen Zeit, und die traditionelle afrikanische Friedenshymne "Ukuthula" erzeugte Gänsehautmomente.

Der junge Chor #zeitGeist unter der Leitung von Bernhard Bätzing begann mit "Da wohnt ein Sehnen tief in uns" von der britischen Komponistin Anne Quigley, gefolgt von "The Choristers‘ Prayer" von Matthias Merzhäuser. Mit dem Lied "Greatest Love" aus dem Album "Hope Into Chaos" will der Komponist Chris Lass Brücken bauen und Hoffnung machen. Die Solistin Jutta Klüppel-Weiss begeisterte die Konzertbesucher mit ihrer gefühlvollen Interpretation von Mozarts "Laudate Dominum".

Die Gospel Voices erinnerten mit "I Have A Dream" von Mary Donnelly an die berühmte Rede von Martin Luther King und griffen mit John Lennons "Imagine" das Thema Frieden erneut auf. Das traditionelle Spiritual "Go Down Moses" erzählt vom Auszug der Israeliten aus Ägypten. Elton Johns Ballade "Circle Of Life" aus dem Musical "König der Löwen" wiederum zeugt von Zuversicht im ewigen Kreis des Lebens. #zeitGeist trug mit "Kyrie de Profundis" ein weiteres Lied von Matthias Merzhäuser vor. Chorleiter Bernhard Bätzing arrangierte für den Chor das bekannte Lied "Von guten Mächten" des Widerstandskämpfers Dietrich Bonhoeffer. "Wohl mir, dass ich Jesum habe" ist eine der bekanntesten Choralbearbeitungen von Johann Sebastian Bach. Mit Billy Joels "Lullabye - Good Night My Angel" aus dem Album "River Of Dreams" stellte der Chor noch einmal seine Vielseitigkeit unter Beweis.



Zum Abschluss sangen die beiden Chöre drei gemeinsame Lieder. Aus 60 Kehlen ertönte das rhythmische "Rise And Shine", das die Geschichte der Arche Noah erzählt. Das Konzert endete mit zwei weiteren berühmten Hymnen: "Adiemus" von Karl Jenkins und "Hallelujah" von Leonard Cohen. "Die Konzertbesucher stimmten bewegt in den Refrain ein und zollten der musikalischen Bandbreite nicht enden wollenden Applaus", berichten beide Chöre. Entsprechend großzügig seien die Spenden der Besucher ausgefallen. "Es ist beiden Chören eine Herzensangelegenheit, diese an eine sehr schwer erkrankte junge Frau aus der Region zu überreichen." (PM)




Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Selters auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
 


Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Region


Fast 30 Millionen Schulden weniger: Kreis Neuwied profitiert von Landesmitteln

Neuwied. Justizminister Herbert Mertin erklärte bei der Übergabe des Bescheides an Landrat Achim Hallerbach: "Das Land übernimmt ...

Cannabis-Kontrollen: Neuwieder Stadtvorstand ist sauer - "Wir sollen es ausbaden!"

Neuwied. "Ein Schlag ins Gesicht!", legt er nach und unterstreicht: "Es kann nicht sein, dass Bund und Land sich wieder einmal ...

Premiere in der Kiddi-Ambulanz im DRK Krankenhaus Neuwied

Neuwied. Hierzu wurde sie mit einem Mikrofon ausgestattet, mit dem sie über eine Hör-Anlage besser mit den Kindern kommunizieren ...

Öffentlichkeitsfahndung nach Taschendieben in Neuwied und Andernach

Neuwied/Region. Am 8. November 2023 wurden im Modehaus Adler in Neuwied von bislang unbekannten Tätern, darunter mindestens ...

Leserbrief zu Radfahrern in der Neuwieder Fußgänerzone: "Positive Kultur des Miteinanders etablieren"

Die Kuriere hatten über die verstärkten Kontrollen in der Neuwieder Fußgängerzone wegen Radfahrern und E-Scootern bereits ...

Öffentliche Fotofahndung wegen aufdringlicher sexueller Beleidigung

Bonn/Region. Das Kriminalkommissariat 15 der Bonner Polizei hat sich an die Öffentlichkeit gewandt und sucht dringend nach ...

Weitere Artikel


Neuwieder Knuspermarkt kommt: Festliche Klänge und eine Weihnachtsbäckerei

Neuwied. Über dem Markt thronen zwei hohe hölzerne Kirchtürme, deren Fassaden ein Adventskalender ziert. Jeden Tag öffnet ...

Bauarbeiten bei der Bahn: Lärm- und Staubbeeinträchtigungen im Streckenabschnitt ab Willroth

Willroth. Die Deutsche Bahn plant Weichenerneuerungen auf dem Streckenabschnitt zwischen Willroth und Idstein (hessen). Diese ...

Prinz Christian I. regiert das Narrenvolk in Oberhonnefeld

Oberhonnefeld. Dem seit 2019 amtierenden Prinzenpaar, Prinz Heiko I. vom Weißer Bach und Prinzessin Sandra I. vom Pflegefach ...

Stadtwerke Neuwied bauen Glasfaser in Rodenbach aus

Neuwied-Rodenbach. "Viele Rodenbacher haben sich im Vergleich zu Gladbach aktiv vor Ort eingebracht, um für das Highspeed-Internet ...

Bundesverband Mittelstand: Stephan Siegel zum Leiter der Kreisverbände Rhein-Wied und Westerwald ernannt

Kreis Neuwied/Westerwaldkreis. Stephan Siegel ist vom Bundesverband Mittelstand (BVMW) zum Leiter der Kreisverbände Rhein-Wied ...

Bendorfer Weihnachtsmarkt mit vielen Highlights - attraktives Programm an drei Tagen

Bendorf. Rund 100 Aussteller präsentieren eine breite Palette an Schönem und Nützlichem für die Weihnachtszeit und den Gabentisch. ...

Werbung