Werbung

Nachricht vom 01.11.2011    

Zum Abschied gute Arbeit in der Kriminalprävention gelobt

Oberbürgermeister und viele Verwaltungsmitarbeiter sagten „tschüss“ zu Kriminalhauptkommissar Rolf Niemeyer

Neuwied. Es war Neuwieds Oberbürgermeister Nikolaus Roth ein Anliegen, ihn auch persönlich zu verabschieden und alles Gute zu wünschen: Nach 42 Dienstjahren ging Kriminalhauptkommissar Rolf Niemeyer in den Ruhestand.

Oberbürgermeister Nikolaus Roth (vorne links) verabschiedet sich von Kriminalhauptkommissar Rolf Niemeyer (vorne Mitte). Mit dabei der Leiter der Kriminalinspektion Neuwied, Kriminaldirektor Gregor Gerhardt (vorne rechts).

Niemeyer war in Begleitung des Leiters der Kriminalinspektion Neuwied, Kriminaldirektor Gregor Gerhardt, ins Rathaus gekommen. Hier zeigte sich dann rasch, dass nicht allein der Oberbürgermeister, sondern auch viele andere Vertreter der Verwaltung - vom Jugendschutz bis zum Ordnungsamt – Rolf Niemeyer zum Abschied aus dem aktiven Polizeidienst „Tschüss“ sagen wollten.

Immer wieder wurde bei dem Gespräch die angenehme und zugleich erfolgreiche Zusammenarbeit gelobt. Vor allem auf dem Gebiet der Kriminalprävention habe sich die gute Kooperation bewährt und es sei einiges für die Stadt und ihre Bürgerinnen und Bürger geleistet worden, wurde betont.

Rolf Niemeyer gab das Kompliment zurück und unterstrich, stets sehr gerne mit der Stadt zusammengearbeitet zu haben. Auf die Frage nach seinen persönlichen Lieblingsprojekten antwortete er: Dazu gehöre auf jeden Fall „Lernort Kino“ - eine Aktion , die sich vor allem gegen Gewalt unter Kindern und Jugendlichen richtet.


Lokales: Neuwied & Umgebung

Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Neuwied auf Facebook werden!


Kommentare zu: Zum Abschied gute Arbeit in der Kriminalprävention gelobt

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Region


Selbsthilfegruppe Phoenix Neuwied nimmt am Pilot-Projekt "Selbsthilfe digital" teil

Neuwied. Aus den Erfahrungen der Corona Pandemie hat die AOK Reinland-Pfalz/Saarland – Die Gesundheitskasse deswegen zusammen ...

Tödlicher Unfall bei Niederbreitbach: 23-Jähriger Radfahrer stirbt noch an der Unfallstelle

Niederbreitbach. Laut Polizei Straßenhaus war der junge Mann in der Nacht gegen 2.45 Uhr auf der Landesstraße in Richtung ...

Neuwieder Kinder haben Spaß beim Lesesommer - Auch dieses Jahr wieder

Neuwied. "Der Lesesommer hat sich seit 2008 zu einem echten Erfolgsmodell der landesweiten Sprach- und Leseförderung entwickelt", ...

Wiedersehen in der Heilpädagogischen Kita Neuwied

Neuwied. Durch Zufall erfuhr Patrick Kotas von der bestehenden Diskussion, die heilpädagogischen Plätze als Sonderform abzuschaffen ...

Ingeborg Mende ist neue Präsidentin des Lions Clubs Rhein-Wied

Kreis Neuwied. Am 24. Juni übergab der scheidende Präsident Eberhard Mandel aus Windhagen im Rahmen einer kleinen Feier den ...

Großer Tag für den Verwaltungsnachwuchs: 27 Azubis bestehen ihre Prüfungen

Kreis Neuwied. Hinter den Nachwuchskräften aus den Landkreisen Neuwied, Mayen-Koblenz und Ahrweiler lag eine dreijährige ...

Weitere Artikel


Freiwillige Feuerwehren im Rengsdorfer Land verbrachten gemeinsamen Abend

Die Wehren in der Rengsdorfer Verbandsgemeinde können auf eine lange Geschichte zurückblicken. Heute leisten 223 aktive Mitglieder, ...

Jugendfeuerwehren bestanden Leistungsspange

Neustadt/Wied. „Wasser marsch“, hieß es für drei Gruppen der Jugendfeuerwehren aus dem Kreis Neuwied und dem Kreis Altenkirchen ...

Wirtschaftstag der VR-Banken: Mittelstand ist näher am Kunden

Frankfurt/Westerwald. Energiewende, Zukunft der Mobilität, die Euro- und Schuldenkrise - diese Themen standen im Mittelpunkt ...

Puderbacher Handballer schafften gegen Horchheim den ersten Heimsieg der Saison

Der Gast aus Horchheim ging nach gut drei Minuten mit 1:0 in Führung. Nach dem Ausgleich zum 1: 1 nahmen die Hausherren um ...

Abtei Rommersdorf-Stiftung freut sich über 5.800 Euro

"Ich unterstütze schon immer die Aktivitäten rund um die Abtei. Mir war es wichtig, für die Vision des altehrwürdigen Klosters ...

SV Windhagen – die aktuellen Wettkampftermine

Jugend:
Mittwoch, 9.11., 17.00 Uhr in Vettelschoß: JSG Windhagen II D-Junioren - VfB Linz I
Freitag, 11.11., 19.00 Uhr: ...

Werbung