Werbung

Nachricht vom 01.11.2011    

Abtei Rommersdorf-Stiftung freut sich über 5.800 Euro

Neuwied. Für Tradition und Treue steht der Name des Neuwieder Unternehmers Dr. Bernhard Reuther. Zu seinem 60. Geburtstag hat das langjährige Mitglied im Kuratorium der Abtei Rommersdorf-Stiftung dem Kulturdenkmal eine denkwürdige Spende gemacht: 5.800 Euro gingen in diesen Tagen auf das Konto des Heimbach-Weiser Kleinods.


Das Foto im "Englischen Garten" der Abtei zeigt Dr. Bernhard Reuther umrahmt von Dr. Reinhard Lahr (links, Geschäftsführer Abtei Rommersdorf-Stiftung) und Raimund Bielefeld (rechts, Vorsitzender Abtei Rommersdorf-Stiftung). Foto: Uwe Lederer

"Ich unterstütze schon immer die Aktivitäten rund um die Abtei. Mir war es wichtig, für die Vision des altehrwürdigen Klosters erneut ein Zeichen zu setzen", sagt das "Geburtstagskind".


Lokales: Neuwied & Umgebung

Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Neuwied auf Facebook werden!


Kommentare zu: Abtei Rommersdorf-Stiftung freut sich über 5.800 Euro

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Kultur


MBG Dierdorf: Theater-AG erklärt das "Ding mit dem Hasen"

Dierdorf. Die Aufführung läuft am Samstag, 9. Juli, ab 16 Uhr. Der Eintritt ist frei, die SV erbittet Spenden für ein Projekt. ...

Gesangverein Thalhausen gibt Liederabend in Mehrzweckhalle Thalhausen

Thalhausen. Für den Gesangverein Thalhausen treten der Männerchor, der Gemischte Chor und der Junge Chor auf. Alle Chöre ...

Begeisterndes Star-Konzert mit Jan Josef Liefers & Radio Doria in Rommersdorf

Neuwied. Fünf schwarzgewandete Männer betraten die Bühne und sangen fast a capella, nur mit einer Gitarre begleitet: „Es ...

Premiere in Oberhonnefeld: Theatergruppe Urbach serviert Sketche statt Komödie

Urbach / Oberhonnefeld-Gierend. „Dafür haben wir gebrannt“, seufzt Ensemble-Mitglied Anke Marmé, sichtlich erleichtert, endlich ...

Festgottesdienst 100 Jahre Posaunenchor Oberdreis

Oberdreis/Puderbach. 100 Jahre später treffen sich jede Woche Bläserinnen und Bläser aus dem Posaunenchor und der Jungbläser ...

Die Ringmasters versprechen: "It's Showtime!" in Rommersdorf

Neuwied. Der kraftvolle Gesangsstil der Ringmasters zeichnet sich durch außergewöhnliche Akkordfolgen und virtuose Präsentation ...

Weitere Artikel


Puderbacher Handballer schafften gegen Horchheim den ersten Heimsieg der Saison

Der Gast aus Horchheim ging nach gut drei Minuten mit 1:0 in Führung. Nach dem Ausgleich zum 1: 1 nahmen die Hausherren um ...

Zum Abschied gute Arbeit in der Kriminalprävention gelobt

Niemeyer war in Begleitung des Leiters der Kriminalinspektion Neuwied, Kriminaldirektor Gregor Gerhardt, ins Rathaus gekommen. ...

Freiwillige Feuerwehren im Rengsdorfer Land verbrachten gemeinsamen Abend

Die Wehren in der Rengsdorfer Verbandsgemeinde können auf eine lange Geschichte zurückblicken. Heute leisten 223 aktive Mitglieder, ...

SV Windhagen – die aktuellen Wettkampftermine

Jugend:
Mittwoch, 9.11., 17.00 Uhr in Vettelschoß: JSG Windhagen II D-Junioren - VfB Linz I
Freitag, 11.11., 19.00 Uhr: ...

Jugendprojektchor führte Tanz der Vampire auf

Passend zu Halloween hatte die Jugend das Musical „Tanz der Vampire“ einstudiert. Etliche Zuschauer hatten sich zumindest ...

Schwarzstorch könnte das Aus für Windkraft in der Kuhheck bedeuten

Diese Stellungnahme wurde am 28. September der Kreisverwaltung Neuwied geschickt. Die Kreisverwaltung ist zuständig für die ...

Werbung