Werbung

Pressemitteilung vom 15.11.2023    

Sportschützen Burg Altenwied erobern 31 Goldmedaillen bei den Landesmeisterschaften

Dass die Sportschützen Burg Altenwied, die ihre Trainingsstätte in Strauscheid haben, zu den erfolgreichsten Vereinen im Rheinischen Schützenbund zählen, ist mittlerweile hinreichend bekannt. Was sie aber in diesem Jahr bei den Landesverbandsmeisterschaften an Erfolgen einheimsten, übertrifft alle bisherigen Erfolge.

Die erfolgreichen Schützen des Vereins Burg Altenwied auf ihrer Schießstätte in Strauscheid (v.l.): Heribert Lodde, Mike Vogel, Iris Zwick, Hans Stauf, Birgit Becker, Christa Sterzer, Carsten Hahn und Hanspeter Wester. (Foto: Hans Hartenfels)

Strauscheid. Der Medaillenregen begann mit einer Bronzemedaille für Udo Bonn in der Disziplin KK-Dreistellungskampf 3x40 Schuss in Ratingen für 540 Ringe. Auf dem gleichen Stand in der Nähe der NRW-Landeshauptstadt regnete es dann Gold in der olympischen Disziplin 60-Schuss-liegend für abermals Udo Bonn und Karsten Hahn in ihren Altersgruppen und für die Mannschaft in der Besetzung Udo Bonn, Peter Jelinski und Hanspeter Wester.

In Dortmund ging es weiter beim Luftgewehr-Auflageschießen mit dem Goldregen für die Mannschaft Christa Sterzer, Birgit Becker und Wester in ihrer Gruppe und die Mannschaft Iris Zwick, Mike Vogel und Heribert Lodde in deren Altersgruppe. Damit nicht genug holten sich Dieter Strunk, Christa Sterzer, Heribert Lodde, Mike Vogel und Birgit Becker im Einzelnen ebenfalls Gold. Für Wester gab es auf Platz vier die Holzmedaille. Das war es aber noch nicht für die Wiedtaler. Erneut Ratingen diente als Austragungsort für die Disziplin KK-Auflageschießen auf 50 Meter und sah zum Schluss mit Mike Vogel, Heribert Lodde und Iris Zwick alte Bekannte aus Platz eins. Platz zwei belegten dann Hanspeter Wester, Hans Stauf und Birgit Becker, wie auch Vogel, Zwick und Sterzer in der Einzelwertung. Der Goldrausch sollte aber weitergehen. Startete doch in Essen Hanspeter Wester bei KK-50-Meter-Auflage und zum Schluss gab es auch für ihn Gold. Irgendwie muss das Wester inspiriert haben. Und in Siegburg beim Schießen auf 100 Meter-Auflage stand er zum Schluss mit neuem Landesrekord erneut auf dem Goldpodest. Zwick und Sterzer heimsten Silber, Vogel und Strunk Bronze ein. Silber dann auch noch für die Mannschaft Zwick, Vogel, Lodde und Becker, Werner Klein und Wester in ihren Altersgruppen. Zum guten Schluss dann auch noch einen neuen Landesrekord durch Hanspeter Wester in der Disziplin Zimmerstutzen-Auflage mit 290 Ringen, was ebenso Platz eins bedeutete, wie für die Mannschaft Hans Stauf, Hanspeter Wester und Werner Klein. Hans Stauf vervollständigte die Medaillenflut mit Silber in der Einzelwertung. Da kann man im Neustädter Ländchen schon ein wenig stolz sein und gespannt sein, was es von den Deutschen Meisterschaften zu berichten gibt. (PM)


Lokales: Asbach & Umgebung

Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Asbach auf Facebook werden!


Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Region


Ministerrat beschließt Änderungen im Ehrensoldgesetz

Region. Der Ministerrat hat Innenmonster Michael Eblings Vorschlag zugestimmt, das Ehrensoldgesetz zu ändern. Ziel ist es, ...

"Verteidige das Herz Europas": Demonstration gegen die AfD am Heimathaus Neuwied

Neuwied. "Verteidige das Herz Europas" setzte das Bündnis für Demokratie und Toleranz als Motto dagegen. Mehrere hundert ...

Stadt Neuwied schließt Deichtor wegen Hochwasser

Neuwied. Nach den aktuellen Hochwasservorhersagen wird der Scheitelpunkt der Hochwasserwelle Neuwied in der Nacht von Pfingstsonntag ...

Tag 2 der Heddesdorfer Pfingstkirmes: Großer Kirmesumzug

Neuwied. Nach dem Beginn der Kirmes am Freitag, wir berichteten, gab es am Pfingstsamstag nach dem Kirmes-Umzug die offizielle ...

Hochwasser an Saar und Mosel: Bereitschaft aus Altenkirchen, Neuwied und Westerwald rückte aus

Region. Vor der eigentlichen Alarmierung wurden die Brand- und Katastrophenschutzinspekteure der beteiligten Landkreise von ...

Fahrer unter Alkoholeinfluss verursacht Verkehrsunfall bei Waldbreitbach

Waldbreitbach. Am Freitagabend um 20 Uhr erreichte die Polizei Straßenhaus eine Meldung über einen verunfallten Pkw zwischen ...

Weitere Artikel


20 Jahre Landesmusikakademie Rheinland-Pfalz in Neuwied gefeiert

Neuwied. "Die Landesmusikakademie Rheinland-Pfalz erfüllt gleich mehrere wichtige Zwecke für die Musikkultur des Landes. ...

Im Oktober gerissenes Damwild in Kircheib von Leuscheider Rüde gerissen

Kircheib. Die am 23. Oktober innerhalb des Gemeindegebiets Kircheibs genommenen DNA-Abstriche von einem toten Damwild ergaben ...

Westerwälder Rezepte: Pflaumen-Mascarpone-Creme-Torte

Dierdorf. Pflaumengelee verleiht der Pflaumencreme eine angenehme Säure. Anstelle von Pflaumengelee kann auch Pflaumenmarmelade ...

Leichtes Erdbeben erschüttert Girod und Umgebung

Girod. Erdbeben kommen im Westerwald vergleichsweise selten vor. Spürbare Erdbeben sind noch seltener. Eines dieser leichten ...

Neue Radtourenseite mit 54 Radtouren für den Kreis Neuwied veröffentlicht

Kreis Neuwied. Nach dem erfolgreichen Start der Radtourenseite für die Landkreise Altenkirchen und Westerwald von Wällersport ...

"Gülle & Mist - Energierohstoff mit Potenzial": 100 Teilnehmer diskutierten in Wissen

Wissen. Engagierte Landwirte aus der Raiffeisen-Region sowie den Regionen Rhein-Wied und Westerwald-Sieg haben die Kampagne ...

Werbung