Werbung

Nachricht vom 30.10.2011    

Boxkampf um Weltmeisterschaft in der „Stadt des Sports“

Oberbürgermeister Roth drückt Hizni Altunkaya und Ben Nsafoah die Daumen für die Kämpfe in Niederbieber

Neuwied. Starke Männer besuchten Oberbürgermeister Nikolaus Roth. Turhan Altunkaya, Inhaber des Studios „Punch up Boxing“, und Thomas Holefeld, Hauptsponsor, kamen, um den Star der kommenden Box-Nacht vorzustellen: Hizni Altunkaya, der kürzlich in Neuwied zum Sportler des Jahres gewählt wurde.

Empfang im Rathaus: Turhan Altunkaya (links), Thomas Holefeld (3.v.r.), Hizni Altunkaya (3.v.l.), Ben Nsafoah (Mitte), OB Roth (2. v.l.), Beigeordneter Jürgen Moritz (rechts) und Joachim Datzert (2.v.r.).

Am Samstag, 19. November, boxt Hizni Altunkaya in der Sporthalle Neuwied-Niederbieber um die WBF-Weltmeisterschaft im Cruiser-Gewicht. Dieser erste Kampf im Seniorenbereich stellt für den amtierenden zweifachen Junioren-Weltmeister im Cruiser-Gewicht natürlich eine große Chance dar.

Doch auch Ben Nsafoah (Mitte), der kürzlich Björn Blaschke im Kampf um den WBF-Intercontinental-Champion im Cruiser-Gewicht besiegte, wird bei der 6. Neuwieder Boxnacht in einem der Vorkämpfe zu sehen sein. Daneben erwartet die Zuschauer auch eine tolle Show. Oberbürgermeister Roth, Beigeordneter Jürgen Moritz und Joachim Datzert, stellvertretender Leiter des Sportamtes freuen sich, in der „Stadt des Sports“ so ein Event zu haben, und wünschen den Boxern alles Gute für ihre Kämpfe.


Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Neuwied auf Facebook werden!


Kommentare zu: Boxkampf um Weltmeisterschaft in der „Stadt des Sports“

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Vereine


Fernsehsitzung der KG Gladbach am 19. Februar

Neuwied-Gladbach. „Alle unsere Aktiven haben sich vorbereitet, sind startklar und voller Vorfreude – von den Tanzgruppen ...

Imkern lernen in Buchholz

Buchholz. Immer mehr Menschen spielen mit dem Gedanken Bienen zu halten. Viele wollen dabei nicht möglichst viel Honig ernten, ...

KG Gladbach: Karneval findet nicht in gewohnter Form statt

Gladbach. „Saalveranstaltungen, so wie wir sie kennen, wird es auch in diesem Jahr leider nicht geben, das können und wollen ...

TSG Irlich und VfL Wied/Niederbieber beschließen Zusammenarbeit

Irlich. Jugend-Kooperation seit 2015
Bereits seit 2015 engagieren sich die TSG Irlich und der VfL Wied/Niederbieber gemeinsam ...

50 Jahre und kein bisschen leise

Linz. Diese und viele weitere Punkte sorgen für langjährige Mitgliedschaften und gleichzeitig für erfreulich viele Neumitglieder. ...

SOFA-Freunde übergeben Scheck an die Lebenshilfe aus dem Kreis Ahrweiler

Feldkirchen. Wenn sich die Quad- und Sonderfahrzeug-Freunde („SOFA-Freunde“) mit Alfred Litz, Herbert Dierdorf, Achim Walldorf, ...

Weitere Artikel


Karsten Fehr wird Bürgermeister der Verbandsgemeinde Unkel

Kurz nach Bekanntgabe der Ergebnisse sagte der Gewinner zum NR-Kurier: „Was mein erster Gedanke war? Freude! Ich bin froh, ...

Bürger sprachen viele Themen aus Heimbach-Weis an

Antworten gab es aus erster Hand, denn neben Ortsverbandsvorsitzendem Markus Blank standen auch Bürgermeister Reiner Kilgen ...

Schutz vor Kontopfändung ab 1.1.2012

Was ist neu ab dem 01.01.2012?

Ab 01.01.2012 wird Pfändungsschutz für Kontoguthaben (auch bei Sozialleistungen und Kindergeld!) ...

Demuth erreicht dauerhaft bürgernahe Kataster-Dienstleistungen

Demuth hatte den Minister nach den Auswirkungen der von der Landesregierung geplanten Auflösung des Vermessungs- und Katasteramtes ...

Herbstmarkt im Seniorenzentrum Uhrturm

Die Bedürfnisse werden im Alter geringer, sodass der Markt auch nicht mehr riesig sein muss. Ein Weingut und eine Brennerei ...

Energiewende im Kreis Neuwied

Es wurde der Kindergarten „Holzbachfrösche“ besichtigt und die Besucher erfuhren, dass der Kindergarten doppelt soviel Energie ...

Werbung