Werbung

Nachricht vom 06.11.2023    

Azubis der Westerwald Bank pflanzen 1.600 Bäume im Kannenbäckerland

Von Wolfgang Tischler

Am Montag, dem 6. November unterstützte die Westerwald Bank zum 13. Mal die Baumpflanzaktion im Forstrevier Kannenbäckerland in der Region zwischen Hillscheid und Neuhäusel. 13 Auszubildende der Bank pflanzten an diesem Tag, unterstützt von weiteren Mitarbeitern der Bank und des Forstamts Neuhäusel, insgesamt 1.600 Bäume.

Sie waren heute im Forst aktiv. Foto: Wolfgang Tischler

Neuhäusel. Mit der gemeinsamen Baumpflanzaktion setzten die Westerwald Bank und das Forstamt Neuhäusel an dem Tag in dem vom Klimawandel stark betroffenen Forst im Kannenbäckerland ein Zeichen gegen das Waldsterben.

Die Baumpflanzaktion ist Teil eines langfristigen Engagements der Westerwald Bank für den Umweltschutz. Junge Auszubildende im ersten Ausbildungsjahr pflanzten für jedes neue Mitglied der Bank einen Baum. "Wir haben die Baumpflanzaktion bereits vor 13 Jahren gemeinsam mit Landesforsten und den Forstämtern der Region ins Leben gerufen und freuen uns, mit inzwischen über 20.000 neu gepflanzten Bäumen einen aktiven Beitrag für den Erhalt unseres Waldes leisten zu können", sagte Andreas Tillmanns, Vorstandsmitglied der Westerwald Bank, der bei der Aktion ebenfalls vor Ort war.

Die Baumpflanzaktion findet auf einer rund 10.000 Quadratmeter großen Fläche im Forstgebiet zwischen Hillscheid und Neuhäusel statt. Die durch das Fichtensterben entstandene Kahlfläche wird mit sechs verschiedenen Baumarten neu aufgeforstet, darunter Berg-Ahorn, Buche und Weißtanne sowie aus Selbstaussaat Birke, Eberesche und Fichte. Durch die Auswahl verschiedener Baumarten soll eine Risikostreuung erzielt werden.



Aufgrund des Klimawandels mit monatelangen heißen Sommern sowie der starken Vermehrung von Schädlingen wie dem Borkenkäfer gibt es im Forstgebiet Neuhäusel seit 2021 nahezu keine älteren, geschlossenen Fichtenwälder mehr. Dank der Baumpflanzaktion wird eine dieser Kahlflächen nun wieder aufgeforstet.

„Als Genossenschaftsbank ist die Westerwald Bank eG geprägt von den Werten Verantwortlichkeit, Nachhaltigkeit, Beteiligung sowie Selbstständigkeit. Das Baumpflanzprojekt ist Teil einer umfassenden Nachhaltigkeitsstrategie mit zahlreichen weiteren Projekten für den Umweltschutz wie beispielsweise dem Bienenprojekt bee-Wäller“, erklärte Andreas Tillmanns, getreu dem Leitbild der genossenschaftlichen Idee von Friedrich Wilhelm Raiffeisen: "Was einer allein nicht schafft, das schaffen viele.", welches sich auch in dem Projekt der Baumpflanzaktion widerspiegelt. (woti)



Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Montabaur auf Facebook werden!


Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Wirtschaft


Touristische Leistungsträger im Kreis Neuwied: Das Netzwerk im Tourismus wächst weiter

Kreis Neuwied. Zu dem Zweck, die Handlungsansätze weiter auszuarbeiten, gibt es im Landkreis Neuwied unter dem Dach der Wirtschaftsförderung ...

Vereinsstammtisch in Linz am Rhein: VR Bank RheinAhrEifel stärkt lokales Vereinswesen

Linz am Rhein. Die Veranstaltung wurde von Christian Kehr, Direktor des Regionalmarktes NeuwiedLinz eröffnet, der die Bedeutung ...

Aktionstage für Geflüchtete: Unternehmen online kennenlernen und eine Arbeitsstelle finden

Region/Neuwied. An drei Tagen geben Unternehmen, die bundesweit Personal einstellen, in jeweils einstündigen Slots einen ...

Start ins Berufsleben nach dem Abitur: Berufsleben und gleichzeitig Studieren bei Ximaj IT-Solutions

Rosenheim. Nach dem Abitur stehen junge Erwachsene oft vor der Wahl: Ausbildung, direkter Berufseinstieg oder doch ein Studium? ...

So gelingt die berufliche Orientierung der Fachkräfte von morgen

Region. Die Regionalinitiative "Wir Westerwälder" hat sich auf die Fahnen geschrieben, sie dabei bestmöglich zu unterstützen. ...

50.000 Euro für Schulprojekte: Sparkasse Neuwied verdoppelt Engagement in Schulen

Kreis Neuwied. Gesellschaftliches und soziales Engagement ist in der Unternehmensphilosophie der Sparkasse Neuwied fest verankert. ...

Weitere Artikel


"Kolping wird's zu heiß!": Elektro-Klimamobil zu Gast bei Neuwieder Kolpingfamilie

Neuwied. Wie der Neuwieder Kolping-Vorsitzender Werner Hammes berichtet, konnte die Kolpingfamilie Neuwied durch Unterstützung ...

Neue Doppelspitze als Chefärztinnen am Klinik-Standort St. Antonius in Waldbreitbach

Waldbreitbach. Jacobi und Alsbach-Löhr folgen auf Dr. Margareta Müller-Mbaye, die sich als Fachärztin niederlassen wird. ...

U 20-Mittelrheinvolleys sind Rheinlandmeister

Neuwied. Der Weg dorthin ist weit, doch konnte die Mannschaft von Bundesligatrainer Tigin Yağlioğlu, Regionalligacoach ...

Nach Schlaf im fremden Garten - Polizei bringt 20-Jährigen sicher nach Hause

Bad Hönningen. In der Nacht zu Samstag (4. November) meldete ein Bewohner aus der Neustraße einen schlafenden Mann in seinem ...

Heldentat: Neuwieder Ferheng Mousa und Andreas Schirro für Zivilcourage gedankt

Neuwied. Zivilcourage ist nicht selbstverständlich. Leider. Und so gab es sie auch am 28. Juni beim schlimmen Unfall in der ...

In zweiter Gebärmutter herangewachsen: Frau bringt trotz seltener Anomalie zwei gesunde Kinder zur Welt

Neuwied. Die Gebärmutter von Viktoria Engers war mit einer zweiten verwachsen, die keinen eigenen Gebärmutterhals hatte. ...

Werbung