Werbung

Pressemitteilung vom 31.10.2023    

Ernüchternde Ergebnisse bei Schulwegkontrollen im Stadtgebiet Neuwied

Zu Beginn der ersten Schultage nach den Herbstferien führte die Polizei Neuwied am Montag (30. Oktober) und Dienstag (31. Oktober) an verschiedenen Grundschulen im Stadtgebiet Neuwied Schulwegkontrollen durch. Ernüchterndes Ergebnis der Kontrollen ist, dass eine Vielzahl von Schulkindern nicht oder nicht ordnungsgemäß gesichert waren.

(Symbolbild)

Neuwied. Zudem wurden unzählige Fahrzeugführer festgestellt, die gegen die Gurtpflicht verstießen. Die Polizei Neuwied erinnert an die bestehenden Regelungen für die Sitzpflicht bei Kindern unter zwölf Jahren oder unter einer Körpergroße von unter 150 Zentimetern. (PM)



Lesen Sie gerne und oft unsere Artikel? Dann helfen Sie uns und unterstützen Sie unsere journalistische Arbeit im Kreis Neuwied mit einer einmaligen Spende über PayPal oder einem monatlichen Unterstützer-Abo über unseren Partner Steady. Nur durch Ihre Mithilfe können wir weiterhin eine ausgiebige Berichterstattung garantieren. Vielen Dank! Mehr Infos.



Mehr dazu:   Blaulicht  
Lokales: Neuwied & Umgebung

Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Neuwied auf Facebook werden!


Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Region


Feuerwehr Raubach: Neues Fahrzeug am Tag der Offenen Tür in Dienst gestellt

Raubach. Der Förderverein und die Feuerwehr Raubach hatten zu ihrem Fest an Pfingsten eingeladen und die Mitbürger und Feuerwehrkameraden ...

"R(h)ein chillen" lädt zu drei entspannten Abenden in den Goethe-Anlagen in Neuwied

Neuwied. An den Mittwochen 5., 12. und 26. Juni steigt die entspannte Afterworkparty mit Live-DJ-Set von 17 bis 21 Uhr in ...

Das Heimatmagazin "Unkel funkelt" erscheint zum zweiten Mal

Unkel. Das Redaktionsteam bildeten wie schon für Heft 1/2023 auch in diesem Jahr Stadtarchivar Wilfried Meitzner, Gisela ...

Sachbeschädigung in Bruchhausen: Straßenschilder und Bushaltestelle mit Hakenkreuzen besprüht

Bruchhausen. Die Polizei berichtet von einem Fall von Sachbeschädigung, der in der Nacht von Samstag (18. Mai) auf Sonntag ...

Teure Taxifahrt ohne Bezahlung in Bad Hönningen: Polizei leitet Ermittlungen ein

Bad Hönningen. Am späten Nachmittag des 18. Mai, gegen 18.00 Uhr, wurde durch einen Taxifahrer aus Bad Hönningen eine Beförderungserschleichung ...

Martinus Gymnasium Linz zeigt Solidarität mit dem Fairen Handel: Spende von 1.750 Euro überreicht

Linz am Rhein. Alle Schüler des MGLs, die im Juli letzten Jahres (2023) am Sponsorenlauf durch die Stadt Linz teilgenommen ...

Weitere Artikel


Betrügerische Anrufe im Kreis Neuwied waren erfolglos

Rheinbreitbach/Dattenberg. In einem Fall meldete sich ein Mann bei einer 74-jährigen Frau aus Rheinbreitbach und bot eine ...

Karnevalsfreunde 1969 Oberbieber richteten den Ball der Karnevalisten aus

Neuwied. Die "Aventuras" aus Gladbach und die "Funkengarde" aus Oberhonnefeld boten tolle Tanzdarbietungen. Für die musikalische ...

Identität des Skeletts der Ahrmündung geklärt

Koblenz/Sinzig. Am 15. Oktober kam es im Rahmen einer Müllsammelaktion im Bereich der Ahrmündung Sinzig (Kripper Aue) zum ...

Touristische Entwicklung und Ausrichtung der Region Westerwald war Thema in Bad Marienberg

Bad Marienberg. Am Montagabend, dem 30. Oktober, fand eine Regionalkonferenz statt, um bisher erarbeitete Ideen zu diskutieren ...

Verkehrsunfall auf der B 42 in Unkel

Unkel. Während die ersten Fahrzeuge aus Richtung Bonn noch an dem Fahrzeug vorbei lenken konnten, touchierte ein nachfolgender ...

Leben an Rhein und Wied in Zeiten des Klimawandels

Linz. Es wird dargestellt, für welche Vorsorgemaßnahmen der Bund, die Länder und die Kommunen zuständig sind und wie Bürger ...

Werbung