Werbung

Pressemitteilung vom 30.10.2023    

Sanierung Wiedtalbad Hausen: CDU Gemeindeverband setzt sich für höhere Förderung ein

Der CDU-Gemeindeverband Rengsdorf-Waldbreitbach und Bundestagsabgeordneter Erwin Rüddel setzen sich für eine höhere Förderung für die Sanierung des Wiedtalbads in Hausen ein.

Von links: Pierre Fischer, Martin Lerbs, Kirsten Heumann, Dion Nebel, Thomas Boden, Cornelia Fröder, Carmen Boden, Viktor Schicker, Christian Reisdorf, Erwin Rüddel, Guido Eulenbach und Werner Wittlich. (Foto: Florian Heumann)

Hausen. Der CDU-Gemeindeverband Rengsdorf-Waldbreitbach und der örtliche Bundestagsabgeordnete Erwin Rüddel setzen sich für eine Bundesförderung für die Sanierung des Wiedtalbads in Hausen ein. Der Bund stellt auch 2023 mit seinem Förderprogramm "Sanierung kommunaler Einrichtungen in den Bereichen Sport, Jugend und Kultur" erneut 400 Millionen Euro zur Verfügung.

"Das Wiedtalbad ist eine wichtige Sporteinrichtung in meinem Wahlkreis und weit über die Grenzen der Verbandsgemeinde Rengsdorf-Waldbreitbach bekannt und beliebt. Über das Bundesprogramm kann eine Förderung bis maximal 6 Millionen Euro gewährt werden. Das wäre eine großartige Sache und dafür setze ich mich selbstverständlich und gerne ein", wird der örtliche Bundestagsabgeordnete Erwin Rüddel in der Pressemitteilung der CDU zitiert.



Der Vorsitzende der CDU-Fraktion Viktor Schicker ergänzt: "Das Land hat bisher 3 bis 4 Millionen Euro an Förderung für die Sanierung zugesagt. Daher würden wir uns sehr freuen, wenn wir die höhere Bundesförderung für die Sanierung des Wiedtalbads erhalten. Dadurch würden sich auch die jährlichen Kosten wie beispielsweise der Schuldendienst bedeutend verringern. Schade ist es, dass die Landesregierung ein zulässige Doppelförderung durch Bund und Land kategorisch untersagt. Hier wünschen wir uns ein Umdenken der Landesregierung und mehr Unterstützung für eine solch wichtige Daseinsfürsorge". (PM)


Lokales: Rengsdorf & Umgebung

Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Rengsdorf auf Facebook werden!


Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Politik


VERSCHOBEN! Entenangeln im Aubach: CDU Oberbieber feiert 50-jähriges Jubiläum

Oberbieber. Für die Kinder warten süße Preise, die erwachsenen Gewinner dürfen sich über Freigetränke freuen. Für das leibliche ...

FWG Unkel initiiert Förderverein für Kinder- und Jugendkultur

Unkel. Viele Spielplätze sind durch Sperrungen oder Rückbauten von Spielgeräten sowie Reduzierung der Spiel- und Klettermöglichkeiten ...

Stadt Neuwied erhält rund 30.000 Euro vom Bund für Kinder- und Jugendprojekt

Neuwied. Die Mittel stammen aus dem Bundesprogramm "Das Zukunftspaket für Bewegung, Kultur und Gesundheit" des Bundesministeriums ...

AfD Neuwied tritt zur Kreistagswahl an: Andreas Bleck ist Spitzenkandidat

Kreis Neuwied. Der Kreisvorsitzende Dr. Jan Bollinger MdL: "Als AfD Neuwied machen wir auf allen Ebenen verantwortliche Politik ...

Energiewende: Bürgerinitiative fordert Stärkung der Neuwieder Stadtwerke

Neuwied. Die Bürgerinitiative "ENERGIEWENDE NEUWIED. Natürlich. Gemeinsam. Gestalten" warnt vor einer dramatischen Verschlechterung ...

Christine Seelbach-Neuer (CDU) als Kandidatin für das Amt des Ortsvorstehers in Neuwied-Altwied

Neuwied-Altwied. Das Team tritt an, um die Arbeit des bisherigen Ortsbeirats fortzuführen. Die Unterstützung der Vereine ...

Weitere Artikel


Zeugensuche nach Einbruch in den "Stuxhof" in Unkel

Unkel. Die Täter entwendeten Wechselgeld, Artikel des Weingutes und Wildfleisch. Zeugen, die verdächtige Wahrnehmungen gemacht ...

Waldbreitbacher Krippenbauer suchen Nachwuchs

Waldbreitbach. Die Wurzelkrippenbauer im Weihnachtsdorf Waldbreitbach sind eine Gruppe von insgesamt rund 15 Personen. Ihre ...

Fairtrade-Stadt und Landkreis Neuwied fördern faire Wirtschaft

Neuwied. Ein Highlight war auch in diesem Jahr die "Faire Stadtrallye" in der Neuwieder Innenstadt. Zum ersten Mal konnten ...

Müll kann mehr: Winter- und Weihnachtsbasteln für Familien in Neustadt

Neustadt. Unter der Leitung von Ronja Lindenberg wird den Teilnehmenden in Neustadt am 2. Dezember von 9 bis 12 Uhr die Gelegenheit ...

Halloween-Streiche: Was darf ich, was darf ich nicht?

Region. Damit die Anwohner am Morgen nach Halloween keine böse Überraschung erleben, sollten sich die Feiernden danach richten, ...

68-Jähriger durch aufmerksamen Tankstellenmitarbeiter in Kalenborn vor Betrug bewahrt

Kalenborn. Auf die Frage des Mitarbeiters gab der Mann an, er habe eine Bekannte, die die Karten benötigen würde. Trotz Warnung ...

Werbung