Werbung

Nachricht vom 24.10.2011    

Singendes Kabarett

Das Duo Wilbertz und Kunz begeisterte die Besucher im Sitzungssaal der Verbandsgemeinde Rengsdorf

Rengsdorf. Die „Wilbertz“ und der „Kunz“ waren auf Einladung des Kulturkreises Rengsdorf zum Chanson-Kabarett in den Saal der Verbandsgemeinde gekommen. Auf dem Programm stand das neueste Programm der Kabarettisten: „Dann schnall ich mir den Flügel um…“.

Das Duo Wilbertz & Kunz war sehr variantenreich. Fotos: Wolfgang Tischler

Norman Eric Kunz kam im roten Anzug mit Krawatte, die eine Klaviertastatur zierte, in den Sitzungssaal und nahm am Flügel Platz. Jutta Wilbertz im schicken Kleid sang über akute Peniaphobie (die Angst vor Armut) und andere Lieblingsphobien, wie Höhenangst, Midlife-Crisis oder Messi-Wahn. Zwischendurch gab es immer wieder interessante, lustige und tiefgreifende Dialoge der beiden Künstler.

Nach der Pause erleben die gut 60 Zuschauer, einen Soloauftritt in neuem Outfit von Jutta Wilbertz, denn „er“ musste noch eine Zigarette rauchen. Sie präsentierte mit dem Schifferklavier ein „Wahres Lied aus meinem Leben“. Er taucht dann mit Cut und Fliege auf und präsentiert sein Solo: „In der Muckibude“. Im Duett hörten die Gäste: „Ich bin eine Couch-Schnecke“ und das Chanson „Es gibt ein anderes Leben, gleich hinter dem Horizont“. Es handelte von den Kriterien für einen perfekten Wohnsitz. Weit draußen auf dem Land, ruhig und abgeschieden, aber Theater und Supermarkt zu Fuß in wenigen Minuten erreichbar.

Mit ihren klaren Stimmen verzauberten die beiden Künstler das Rengsdorfer Publikum mit anrührenden, spöttischen und auch schmeichelnden Liedern. Die Begeisterung war riesig, zwei Zugaben musste das Duo geben, ehe die Besucher zufrieden nach Hause gingen. Wolfgang Tischler


Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Rengsdorf auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
   


Kommentare zu: Singendes Kabarett

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Beliebte Artikel beim NR-Kurier


Neuwieder Landwirte beteiligten sich an Sternfahrt nach Mainz

Am Mittwochmorgen, den 11. Dezember, gegen 6:30 Uhr fanden sich trotz strömendem Regen und Kälte rund 26 Landwirte mit 22 Schleppern auf der Kirmeswiese in Neuwied-Heddesdorf ein, um gemeinsam im Konvoi an einer Sternfahrt aus allen Landesteilen von Rheinland-Pfalz nach Mainz teilzunehmen.


Berliner Kissen sollen Raser in der Marktstraße bremsen

Sie nennen sich „Berliner Kissen“. Obwohl sie es eigentlich so richtig unbequem machen sollen. Und zwar jenen, die sich in der Marktstraße in der Neuwieder Innenstadt nicht an die vorgeschriebene Geschwindigkeit halten.


Politik, Artikel vom 12.12.2019

Neue Sirene auf dem Erpeler Rathaus

Neue Sirene auf dem Erpeler Rathaus

Manchem aufmerksamen Bürger wird aufgefallen sein, dass in der vergangenen Woche Arbeiten auf dem Dach des Erpeler Rathauses stattgefunden haben. Am 11. Dezember war ebenfalls ein befremdlich klingendes Geräusch in Erpel und der näheren Umgebung zu hören. Die Rede ist von der neuen elektronischen Sirene, die auf dem Dach des Rathauses angebracht wurde.


Wirtschaft, Artikel vom 12.12.2019

Apple Pay startet bei der Sparkasse Neuwied

Apple Pay startet bei der Sparkasse Neuwied

Die Sparkasse Neuwied bietet ihren Kunden ab sofort Apple Pay an und ermöglicht damit einfache, sichere und vertrauliche Zahlungen. Mit Apple Pay können Kunden mit iPhone, Apple Watch, iPad und Mac in Geschäften, Apps und auf Websites schnell und bequem bezahlen.


Bahnlärmgegner fordern Planungsbeginn zum Bau einer Güterneubautrasse

Zahlreiche Teilnehmerinnen und Teilnehmer aus den Kommunen links und rechts des Rheins kamen wieder zur monatlichen Bahnlärmdemo am Neuwieder Bahnhof – der mittlerweile 87.! Heinz Günter Heck aus Bad Hönningen hatte gemeinsam mit vielen Gleichgesinnten diese Demo, welche nun bereits seit sieben Jahren stattfindet, wieder organisiert. Auch Rolf Papen vom Verein „Wir gegen Bahnlärm“ war mit von der Partie und berichtete über die aktuelle Situation. Hauptredner war der Neuwieder Landrat Achim Hallerbach.




Aktuelle Artikel aus der Kultur


Weihnachtlich verzaubern lassen auf der Sayner Hütte

Bendorf. Von Freitagabend bis Sonntag haben Besucher die Möglichkeit, dort wo einst Eisen gegossen wurde, Keramik, Schmuck, ...

Gospelkonzert mit Jonny Winters zu Weihnachten

Mehren. Am 22. Dezember um 17 Uhr findet in der evangelischen Kirche in Mehren seit langer Zeit wieder ein Gospelkonzert ...

Dauerlachen mit Emmi & Willnowsky in Waldbreitbach

Waldbreitbach. Dass ihre Ehe ein Todesurteil ist, das jahrelang vollstreckt wird, bewiesen die schick gewandete Emmi und ...

Buchtipp: „Römische Naschkatzen“ von Marcus Junkelmann

Dierdorf/Oppenheim. Der Schwerpunkt des vorliegenden Bändchens mit dem vollen Titel „Römische Naschkatzen. Praktische Anleitung ...

Rotarischer Kunstpreis 2019 im Roentgen-Museum Neuwied

Neuwied. 2003 gab es den ersten Kunstpreis, durch den damaligen Präsidenten Dr. Bernhard Reuther ins Leben gerufen. War es ...

Mehr als 1.000 Einsendungen bei Ministeriums-Malwettbewerb

Mainz/Region. „Der Malwettbewerb hat vor allem eines ganz deutlich gezeigt: Rheinland-Pfalz ist ein Land begabter Nachwuchskünstlerinnen ...

Weitere Artikel


Von den Irrungen und Wirrungen der Liebe

Peter (Brigitte Kruse) macht seinen Doktor in Biologie, steht aber unter strenger Aufsicht seiner Mutter Nina (Eva Volkmann), ...

Die Geschichte von "Little Blue" - aktualisiert

Von Nicole Dormann, Hundeherzen Apariv e.V.

Es war einmal ein kleiner blauer Hund und weil seine Fellfarbe so etwas besonderes ...

Polizei mahnt, an Halloween die Grenze des Anstands nicht zu überschreiten

So mussten zum Beispiel Koblenzer Polizeidienststellen Strafanzeigen wegen Sachbeschädigungen aufnehmen, unter anderem wegen ...

Polizei sucht flüchtige Unfallbeteiligte

Auf dem Parkplatz des St. Josefhauses in Hausen wurde am Donnerstag (20.10.) in der Zeit von 6.30 – 13.40 Uhr der Ford Fiesta ...

Zeitumstellung erhöht Wildunfall-Gefahren

Region. In den Dämmerungsstunden machen sich viele Wildtiere auf die Nahrungssuche oder kehren in ihre Tageseinstände zurück. ...

Kriminalprävention soll auch in Dierdorf stattfinden

Laut Kriminalstatistik, die der anwesende stellvertretende Dienststellenleiter der Polizeiinspektion Straßenhaus, Klaus-Dieter ...

Werbung