Werbung

Pressemitteilung vom 09.10.2023    

Naturgenuss Regionalmarkt präsentiert Erzeuger und Gastronomie

Nach der gerade zu Ende gegangenen Angebotsreihe des "Naturgenuss Landsommers" und nur wenige Wochen vor der startenden dritten Ausgabe des stimmungsvollen "Advents auf den Höfen", locken Partner der Regionalinitiative Naturgenuss am Sonntag, 15. Oktober, von 11 bis 17 Uhr zu einem genussreichen Marktgeschehen nach Neustadt.

(Foto: Naturpark Rhein-Westerwald e. V.)

Neustadt. Der Region und ihrer guten Produkte verpflichtete Gastgeber und Erzeuger haben sich seit 2019 in dem Netzwerk und der Vermarktungsinitiative Naturgenuss Rhein-Westerwald zusammengeschlossen. Der Naturpark Rhein-Westerwald und die Wirtschaftsförderung des Landkreises Neuwied sind die Initiatoren und Motoren des Projekts, das sich zum Ziel gesetzt hat, regionale Qualitätsprodukte den Bewohnern und Gästen gleichermaßen mehr ins Bewusstsein zu rücken. Nicht nur die Stärkung regionaler Wirtschaftskreisläufe, sondern auch die Förderung der Wertschätzung für gute gastronomische und landwirtschaftliche Leistungen sind erklärte Handlungsfelder, die auch durch den geplanten Regionalmarkt nach außen getragen werden.

Rund 25 Aussteller präsentieren am Sonntag, 15. Oktober, von 11 bis 17 Uhr in und vor der Wiedparkhalle in Neustadt (Wied) ihren Betrieb, ihre Angebote und Erzeugnisse. Die genussvolle Palette zieht sich von Feinkost, Käse und Wurstwaren über Fleisch, Eis, Öle, Molkerei- und Getreideprodukte bis zu Brot, Eiern und Honig, Säften, Destillaten, Wein und vielem mehr. Es kann probiert und eingekauft werden. Gleichzeitig bieten mehrere Partner auch leckere herzhafte Gerichte, aber auch Kaffee und Kuchen zum Verzehr vor Ort an.

Projektleiter Jörg Hohenadl von der Wirtschaftsförderung im Landkreis Neuwied sieht in dem geplanten Marktgeschehen die Chance, Konsumenten und Erzeuger wieder stärker in den Dialog zu bringen. "In der heutigen Zeit und ihren aktuellen Einkaufsstrukturen ist uns Verbrauchern mehr und mehr das Wissen über die Urproduktion abhandengekommen. Wenn es um Tierwohl, Nachhaltigkeit und Wertschätzung von Lebensmitteln und landwirtschaftlichen Leistungen geht, müssen wir auch wieder mehr den Blick auf die eigenen Angebote und Strukturen in der Region legen".



NR-Kurier Newsletter: So sind Sie immer bestens informiert

Täglich um 20 Uhr kostenlos die aktuellsten Nachrichten, Veranstaltungen und Stellenangebote der Region bequem ins Postfach.

Irmgard Schröer, Geschäftsführerin des Naturparks Rhein-Westerwald und ebenfalls Projektgeberin der Naturgenuss-Regionalinitiative, ergänzt: "Wir sollten wieder mehr die Nähe zur Produktion und den Menschen, die gute Gastronomie und Landwirtschaft betreiben, suchen, um unsere eigene Lebensqualität in der Region zu sichern."

Die Regionalinitiative Naturgenuss versucht, diese Nähe wieder durch die Bündelung der interessanten Angebote ihrer Partner entstehen zu lassen. So können auf dem Regionalmarkt Naturgenuss-Gastgeber mit Informationen zu ihren leckeren Regionalangeboten in Restaurant und Hotel kennengelernt werden. Manch neue Bezugsadresse für besten Regionalgenuss erwartet die Besucher, die ausgiebige Gelegenheit zum Probieren und Einkaufen guter Regionalerzeugnisse für sich selbst, Familie und Freunde haben werden. (PM)



Lesen Sie gerne und oft unsere Artikel? Dann helfen Sie uns und unterstützen Sie unsere journalistische Arbeit im Kreis Neuwied mit einer einmaligen Spende über PayPal oder einem monatlichen Unterstützer-Abo über unseren Partner Steady. Nur durch Ihre Mithilfe können wir weiterhin eine ausgiebige Berichterstattung garantieren. Vielen Dank! Mehr Infos.



Mehr dazu:   Veranstaltungen  
Lokales: Asbach & Umgebung

Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Asbach auf Facebook werden!


Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Region


Ministerrat beschließt Änderungen im Ehrensoldgesetz

Region. Der Ministerrat hat Innenmonster Michael Eblings Vorschlag zugestimmt, das Ehrensoldgesetz zu ändern. Ziel ist es, ...

"Verteidige das Herz Europas": Demonstration gegen die AfD am Heimathaus Neuwied

Neuwied. "Verteidige das Herz Europas" setzte das Bündnis für Demokratie und Toleranz als Motto dagegen. Mehrere hundert ...

Stadt Neuwied schließt Deichtor wegen Hochwasser

Neuwied. Nach den aktuellen Hochwasservorhersagen wird der Scheitelpunkt der Hochwasserwelle Neuwied in der Nacht von Pfingstsonntag ...

Tag 2 der Heddesdorfer Pfingstkirmes: Großer Kirmesumzug

Neuwied. Nach dem Beginn der Kirmes am Freitag, wir berichteten, gab es am Pfingstsamstag nach dem Kirmes-Umzug die offizielle ...

Hochwasser an Saar und Mosel: Bereitschaft aus Altenkirchen, Neuwied und Westerwald rückte aus

Region. Vor der eigentlichen Alarmierung wurden die Brand- und Katastrophenschutzinspekteure der beteiligten Landkreise von ...

Fahrer unter Alkoholeinfluss verursacht Verkehrsunfall bei Waldbreitbach

Waldbreitbach. Am Freitagabend um 20 Uhr erreichte die Polizei Straßenhaus eine Meldung über einen verunfallten Pkw zwischen ...

Weitere Artikel


FV Engers schickt Baumholder mit 4:0 nach Hause

Engers. Für die "Jungs vom Wasserturm" trafen Kevin Lahn (8.), Goran Naric (13.), Johnny Kap (44.) und Gabriel Müller (79.), ...

Der 39. Töpfermarkt in Ransbach-Baumbach war wieder ein Mekka für Liebhaber

Ransbach-Baumbach. Insbesondere in diesem Teil des Westerwalds gilt es also, eine Tradition aufrechtzuerhalten. Dazu tragen ...

"Simon & Garfunkel" Tribute Duo "Graceland" im Bootshaus

Neuwied. Mit dem nötigen Respekt vor den großen Kompositionen und dem Anspruch an sich selbst, musikalisch hochwertige Interpretationen ...

Andreas Seiler ist Neuwieds "Herr der Zahlen"

Neuwied. Beigeordneter und Finanzdezernent Ralf Seemann freut sich daher umso mehr, dass es gelungen ist, den in der Deichstadt ...

Jubiläumsgast im Hotel zur Post: "Der Sitzungspräsident" Volker Weininger

Waldbreitbach. Volker Weininger spielte seine Kunstfigur "Der Sitzungspräsident" mit einem Kölschglas in der Hand. Die schauspielerische ...

Festschrift zum Doppeljubiläum der Waldbreitbacher Franziskanerinnen und Marienhaus GmbH erschienen

Waldbreitbach. Von Waldbreitbach aus sind über viele Jahrzehnte immer wieder Schwestern aufgebrochen, um armen und kranken ...

Werbung