Werbung

Nachricht vom 29.09.2023    

Sparkasse Neuwied feiert Richtfest - Bau des S-Forums in der Marktstraße im Zeitplan

Von Wolfgang Tischler

Am 14. Oktober 2022 fiel der offizielle Startschuss zum Bau des neuen S-Forums in der Marktstraße in Neuwied. Jetzt steht das vierstöckige Gebäude mit Tiefgarage bereits, und das Dach wurde kürzlich aufgeschlagen. Diesen Bauabschnitt feierte die Sparkasse Neuwied mit den Baubeteiligten und Gästen mit dem traditionellen Richtfest.

Zimmermann Dominik Michel sprach den Richtspruch. Fotos: Wolfgang Tischler

Neuwied. Die Vorstände der Sparkasse, Thomas Paffenholz und Marc Sinkewitz konnten am Freitag, dem 29. September rund 40 geladene Gäste begrüßen. Sie bedankten sich bei allen Beteiligten für die gute Zusammenarbeit und die bisherige Einhaltung des Zeitplans. Nur wenige Verzögerungen aufgrund von Wetterereignissen gab es bislang. "Wir freuen uns, dass bisher alles gut läuft. Nach aktuellem Zeitplan könnten wir schon Mitte 2024 in unser neues S-Forum einziehen", berichtete Vorstandsvorsitzender Thomas Paffenholz.

"Unser Neubau steht ganz im Zeichen von Verbindungen. Architektonisch fügt sich das Gebäude nahtlos in das Neuwieder Stadtbild ein. Im Inneren stehen innovative und kommunikationsfördernde Treffpunkte im Mittelpunkt. Hier war es uns wichtig, nicht nur optimale Bedingungen für unsere Services und Dienstleistungen zu schaffen, sondern einen Ort, an dem die Menschen sich gerne aufhalten und auch arbeiten", so fasst Vorstand Paffenholz das Konzept für das S-Forum zusammen.

Auch der Vorsitzende des Verwaltungsrats Landrat Achim Hallerbach nutzte die Gelegenheit, die Investitionen der Sparkasse auch im Namen seines Kollegen, Oberbürgermeister Jan Einig, zu würdigen: "Mit dem Neubau festigt die Sparkasse Neuwied eine wichtige strategische Entscheidung für die Zukunft: Sie bleibt in Kreis und in der Stadt weiterhin erhalten und baut ihre Präsenz zukunftsfest aus - für die Kundinnen und Kunden sowie für die knapp 400 Mitarbeitenden. Mit dem Neu- und späteren Umbau leistet die Sparkasse einen großen und wichtigen Beitrag zur Verschönerung und Belebung des Stadtzentrums. Es ist schön zu sehen, dass diese besondere Verbindung zu Stadt und Kreis sich später auch im Innendesign widerspiegeln wird."



Nach dem traditionellen zimmermannschen Richtspruch von Zimmermann Dominik Michel lud die Sparkasse die bisher am Bau beteiligten Handwerker zum Umtrunk ein. In den nächsten Monaten stehen nun die Vorbereitungen für den Innenausbau auf dem Plan. Parallel geht es auch auf dem Außengelände voran. Im Laufe des Oktobers wird der Rückbau des Anwesens der Marktstraße 70, dem ehemaligen Kirberger Gebäude, abgeschlossen sein, sodass die Baustellenlogistik erheblich vereinfacht und die Einschränkungen auf dem Kundenparkplatz durch den Baustellenverkehr wieder minimiert werden. (woti)


Lokales: Neuwied & Umgebung

Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Neuwied auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
       
 


Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Wirtschaft


Zinswende und Wiederaufbau prägten 2023 bei Raiffeisenbank Neustadt

Neustadt. "Das spannende und ereignisreiche Jahr 2023 endet für uns mit einem Jahresabschluss, mit dem wir sehr zufrieden ...

Kostenloser Berufsorientierungsabend für Eltern bei der IHK in Koblenz

Koblenz. Mütter und Väter sind wichtige Ratgeber und Vorbilder in vielen Lebensbereichen ihrer Kinder, auch wenn es darum ...

Kostenlose Steuerberatersprechtage für Existenzgründer in Neuwied

Neuwied. Am 14. März von 8.30 bis 12.30 Uhr haben Existenzgründer und Unternehmer die Möglichkeit, sich online bei der IHK-Regionalgeschäftsstelle ...

Metallhandwerker-Innung Rhein-Lahn-Westerwald feiert Freisprechung

Region. Insgesamt 18 Metallbauer und 8 Feinwerkmechaniker aus den Landkreisen Rhein-Lahn, Altenkirchen, Neuwied und Westerwald ...

Gewinnen, Sparen und Helfen: VR Bank "RheinAhrEifel" unterstützte in 2023 wieder mit über 835.000 Euro

Koblenz. Gewinne: Im vergangenen Jahr wurden Preise im Gesamtwert von 1.984.317,00Euro vergeben. Die glücklichen Gewinnerinnen ...

Schüler aus Neuwied, Puderbach, Neustadt und Dierdorf gewinnen beim Börsenspiel

Neuwied. Die diesjährige Spielrunde war geprägt von einem Rekordhoch des DAX zum Jahresende, unterstützt durch sinkende Energiepreise ...

Weitere Artikel


Defektes Kabel führte zu Stromausfall in Asbach

Asbach. Am Freitagabend, 29. September, kam es gegen 18.22 Uhr in Teilen von Asbach, Bühlingen, Limbach/LNR, Neustadt (Wied) ...

St. Michael Kirmes in Roßbach: Stimmung und Spaß auf der Hüttengaudi

Roßbach/Wied. Nachdem der Kirmesbaum am Donnerstagabend durch den Junggesellenverein Roßbach eingeholt wurde, stellten die ...

Rheinbreitbach: SMS-Betrug durch angeblichen Sohn

Rheinbreitbach. Am 29. September erhielt eine 62-jährige Geschädigte aus Rheinbreitbach eine SMS, in der sich der Täter als ...

Das Rhein-Wied Hospiz in Neuwied feiert Richtfest

Neuwied. Beim Richtfest wurde der nächste Termin für die Einweihung des Hospizes auf Ende August 2024 angedacht. Aus heutiger ...

Auf ein Wort: Jan Einig bietet Sprechstunde in Feldkirchen an

Neuwied. Nun bietet sich den Bürgern aus Feldkirchen die Gesprächsmöglichkeit am Mittwoch, 25. Oktober. Die Sprechstunde ...

Bilanz zum Aktionstag "sicher.mobil.leben - Rücksicht im Blick"

Koblenz. Die Dienststellen des Präsidiums richteten dazu an geeigneten Stellen insgesamt 22 feste Kontrollstellen ein, an ...

Werbung