Werbung

Nachricht vom 22.09.2023    

"RhineCleanUp"Day 2023 in Bad Hönningen war ein voller Erfolg

Über 150 Millionen Tonnen Plastikmüll belasten mittlerweile unsere Meere. Knapp 40 Personen waren deswegen vergangene Woche beim RhineCleanUp Day in Bad Hönningen dabei und haben geholfen, das Rhein-Ufer von Müll zu befreien.

Kleine und große Helferinnen und Helfer am Rheinufer Bad Hönningen: Kinder, Eltern und Erzieherinnen der kath. KiTa Bad Hönningen, KiTa-Leiterin Frau Brücken, Verbandsbürgermeister Jan Ermtraud, Stadtbürgermeister Reiner W. Schmitz, Werner Lahme (CDU), Philipp Amberg und Sebastian Nelles (FDP). (Foto: FDP)

Bad Hönningen. Im Rahmen des europaweiten „RhineCleanUp“ Days räumen freiwillige seit 2018 die Ufer der Flüsse auf – zunächst am Rhein von der Quelle bis zur Mündung, mittlerweile auch an 21 weiteren Flüssen. Ziel des Projekts ist dabei, Flüsse wie den Rhein von Plastikmüll zu befreien und somit aktiv für unsere Gewässer und Ozeane ein Zeichen zu setzen.

Organisiert wurde die Aktion in Bad Hönningen nun im dritten Jahr in Folge von dem FDP-Amtsverband Linz-Unkel-Bad Hönningen. In diesem Jahr kam besondere Unterstützung von der katholischen Kindertagesstätte St. Peter und Paul Bad Hönningen dazu. „Eine tolle Aktion. Es ist wichtig, früh für das Thema Umweltschutz und Müllvermeidung zu sensibilisieren“, heißt es von Seiten der Kindertagesstätte.

Denn über 150 Millionen Tonnen Plastikmüll belasten mittlerweile unsere Meere, so der wissenschaftliche Dienst des Europäischen Parlaments. Und jedes Jahr kommen weltweit bis zu 12,7 Millionen Tonnen dazu. Nach Gewicht könnten sich so bis zum Jahr 2050 mehr Plastikartikel als Fische im Meer befinden. Ein echtes Problem, denn diese Verschmutzung unserer Umwelt zerstört nicht nur die Meeresflora- und Fauna. Auch Menschen nehmen Plastik über die Nahrungskette zu sich, mit möglichen gesundheitlichen Folgen. Die EU-Wirtschaft schätzt zudem, dass die Abfälle einen wirtschaftlichen Schaden von bis zu 695 Millionen Euro (v.a dem Tourismus und Fischereisektor) verursachen.

Sebastian Nelles (FDP), Mittglied des Verbandsgemeinderates und Mitorganisator freut sich über die gelungene Aktion: „Angesichts dieser Zahlen mag Müll sammeln am Rhein wie ein Tropfen auf den heißen Stein wirken – doch es sind die kleinen Dinge, die einen Unterschied machen! Am 'RheinCleanUp Day' 2023 haben wir alleine in Bad Hönningen gemeinsam einen kleinen LKW voller Müll gesammelt – Dieser Müll verunreinigt nun weder unsere schöne Rheinanlage noch landet er über den Flussweg in unseren Weltmeeren. Ein echter Erfolg – vielen Dank für alle kleinen und großen Helferinnen und Helfer, die mitgemacht haben!“



NR-Kurier Newsletter: So sind Sie immer bestens informiert

Täglich um 20 Uhr kostenlos die aktuellsten Nachrichten, Veranstaltungen und Stellenangebote der Region bequem ins Postfach.

Unterstützt wurde der RhineCleanUp Day in diesem Jahr neben der CDU/FDP Fraktion im Verbandsgemeinderat wieder von dem Verbandsbürgermeister Jan Ermtraud sowie dem Stadtbürgermeister Reiner W. Schmitz, die beide tatkräftig mit anpackten.

Jan Ermtraud, Bürgermeister der Verbandsgemeinde Bad Hönningen, freut sich über das steigende Interesse der jährlichen Aktion: „Ich bin sehr positiv beeindruckt von der Entwicklung des 'RheinCleanUp Days'. Seit ich vor drei Jahren auf die Anfrage der Organisatoren Philipp Amberg (FDP) und Sebastian Nelles (FDP) den 'Rhine Clean Up Day' in Bad Hönningen erstmals unterstützt habe, ist die Teilnehmerzahl kontinuierlich gestiegen. Ich freue mich sehr, dass die KiTa Peter und Paul dieses Jahr auch dabei war und das Thema Müll als Projekt sieht. Hier möchten wir auch außerhalb der Aktion, kleinere Projekte zur Sensibilisierung umsetzen – ich freu mich auf die Zusammenarbeit.
Gerne möchte ich alle motivieren aktiv mitzumachen – Müll sammeln sollte nicht das Ziel sein, sondern Müll vermeiden.“

„Wir bedanken uns bei der Verbandsgemeinde Bad Hönningen sowie der Stadt Bad Hönningen – insbesondere beim Bauhof Bad Hönningen für die Unterstützung ganz herzlich“, so Philipp Amberg, Vorsitzender FDP-Amtsverband Linz-Unkel-Bad Hönningen. Ein besonders großer Dank geht in diesem Jahr an die Kinder, Eltern und Erzieherinnen der katholischen Kita, die uns tatkräftig unterstützt haben. (PM)


Lokales: Bad Hönningen & Umgebung

Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Bad Hönningen auf Facebook werden!


Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Politik


In Neuwied wird Inklusion praktisch gelebt

Neuwied. Inklusion – was bedeutet das eigentlich? "Dass jeder Mensch ganz natürlich dazu gehört. Inklusion ist, wenn alle ...

Einblick in Produktionsabläufe: Martin Diedenhof besucht Kasbacher Holzfachmarkt

Kasbach-Ohlenberg. "Die ehrliche Botschaft ist: Es gibt nicht die eine Zauberformel, um den Fachkräftemangel von heute auf ...

SPD Bad Hönningen nominiert Reiner W. Schmitz zur Wahl des Stadtbürgermeisters

Bad Hönningen. Reiner W. Schmitz ist derzeit schon Stadtbürgermeister von Bad Hönningen, nachdem er mit Unterstützung von ...

CDU und Junge Union im Kreis Neuwied führten Kundgebung der Solidarität mit Israel durch

Neuwied. Am Abend hatten die Neuwieder Christdemokraten mit ihrer Jugendorganisation, der Jungen Union, nach dem grausamen ...

SPD Ortsverein Puderbach will sich im Kommunalwahlkampf "auf die Region" konzentrieren

Puderbach. Ein Ortsverein könne keine Entscheidungen in einer Dreierkoalition beeinflussen. Er kann aber vor Ort den die ...

Ellen Demuth: Kita-Zukunftsgesetz der Landesregierung ist gescheitert

Mainz/Region. Demuth zu den Ergebnissen der Umfrage: "Die Ergebnisse der Kita-Umfrage sprechen eine deutliche Sprache: Das ...

Weitere Artikel


Carmen-Sylva-Konzert im Roentgen-Museum Neuwied

Neuwied. Am Sonntag, den 8. Oktober, 17 Uhr, im Roentgen-Museum Neuwied (Raiffeisenplatz 1A) findet das Konzert mit Lektüre ...

Oberbieberer Alte Herren zum dreißigsten Mal auf Fahrradtour

Neuwied. Am ersten Tag wurden Fahrer und Fahrräder zunächst in die Nähe von Kirn an der Nahe transportiert. Hier gilt der ...

Deichbouler aus Neuwied in Monreal erfolgreich

Neuwied. Über fünf Spielrunden ging die Distanz, und bei hochsommerlichen Temperaturen musste man sich auf sehr anspruchsvolle ...

Der klimafreundliche Dialog: Solarmodule auf Dach und Balkon leicht gemacht

Linz am Rhein. Die private Nutzung der Solarenergie boomt gerade in Deutschland. Um die weiter Nutzung von Solarstrom noch ...

4. Kartoffelfest der CDU Oberbieber zum Tag der Deutschen Einheit

Neuwied. „Wir wollen am Tag der Deutschen Einheit nicht nur zurückschauen und den Tag als Gedenktag begehen. Wir sollten ...

Brückenstrompreis für Industrie und Mittelstand: Diedenhofen unterstützt Pläne

Region. Die Konkurrenzfähigkeit der deutschen Wirtschaft und die Sicherung gut bezahlter Arbeitsplätze auch in der Region ...

Werbung