Werbung

Pressemitteilung vom 21.09.2023    

Aktualisiert: Frontalcrash in Leutesdorf - Vorbildliche Ersthelfer versorgten Unfallopfer

Nach einem Frontalzusammenstoß am Donnerstagmorgen versorgten vorbildlich agierende Passanten die Unfallbeteiligten bereits vor Eintreffen der Rettungskräfte. So retteten sie zwei Personen aus den zerstörten Fahrzeugen und befreiten sogar eine eingeklemmte Frau aus ihrer misslichen Lage. Alle drei waren zum Teil schwer verletzt. Inzwischen liegt auch der Polizeibericht vor.

Bild vom Einsatzort (Foto: Feuerwehr VG Bad Hönningen)

Leutesdorf. Die Leitstelle Montabaur alarmierte gegen 5.30 Uhr am frühen Donnerstagmorgen, dem 21. September die Feuerwehren der Verbandsgemeinde Bad Hönningen, den Rettungsdienst sowie die Polizei mit dem Einsatzstichwort "Hilfeleistung 2 - Verkehrsunfall - Person eingeklemmt". Die Einsatzstelle befand sich auf der Bundesstraße 42 am Ortsausgang Leutesdorf in Fahrtrichtung Hammerstein.

Fahranfängerin überholte offenbar Lkw
Laut Polizei handelte es sich um einen schweren Verkehrsunfall im Begegnungsverkehr zwischen zwei Pkw, bei dem insgesamt drei Personen zum Teil schwer verletzt wurden.
Unfallursache dürfte nach aktuellem Stand der Ermittlungen ein Überholversuch einer Fahranfängerin sein, welche trotz Fahrstreifenbegrenzung mit durchgezogener Linie einen Lkw überholte und hierbei frontal mit dem entgegenkommenden Pkw zusammenstieß.

Vorbildliche Ersthelfer
Beim Eintreffen der ersten Einsatzkräfte der Feuerwehr hatten vorbildliche Ersthelfer zwei Personen schon aus dem Fahrzeug gerettet. Die als eingeklemmt gemeldete Person konnte von den Ersthelfern ebenfalls bereits befreit werden. Auch betreuten sie die Verletzte im Pkw, bargen sie aber weiterhin nicht, um etwaige Wirbelsäulenverletzungen nicht zu verschlimmern.



Durch die Feuerwehr wurde die Erstversorgung der verletzten Personen bis zum Eintreffen des Rettungsdienstes übernommen. Die Einsatzstelle wurde abgesichert und ausgeleuchtet. In Absprache mit dem Rettungsdienst wurde die Person dann vorsichtig aus dem Pkw gerettet.

Vollsperrung
Für die Dauer der Verkehrsunfallaufnahme, bei der das Verkehrsunfallteam des Polizeipräsidiums Koblenz die Polizeiinspektion Neuwied unterstützte, wurde die B 42 in beiden Fahrtrichtungen voll gesperrt, was zu entsprechenden Verkehrsbeeinträchtigungen im Berufsverkehr führte.

Im Einsatz waren mehr als 25 Kräfte der Feuerwehreinheiten Leutesdorf, Rheinbrohl, Bad Hönningen sowie der Feuerwehreinsatzzentrale, der Rettungsdienst mit drei Rettungswagen und zwei Notarzteinsatzfahrzeugen sowie die Polizei. Nach rund zweieinhalb Stunden war der Einsatz für die Feuerwehr beendet. Alle drei Insassen der unfallbeteiligten Pkw wurden zum Teil schwer verletzt in umliegende Krankenhäuser eingeliefert.

Zeugen gesucht
Zeugen des Verkehrsunfalls, welche sachdienliche Angaben zum Unfallhergang machen können, werden gebeten, sich bei der Polizeiinspektion Neuwied zu melden / Telefon: 02631-878-0. (PM)



Lesen Sie gerne und oft unsere Artikel? Dann helfen Sie uns und unterstützen Sie unsere journalistische Arbeit im Kreis Neuwied mit einer einmaligen Spende über PayPal oder einem monatlichen Unterstützer-Abo über unseren Partner Steady. Nur durch Ihre Mithilfe können wir weiterhin eine ausgiebige Berichterstattung garantieren. Vielen Dank! Mehr Infos.



Mehr dazu:   Blaulicht  
Lokales: Bad Hönningen & Umgebung

Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Bad Hönningen auf Facebook werden!


Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Region


Mundart-Geschichte aus Heimbach-Weis: "Et Betze Betty es dud!"

Heimbach-Weis. "Nä, dat wollt kännä su rischdesch klöwe, als em Doref fezehlt wure es, dat et Betze Betty geschtorwe es. ...

IHK-Regionalgeschäftsstelle Montabaur überreicht Abschlusszeugnisse an Ausbildungsabsolventen der Sommerprüfung 2024

Montabaur. Etwa 200 ehemalige gewerblich-technische und kaufmännische Auszubildende aus dem Rhein-Lahn-Kreis und dem Westerwaldkreis ...

Sanierungsarbeiten an der K 42 zwischen Bennau und Köttingen bringen vorübergehende Verkehrsbeeinträchtigungen

Bennau/Köttingen. Wie der Landesbetrieb Mobilität Cochem-Koblenz mitteilte, beginnen am Mittwoch, 24. Juli, umfangreiche ...

Feierliche Ausgabe der Abiturzeugnisse an der LES Neuwied

Neuwied. Nach einer musikalischen Einstimmung durch das Streichquartett der LES - Maxim Elgert, Lorena Janzen, Marlene Dirksen ...

Brutaler Angriff auf Raststätte an A3: Ehepaar schwer verletzt - Täter sind flüchtig

Bad Honnef. Gegen 20.15 Uhr kam es zu dem brutalen Vorfall, als ein Pkw direkt auf das Wohnmobil des 51-jährigen Opfers zuraste, ...

Sanierungsarbeiten legen Kreuzung in Oberhonnefeld lahm

Oberhonnefeld-Gierend. Die Sanierungsarbeiten betreffen den Bereich rund um den Friedhof in Oberhonnefeld, wo die Kreisstraße ...

Weitere Artikel


Öffentlichkeitsfahndung: Schwerer Raub auf Tankstelle in Dernbach

Dernbach. Am Freitag, dem 23. Juni, um 1.04 Uhr, ereignete sich in Dernbach ein schwerer Raub zum Nachteil der Tankstelle ...

Region: Erneut zahlreiche Betrugsversuche durch falsche Polizeibeamte

Straßenhaus/Altenkirchen. Am gestrigen Tag, dem 20. September, kam es im Dienstgebiet der Polizeiinspektion Straßenhaus zu ...

Zukunfts-Initiativen im Gespräch: Was bedeutet ein Heizungstausch für die Bürger?

Neuwied. Da die derzeit engagiert diskutierte Thematik zum Thema Heizen sowohl im privaten als auch im öffentlich/kommerziellen ...

Westerwälder Rezepte: Hawaii-Schnitzel auf Toast

Dierdorf. Sie können sowohl Schnitzel aus der Oberschale als auch vom Lummerstück verwenden. Mit Reis- oder Nudel-Beilage ...

Gesellschaftliche Verantwortung öffnet Türen im Krankenhaus Dierdorf/Selters

Dierdorf/Selters. Im Evangelischen Krankenhaus Dierdorf/Selters informieren sich knapp 30 Besucher über die medizinische ...

Freie Wählergruppe Neuwied wählt neuen Vorstand: Ebert löst Heinrichs ab

Neuwied. Lars Ebert wurde einstimmig zum neuen ersten Vorsitzenden der FWG gewählt. Ebert, der bereits seit einigen Jahren ...

Werbung