Werbung

Nachricht vom 09.10.2011    

Beim Männerballett fielen fast alle Hüllen

Aktive Dorfjugend in Linkenbach hatte sich wochenlang auf den Auftritt bei der Kirmes vorbereitet

Linkenbach. Mitten im idyllischen Ortskern, umringt von Wohnhäusern, feierten die Linkenbacher mit ihren Gästen die Kirmes. Aus anderen Ortschaften waren ganze Gruppen gekommen, unter anderem eine große Clique der Anhausener Kirmesgesellschaft, die in vierzehn Tagen ihre eigene Kirmes feiert. Am Samstagabend brodelte es im Zelt der Linkenbacher, als die Stimmung gegen Mitternacht ihrem Höhepunkt zutrieb: Der Auftritt des Männerballetts stand bevor.

Auf den Auftritt des KG-Männerballetts auf der Linkenbacher Kirmes hatten alle gewartet. "Disco" war diesmal das Thema. Fotos: Holger Kern

„Disco“ war das Motto der Tanzaufführungen der jungen Linkenbacher Männer. Dazu passend kündigte der Moderator die einzelnen Darbietungen an mit „Licht aus – Spot an!“ und das Publikum johlte und applaudierte vor Begeisterung bei jedem Auftritt der Akteure, die mit ihren Spitznamen angekündigt wurden: „Dööx“ sang als Patrick Hernandez „Born to be alive“; Flo, Janek, Lado, Lulu und Biemen traten als Dschingis Khan mit dem gleichnamigen Lied auf; Tobi war Leif Garrett mit „Surfin’ USA“ (attackiert vom „weißen Hai“ Marschi); Dööx, Ebson, Flappy und Ossi rockten als Boney M die Bühne; Metzger traute sich spärlich im Borat-Kostüm bekleidet als Michael Holm („Barfuß im Regen“) auf die Bühne und beim großen Finale kamen alle noch einmal zu den Klängen von „Disco Pogo“ zusammen, was den Gästen im Zelt besonders gut gefiel.

Für den Auftritt war wochenlang geübt worden, er ist einer der Höhepunkte der Linkenbacher Kirmes. Aber auch die Frauen aus dem Ort gehen tanzend und spaßend auf die Bühne. Ortsbürgermeister Achim Hoffmann lobte das Engagement seiner Mitbürger, besonders das der jungen. Er findet: „Manch’ eine Gemeinde wäre froh, sie hätte so eine aktive Jugend!“ Auch Landrat Rainer Kaul, der in Linkenbach wohnt und am Samstagabend im Zelt mit feierte, ist stolz auf seinen Heimatort: „Das ist so schön hier, da kommen viele Gäste auch aus anderen Orten zu uns.“



Mattias Velten, der erste Vorsitzende der Kirmesgesellschaft Linkenbach, saß an der Kasse und verkaufte die Eintrittskarten. Er berichtet: „Heute haben wir die Kirmes eröffnet mit der Vorstellung des diesjährigen Kirmespaars Fabian Greif und meiner Cousine Lisa Velten. Die haben den Kirmestanz getanzt. Um 22 Uhr haben wir die Sektbar im Zelt eröffnet und jetzt stehen wir kurz vor dem Auftritt des Männerballetts der Kirmesgesellschaft Linkenbach.“

Die Kirmesgesellschaft hat 26 Mitglieder, zwei neue kamen in diesem Jahr dazu. Das Mindestalter ist sechzehn. Am Sonntag ging es im Zelt weiter mit einem Platzkonzert der Alten Kameraden Burglahr, mittags gabs Eintopf und nachmittags die Auftritte der weiteren Tanzgruppen: aus Oberhonnefeld, den Mädchen der Kirmesgesellschaft und die Aerobicfrauen aus Linkenbach. Am Abend waren tolle Preise zu gewinnen bei einer großen Tombola. Werner Eul, der am Samstag mit Kings ´n Queen für flotte und moderne Tanzmusik gesorgt hatte, kam als Alleinunterhalter ins Festzelt.


Am Montag (10.10.) sammelt die Kirmesgesellschaft Eier im Dorf und hofft auf großzügige Spenden. Im Zelt bietet die KG den Gästen am letzten Kirmestag die gebackenen Eier mit Fleischwurst und Freibier an um sich für den Umzug durchs Dorf ab 14 Uhr zu stärken. Holger Kern



Lesen Sie gerne und oft unsere Artikel? Dann helfen Sie uns und unterstützen Sie unsere journalistische Arbeit im Kreis Neuwied mit einer einmaligen Spende über PayPal oder einem monatlichen Unterstützer-Abo über unseren Partner Steady. Nur durch Ihre Mithilfe können wir weiterhin eine ausgiebige Berichterstattung garantieren. Vielen Dank!



Lokales: Puderbach & Umgebung

Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Puderbach auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
       
       
       
   


Kommentare zu: Beim Männerballett fielen fast alle Hüllen

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Vereine


Reiterverein Kurtscheid fördert den Kinder- und Jugend-Reitsport

Bonefeld/Kurtscheid. Den Einstieg finden die Kinder bereits ab dem Alter von vier Jahren. Auf der Reitsportanlage Gut Birkenhof ...

VfL Waldbreitbach sucht Unterstützer- Crowdfunding für Holzhaus-Lagerraum

Waldbreitbach. Hier sollen auch Materialien und Geräte für die VfL-Veranstaltungen deponiert werden. Das Holzhaus ist fast ...

Mini-Handballerinnen wachsen beim Turnier in Engers über sich hinaus

Neuwied-Engers. Während die Abteilung aus Engers gleich drei Teams auf das Feld schickte, waren außerdem die Kinder des HV ...

VOR-TOUR der Hoffnung e.V. hat neuen Vorstand

Waldbreitbach. Die VOR-TOUR der Hoffnung rollt mit rund einhundertzwanzig Radfahrern für krebskranke und hilfsbedürftige ...

Amtspokal 2023: Raubacher und Döttesfelder Schützen liefern sich spannenden Wettkampf

Döttesfeld. Wie üblich traten beide Vereine in den Disziplinen KK 3x10 und KK-Auflage an und lieferten sich einen spannenden ...

"Et wor widda schön" bei der Herbstwanderung des OGV Rheinbreitbach

Rheinbreitbach. Das Ziel der Wanderung war jedem bekannt. Den Weg aber gab der Wanderwart des Vereins, Juppi Schneider, vor. ...

Weitere Artikel


jugend creativ: Von jungem Gemüse und altem Eisen

Region. Es ist wieder soweit: Die Volks- und Raiffeisenbanken rufen zum Internationalen Jugendwettbewerb „jugend creativ" ...

Fachkräftemangel ist auch Thema für die Streitkräfte

Region. Oberstleutnant i.G. Andreas Korb, seit August dieses Jahres Kommodore des Jagdbombergeschwader (JaboG) 33 in Büchel, ...

Kirmes in Niederhofen: Die Trophäe beim Umzug war der Baumschmuck aus Urbach

Ausrichter ist der Sport- und Geselligkeitsverein Niederhofen mit rund 80 Mitgliedern. Die Kirmesgesellschaft ist eine Untergruppierung ...

Urbacher feierten Kirmes mit dem Kirmespaar Christoph Böhm und Sina Franz

Gegen 23 Uhr am Samstagabend waren circa 600 Gäste im Zelt. Die Band spielte laut und es wurde viel getanzt. Vor dem Zelt ...

Oktoberfest in Marienhausen kommt der örtlichen Feuerwehr zugute

Mit dem jährlichen Oktoberfest finanziert der Förderverein viele Ausgaben der örtlichen Feuerwehr. Bernd Radermacher: „Wir ...

„Kürbisfest im Schatten der Burg“

Bunt leuchteten nicht nur die vielen Kürbisse von Elke Schuhmacher aus Ascheid, auch der umliegende Hauwald zeigte die Herbstfarben ...

Werbung