Werbung

Nachricht vom 06.10.2011    

Windhagen investiert in die Zukunft

Kindertagesstätte „Spatzennest“ kann ab sofort neue Spielgeräte im Außenbereich benutzen

Windhagen. „Kinder sind die Zukunft“. Darüber ist man sich auch in Windhagen im Klaren.
Nach der räumlichen Erweiterung der Kindertagesstätte „Spatzennest“ konnten jetzt auch
neue Spielgeräte in dem erweiterten Außengelände der Kita in Betrieb genommen werden.

13.000 Euro hat die Gemeinde Windhagen in neue Spielgeräte für den Kindergarten investiert. Die Eltern haben sich ebenfalls mit einem Gerät beteiligt.

Die Investition von rund 13.000,00 Euro hat die Ortsgemeinde Windhagen für eine Wasserspielanlage, Balancierbalken, Klettergeräte, eine Hangrutsche und ein Spielgerätehaus investiert. Diese Investition ist eine Investition in die Zukunft der Ortsgemeinde Windhagen, freute sich Martin Buchholz, 2.Beigeordneter der Ortsgemeinde.

Auch Susanne Bullwinkel, Leiterin der Kita Spatzennest zeigte sich sehr erfreut über die Anschaffung der neuen Spielgeräte. Da sich die Plätze für Kinder, die täglich im Spatzennest mit Hort betreut werden, weiterhin großer Nachfrage erfreuen, waren Erweiterung des Außengeländes und die entsprechende Gestaltung des Geländes mit neuen Spielgeräten erforderlich um die positive konzeptionelle Ausrichtung zu Gunsten der Kinder aller Altersgruppen im Spatzennest fortführen zu können.



Natürlich haben auch die „Spatzen“ – also die wichtigsten Personen im Spatzennest – mit großer Begeisterung auf die neuen Möglichkeiten im Außengelände reagiert und die neuen Geräte sofort „in Beschlag“ genommen.

Ein besonderes Dankeschön gilt auch dem Elternausschuss des Spatzennestes, der durch eigene Initiativen ebenfalls ein Spielgerät zum „neuen“ Außengelände beigetragen hat.



Lesen Sie gerne und oft unsere Artikel? Dann helfen Sie uns und unterstützen Sie unsere journalistische Arbeit im Kreis Neuwied mit einer einmaligen Spende über PayPal oder einem monatlichen Unterstützer-Abo über unseren Partner Steady. Nur durch Ihre Mithilfe können wir weiterhin eine ausgiebige Berichterstattung garantieren. Vielen Dank!



Lokales: Asbach & Umgebung

Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Asbach auf Facebook werden!


Kommentare zu: Windhagen investiert in die Zukunft

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Region


Friedhelm Born - Kreativer und einfühlsamer Berater mit großem Engagement

Straßenhaus. Friedhelm Born gibt seit über 30 Jahren kostenlose Auskünfte und Tipps zu vielen Rentenangelegenheiten. Außerdem ...

Lernpaten gesucht: Zwei Stunden Zeit für eine bessere Kinder-Perspektive

Kreis Neuwied. "Irgendwie", findet Nadine* (7), "bist du manchmal wie meine Oma. Die sagt, dass ich üben muss. Du sagst das ...

1100 Jahre Bad Honnef: Neuer Bildkalender 2023 erinnert ans Jubiläumsjahr

Bad Honnef. Ob Landschaftsaufnahmen, Stadt- und Vereinsfeste oder Sportveranstaltungen – der 30 x 30 Zentimeter große Kalender ...

Gesangvereins Thalhausen gab Weihnachtskonzert in St. Wendelinus-Kirche Kleinmaischeid

Kleinmaischeid. Diakon Norbert Hendricks hatte für eine angenehme Temperatur in der Kirche gesorgt und richtete ein Grußwort ...

Samstagswanderungen: Wanderungen vom Wiedtal auf die Höhen und auf dem Bergischen Weg

Neuwied. Die Samstagswanderer sind am 10. Dezember mit Gerhard Spielmann unterwegs. Gewandert wird vom Parkplatz hinter der ...

Mittwochswanderungen: Römer- und Kelten-Wanderweg und Willy-Brandt-Forum erkunden

Neuwied. Bei der Wanderung am 7. Dezember geht es vom Parkplatz am Heidegraben zum Kastellplatz, durch den Limesgraben zum ...

Weitere Artikel


"Es ist gut, daß wir uns trafen...." - Partnerschaft von Windhagen und Pfaffschwende besteht 20 Jahre

Pfarrer Trompeter hielt sich auch Anfang September 1990 mit Mitgliedern von Kirchenvorstand und Pfarrgemeinderat zum ersten ...

„Kürbisfest im Schatten der Burg“

Bunt leuchteten nicht nur die vielen Kürbisse von Elke Schuhmacher aus Ascheid, auch der umliegende Hauwald zeigte die Herbstfarben ...

Oktoberfest in Marienhausen kommt der örtlichen Feuerwehr zugute

Mit dem jährlichen Oktoberfest finanziert der Förderverein viele Ausgaben der örtlichen Feuerwehr. Bernd Radermacher: „Wir ...

Urbacher Markt war wieder gut besucht

Das Urbacher Gemeinderatsmitglied Mike Vogelsberg organisiert schon seit Jahren den Urbacher Jahrmarkt und beteiligt sich ...

Ihre Meinung zum Thema Partnerschaft ist gefragt – Gutschein-Verlosung für Teilnahme

An der Ruhr-Universität Bochum wird derzeit eine Online-Studie zum Thema Partnerschaft durchgeführt. Für diese Befragung ...

Erwin Rüddel: Guter Tag für Kreis Neuwied

„Wir haben uns als christlich-liberale Koalition zum Ziel gesetzt, die Kommunen spürbar zu entlasten. Jetzt erwarten wir ...

Werbung