Werbung

Nachricht vom 25.08.2023    

Lara I. regiert als neue Weinkönigin in Erpel

Lara I. heißt die neue Weinkönigin in Erpel. Vorgestellt und inthronisiert wurde sie vom Brauchtumsverein "Freunde des Erpeler Weinfestes" im Bürgerhaus von Erpel. Hier präsentierte sich auch der neue Bacchus mit seinen Bacchantinnen. Das Weinfest mit Blumenkorso findet vom 15. bis 18. September statt.

Der Brauchtumsverein präsentiert die neuen Weinmajestäten: Alicia Ott, Lara Dommermuth und Noa Mundus. (Fotos: sol)

Erpel. Zwei Jahre hat Hannah Roos die Herrlichkeit Erpel repräsentiert. In einer Bildershow ließ sich ihre "außergewöhnliche" Amtszeit Revue passieren, die im ersten Jahr unter Corona-Bedingungen stand. Sie zeigte Bilder von der Übergabe der Krone im Rathaus, von dem Mini-Weinfest auf dem Markt, auch von der nachgeholten traditionellen Krönung im Bürgerhaus und den darauffolgenden Festen in und um Erpel. Sie dankte allen Unterstützern inklusive Weinprinzessinnen Lea Marie Warnke und Anna Wiemer. "Danke, dass Ihr den Ort so gut vertreten habt", sagte Geschäftsführerin Silvia Gehrig für den Brauchtumsverein und kündigte an, dass die Wahl der neuen Mittelrhein-Weinkönigin am 3. November in Erpel stattfinden wird. Mit ihrer Teilnahme will Hannah in die Fußstapfen der Erpelerin Verena Schwager treten, die amtierende Mittelrhein-Weinkönigin ist und die Krone der Deutschen Weinkönigin ergattern will. Der Vorentscheid findet am 23. September, das Finale am 29. September statt.

Ein Höhepunkt des Abends im Bürgerhaus war die Überreichung der Krone an Lara I. Dommermuth. "Als Fünfjährige habe ich beim Weinfest neben meiner Oma gestanden. Als ich die Weinkönigin sah, sagte ich zu ihr, dass ich einmal Weinkönigin werden möchte", verriet die 25-Jährige dem Publikum. Sie ist als Account-Managerin in Aachen tätig. Ihre Hobbys sind Reiten, Yoga und Reisen. Sie freue sich sehr darauf, "die Amtszeit mit meinen besten Freundinnen als Weinprinzessinnen zu verbringen, viele Menschen zu treffen und einfach eine schöne Zeit in und außerhalb Erpels zu haben". Begleitet wird die 25-Jährige von Alicia Ott (25) aus Bonn, die als Diplom-Verwaltungswirtin bei der Bundesnetzagentur arbeitet, in ihrer Freizeit gerne kocht und bei Spielen der Baskets mitfiebert. Die zweite Weinprinzessin ist Noa Mundus (25 Jahre) aus Linz. Sie ist als medizinisch-technische Laborassistentin tätig, engagiert sich bei den Tanzflöhen Ohlenberg und liest gerne.



Nach dem Abschied von Andreas Schwager, der zwölf Jahre den Bacchus repräsentierte, trat Sohn Dominik Schwager in dessen Fußstapfen. "Das große Vorbild hat mich jahrelang von zu Hause geprägt, mein Vater. Aber auch durch meine restliche Familie bin ich für das Thema Brauchtumspflege geprägt worden. Es liegt mir am Herzen, dass das Brauchtum rund um das Weinfest fortbesteht", freue auch er sich auf das gesellige Beisammensein und viele Begegnungen. Seine Bachhantinnen sind Lea Marie Warnke und Jacqueline Scholl.

Umrahmt wurde die Inthronisierung unter anderem von der Taufe der neuen Dahlienzüchtung "Floreat Erpilla" durch Bernd Walbrück und der Mittelrhein-Weinkönigin, den Grußworten der Mittelrhein-Weinkönigin, und der amüsanten Rede von Karel Harmsen, Mitglied der Gruppe De Volle Bloas, welche seit Jahrzehnten aus Nijmegen zum Erpeler Weinfest anreist. Das Erpeler Weinfest findet vom 15. Bis 18. September statt. Den Abend moderierten Silvia Gehrig, Zweiter Vorsitzender Tim Kaltenborn. Erste Vorsitzende des Brauchtumsvereins ist Anke Klug, die das Publikum begrüßte. (sol)



Lokales: Unkel & Umgebung

Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Unkel auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
 


Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Region


Westerwaldwetter: Regen, Schnee und Sonne – am Wochenende ist alles dabei

Region. Das kommende Wochenende (20. und 21. April) hat von allem etwas. Nur die frühlingshaften Temperaturen wollen sich ...

Polizeieinsatz in Neuwied: Aggressiver Mann mit Messer im Stadtzentrum festgenommen

Neuwied. Am Freitag, 19. April, gegen 15 Uhr, wurden bei der Polizeiinspektion Neuwied mehrere Meldungen über eine aggressive ...

Amtliche Warnung: Starkes Gewitter zieht über Kreis Neuwied

Kreis Neuwied. Die Warnung wurde um 16.38 Uhr ausgesprochen und gilt voraussichtlich bis 17.30 Uhr desselben Tages. Laut ...

Großeinsatz der Polizei Rheinland-Pfalz bei länderübergreifendem Sicherheitstag

Mainz/Region. Im Rahmen des Sicherheitstages wurden am vergangenen Mittwoch in Rheinland-Pfalz mehr als 2.500 Personen kontrolliert, ...

Leserbrief: "Ist die Demokratie auf dem linken Auge blind?"

LESERBRIEF. "In den letzten Wochen gab es zahlreiche Demonstrationen in der Region gegen den Rechtsextremismus und die politische ...

"Leidenschaft - Kunst - Textil": Kuratorinnen-Führung am 5. Mai in Neuwied

Neuwied. Die Exponate sind beeindruckend vielfältig: Da gibt es Genähtes, Gefilztes, Gesticktes, Gewebtes und allerlei Kombinationen ...

Weitere Artikel


SPD lädt ein: Neue Ideen für den Tourismus in Linz

Linz. Alle Interessierte sind eingeladen, am Freitag, 1. September, um 19 Uhr in das Café/Restaurant am Markt zu kommen, ...

46. Unkeler Kinder-Ferienfreizeit bot Spaß und Abenteuer

Unkel. Die von der CDU Unkel unterstützte Ferienfreizeit startete am Montag mit einem Kennenlerntag, der wetterbedingt in ...

Wanderwege bei Roßbach/Arnsau gesperrt - Wiedweg umgeleitet

Roßbach. Diese Sperrung betrifft vor allem den überregionalen Wiedweg. Er führt zukünftig von der Weißenfelser Ley kommend ...

Dankeschön-Fest mit Pflegefamilien gefeiert

Neuwied. Zusammen mit zwei jungen Leuten im Freiwilligen Sozialen Jahr, der Leitung des Pflegekinderdienstes Harald Schwer, ...

Diebstahl eines Skoda Superb in Rengsdorf - Polizei bittet um Hinweise

Rengsdorf. Im Zeitraum von Montag (21. August) 16 Uhr, bis Dienstag (22. August) 14 Uhr ist auf dem Parkplatz eines Autohändlers ...

Polizei durfte helfen - Patientin aus Linz rechtzeitig über Spenderniere benachrichtigt

Linz. In der Nacht zum Freitag (25. August) meldete sich ein Arzt aus einer Fachklinik in Köln und bat dringend um polizeiliche ...

Werbung