Werbung

Pressemitteilung vom 25.08.2023    

Polizei durfte helfen - Patientin aus Linz rechtzeitig über Spenderniere benachrichtigt

Ein Einsatz, wie er nicht alle Tage vorkommt. Mitten in der Nacht wurde die Polizei Linz von einem Arzt um dringende Hilfe gebeten, der eine Patientin nicht erreichen konnte, für die spontan eine Spenderniere bereitstand. Dank des Einsatzes der Polizei konnte die glückliche Patientin rechtzeitig informiert werden.

Symbolfoto. (Foto: Pixabay)

Linz. In der Nacht zum Freitag (25. August) meldete sich ein Arzt aus einer Fachklinik in Köln und bat dringend um polizeiliche Unterstützung. Der Arzt gab an, dass für eine Dialysepatientin eine Spenderniere bereitstehe, er könne die Frau jedoch telefonisch nicht erreichen. Aufgrund akuter zeitlicher Dringlichkeit müsse eine sofortige Benachrichtigung erfolgen. Zwei Beamte der Polizeiinspektion Linz machten sich auf den Weg und konnten die Patientin zu Hause antreffen und ihr die Nachricht überbringen. Nicht nur die Frau aus der Verbandsgemeinde Linz war überglücklich, es war auch ein schöner Einsatz für die Polizei. (PM)



Lesen Sie gerne und oft unsere Artikel? Dann helfen Sie uns und unterstützen Sie unsere journalistische Arbeit im Kreis Neuwied mit einer einmaligen Spende über PayPal oder einem monatlichen Unterstützer-Abo über unseren Partner Steady. Nur durch Ihre Mithilfe können wir weiterhin eine ausgiebige Berichterstattung garantieren. Vielen Dank! Mehr Infos.



Mehr dazu:   Blaulicht  
Lokales: Linz & Umgebung

Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Linz am Rhein auf Facebook werden!


Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Region


Sonntägliche Erkundungstouren in Neuwied am Deich und durchs Engerser Feld am 16. Juni

Neuwied. Am Sonntag, 16. Juni, kann aus gleich zwei spannenden Führungsangeboten gewählt werden: Für Frühaufsteher heißt ...

MONREPOS entführt in die facettenreiche Welt der menschlichen Kommunikation

Neuwied. Die menschliche Kommunikation hat viele Gesichter - Mimik, Gesten, Sprache, Schrift und das Internet. Doch wie hat ...

Amtspokal-Schützen 2024 der Verbandsgemeinde Rengsdorf-Waldbreitbach

Niederbreitbach. In der Schützenklasse wurde die Mannschaft aus Waldbreitbach Dritter (505,0 Ringe). Den zweiten Platz belegte ...

Die Bürgerkönigin 2024 in Rheinbreitbach heißt Jasmin Coppeneur

Rheinbreitbach. "Wir freuen uns als Bürgerverein sehr, dass die Tradition des Königsschießens nach wie vor ihren festen Platz ...

Sandra Weeser MdB ehrt indische Aktivistin Trupti Mehta mit Walter-Scheel-Preis

Region. Die 67-jährige Juristin Mehta hat mit ihrer Organisation ARCH Vahini zehntausenden Familien im Bundesstaat Gujarat ...

"Eine-Welt Linz e.V." spendet 1.000 Euro für Mangobaum-Pflanzungen auf den Philippinen

Linz am Rhein. Im Rahmen einer Benefizlesung in Remagen, welche vom Weltladen Remagen-Sinzig, der Stadt Remagen und der Fairtrade ...

Weitere Artikel


Diebstahl eines Skoda Superb in Rengsdorf - Polizei bittet um Hinweise

Rengsdorf. Im Zeitraum von Montag (21. August) 16 Uhr, bis Dienstag (22. August) 14 Uhr ist auf dem Parkplatz eines Autohändlers ...

Dankeschön-Fest mit Pflegefamilien gefeiert

Neuwied. Zusammen mit zwei jungen Leuten im Freiwilligen Sozialen Jahr, der Leitung des Pflegekinderdienstes Harald Schwer, ...

Lara I. regiert als neue Weinkönigin in Erpel

Erpel. Zwei Jahre hat Hannah Roos die Herrlichkeit Erpel repräsentiert. In einer Bildershow ließ sich ihre "außergewöhnliche" ...

Jetzt noch mehr Vorteile in Neuwied mit der Ehrenamtskarte RLP - MONREPOS nun auch dabei

Neuwied. "Wir sind als Gesellschaft darauf angewiesen, dass es Menschen gibt, die sich aus der Güte ihres Herzens für andere ...

Blutspende am Zoo Neuwied: Gutes tun und einen tollen Tag erleben bei freiem Eintritt

Neuwied. "Auch im Zoo haben wir Dinge, bei denen ich froh bin, wenn sie nicht benötigt werden. Dazu gehören die Pläne und ...

Dringend Blutspender gesucht: Warum soll ich Blut spenden?

Region. Leider verlassen sich 97 Prozent der deutschen Bevölkerung auf die nur drei Prozent der Mitbürger, die regelmäßig ...

Werbung