Werbung

Pressemitteilung vom 22.08.2023    

Schulung im Haus der Stille Rengsdorf: Wie umgehen mit sexualisierter Gewalt?

Wie sich verhalten, wenn jemand sich bedrängt fühlt oder Grenzen überschreitet, oder wenn man etwas Ungehöriges beobachtet? Das Haus der Stille hat jetzt seine Kursleitenden zur Prävention und zum Umgang mit sexualisierter Gewalt geschult. 14 Dozenten von Meditations- und Einkehrkursen sind an einem intensiven Tag vor Ort durch Dr. Juliane Arnold fortgebildet worden.

Unter Leitung von Psychologin Dr. Juliane Arnold (links) haben sich 15 Kursleitende im Haus der Stille einen Tag lang intensiv für die Prävention sexualisierter Gewalt fortgebildet. (Oberes Foto: Symbolfoto, Quelle: Pixabay; unteres Foto: Dorothea Müth-Abu Dhis)

Rengsdorf. Die Therapeutin und Supervisorin Dr. Arnold ist Psychologische Leiterin der Evangelischen Hauptstelle für Familien- und Lebensberatung in Köln. Die Teilnehmer haben Sensibilität für Sprache und Situationen entwickelt, die Verletzungen der sexuellen Selbstbestimmung ankündigen oder erleichtern können. Außerdem kennen sie klare Verfahrenswege für den Fall, dass jemand sexualisierte Gewalt selbst erfährt oder bei anderen Personen wahrnimmt. Für den zweiten Fall gilt bei begründetem Verdacht eine Meldepflicht bei der Ansprechstelle der Evangelischen Kirche im Rheinland (EKiR) im Umgang mit Verletzungen der sexuellen Selbstbestimmung in Düsseldorf. Alle anderen der insgesamt rund 80 Kursleitenden müssen das Absolvieren einer entsprechenden Schulung bis 2024 nachweisen. Die 17 festen Mitarbeitenden des Hauses der Stille haben diese Schulung bereits im November 2022 gemacht.

Das Haus der Stille nimmt die Verantwortung für Gäste, Besucher und Mitarbeitende im besonderen Schutzraum von Auszeit und Meditation sehr ernst. Alle Räume des Einkehrzentrums sind auf mögliche Gefährdungen überprüft worden und werden entsprechend verbessert; so sind etwa neue Schließsysteme für die Gästezimmer vorgesehen. Ein Plakat im Foyer weist Ansprechpersonen aus: Dabei ist die juristische Bearbeitung eines Übergriffs personell getrennt von der Betreuung Betroffener. Drei unabhängige Vertrauenspersonen in der EKiR helfen und beraten dabei, den richtigen Verfahrensweg zu finden. Kontakt kann direkt telefonisch oder mit mehr Distanz schriftlich aufgenommen werden. Zusätzlich zur Schulung müssen alle Kursleitenden auch eine Selbstverpflichtungserklärung unterschreiben.

Das umfassende Schutzkonzept vor Verletzungen der sexuellen Selbstbestimmung bearbeitet das Team des Hauses der Stille derzeit final. Ab Oktober können Interessierte es online auf der Website einsehen. Mit diesen Aktivitäten setzt das Haus der Stille das Kirchengesetz der EKiR zum Schutz vor sexualisierter Gewalt um, das am 1. Januar 2021 in Kraft getreten ist.



Mehr Info gibt es auf der Webseite des Hauses der Stille. (PM)



Lokales: Rengsdorf & Umgebung

Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Rengsdorf auf Facebook werden!


Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Region


Neue Zuschüsse der KfW für barrierefreies Wohnen - Anträge ab sofort möglich

Region. Seit dem 20. Februar 2024 steht eine neue Förderrunde der KfW an, die den Abbau von Barrieren im privaten Wohnumfeld ...

Tiefbauarbeiten für schnelles Internet starten in Dürrholz

Dürrholz. "Um den Aufwand bei den Tiefbauarbeiten so gering wie möglich zu halten und Glasfaser schnell zu verlegen, nutzen ...

Wie kann Neuwieds Sportangebot verbessert werden? Jetzt noch an Umfrage teilnehmen!

Turnhallen, Fußball- und Bolzplätze, Skaterparks, Leichtathletik-Anlagen, Multifunktionsflächen, Schwimmbäder, aber auch ...

Neue Ausstellung in der Stadtgalerie Mennonitenkirche ab 8. März

Neuwied. Die 16 Kunstschaffenden werfen mit ihren vielfältigen Werken ästhetische, politische und gesellschaftliche Fragestellungen ...

Klimawandelanpassungsmanager: Personelle Verstärkung bei Neuwieder Stadtverwaltung

Neuwied. Vereinfacht ausgedrückt kümmert sich Daniel Diehl seit Anfang des Jahres darum, dass die spürbaren Folgen der Klimaveränderungen ...

Kleine Räuber ganz groß: Die Marder im Zoo Neuwied

Neuwied. Der gelernte Tierpfleger arbeitet als Kurator im Zoo Neuwied und kennt auch den Grund für das Durchbeißen der Kabel: ...

Weitere Artikel


Erfreuliche Kontrolle des Ferienreiseverkehrs auf der Autobahn

Heiligenroth. Der polizeiliche Schwerpunkt lag dabei auf der Verkehrssicherheitsarbeit. Im Fokus standen Wohnmobile und Wohnwagengespanne. ...

food-Rallye macht Halt auf dem Bendorfer Kirchplatz: Oldtimer wird für guten Zweck verlost

Bendorf. In diesem Jahr ist auch Bürgermeister Christoph Mohr samt Beifahrer in einem von den Veranstaltern zur Verfügung ...

Herrnhuter und Meistermann: Führungen durch Neuwied am 27. August

Neuwied. Die Führung durch das Herrnhuter Viertel startet um 14 Uhr vor der Kirche der Brüdergemeine in der verkehrsberuhigten ...

Diebstahl einer Rüttelplatte in Linkenbach - Hinweise gesucht

Linkenbach. Vermutlich ist die Platte mit einem schwarzen Transporter Mercedes Vito mit einem gelben Kennzeichen abtransportiert ...

Kreisverwaltung Neuwied bietet jetzt auch Online-Dienste an

Kreis Neuwied. Ab sofort bietet die Kreisverwaltung Neuwied eine Reihe von Online-Diensten für die Bürger des Kreises an. ...

Neuwied auf dem Weg zur Cannabis-Modellstadt?

Neuwied. Wenn es nach René Bringezu geht, einem unabhängigen Mitglied des Neuwieder Stadtrates, steht Neuwied an einem Wendepunkt. ...

Werbung