Werbung

Pressemitteilung vom 18.08.2023    

Rommersdorf-Komplex: Neuwieder Sozialdemokraten hoffen auf guten Verlauf

Der schlechte Allgemeinzustand am Rommersdorf-Komplex in Heimbach-Weis ist inzwischen hinreichend bekannt. Zur Erleichterung der Neuwieder Sozialdemokraten soll bis Jahresende zumindest die Sport- und Festhalle wieder durch die örtlichen Vereine und Grundschulen nutzbar sein. Das hat die Stadtratsfraktion in einer Pressemeldung mitgeteilt.

Vor dem Eingang der Heimbacher Sport- und Festhalle machten sich Vertreter der SPD Neuwied erneut einen Eindruck von dem schlechten Allgemeinzustand. Sie hoffen auf gute Entwicklungen für einen künftigen Schulstandort. (Foto: SPD Stadtratsfraktion Neuwied)

Neuwied. "Wir freuen uns, dass nachdem das Hagelunwetter im vergangenen Jahr große Schäden angerichtet und die Halle bis heute unbenutzbar gemacht hat, endlich Schwung in die Angelegenheit kam. Zwei Informationsveranstaltungen an Ort und Stelle waren die Folge, bei denen man die Pläne für die Instandsetzung der Halle und die langfristige Nutzung des übrigen Komplexes dargelegt bekommen hat. Hier stehen wir ganz hinter den Absichten, das gesamte Areal künftig wieder einem modernen Schulbetrieb zuzuführen", bewerten Fraktionsgeschäftsführer Janick Helmut Schmitz und Fraktionskollege Uwe Siebenmorgen als Heimbach-Weiser den Verlauf der zurückliegenden Monate positiv.

"Dass man hier noch Geduld haben und abwarten muss, bis ein neuer Schulkomplex entsteht und wieder zum zentralen Juwel des Ortes werden kann, ist selbstverständlich. Aber wir sind sehr froh, dass sich inzwischen verwaltungsseitig ernsthaft mit einer möglichen Zusammenlegung der beiden Schulstandorte aus Heimbach und Weis in das Gebäude der ehemaligen Hauptschule beschäftigt wird, sodass hier erste Pläne entstehen, die es nun weiter konstruktiv und zielführend zu begleiten gilt. Außerdem soll die Halle bis zum Jahresende wieder für die zahlreichen Vereine und deren Aktivitäten zur Verfügung stehen, wie wir erfreut die Aussagen der Stadtspitze aufgenommen haben und danken hierfür", ergänzt Fraktionsvorsitzender Sven Lefkowitz.



NR-Kurier Newsletter: So sind Sie immer bestens informiert

Täglich um 20 Uhr kostenlos die aktuellsten Nachrichten, Veranstaltungen und Stellenangebote der Region bequem ins Postfach.

Bei einem kürzlichen Besuch vor Ort machten sich die Genossen nochmals gemeinsam einen Eindruck von dem schlechten Zustand, der aktuell auf dem Gelände herrscht und blieben dabei hoffnungsvoll: "Ein Projekt dieses Umfangs und die bevorstehenden Herausforderungen, bis der gesamte Komplex wieder fit für die Zukunft gemacht ist, sind immens groß. Umso wichtiger ist es, dass das Vorhaben nun sukzessive nach vorne gebracht und weiterentwickelt wird. Wir sind sehr froh, dass dies inzwischen zu einem Fokus für die städtische Bildungspolitik geworden ist und hoffen darauf, dass in regelmäßigen Abständen echte Fortschritte erkennbar sind", so die Neuwieder Sozialdemokraten abschließend. (PM)



Lesen Sie gerne und oft unsere Artikel? Dann helfen Sie uns und unterstützen Sie unsere journalistische Arbeit im Kreis Neuwied mit einer einmaligen Spende über PayPal oder einem monatlichen Unterstützer-Abo über unseren Partner Steady. Nur durch Ihre Mithilfe können wir weiterhin eine ausgiebige Berichterstattung garantieren. Vielen Dank! Mehr Infos.



Lokales: Neuwied & Umgebung

Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Neuwied auf Facebook werden!


Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Politik


Stadtrat Dierdorf konstituiert sich - das Gegeneinander geht weiter

Dierdorf. Die konstituierende Sitzung des Stadtrates Dierdorf lief nicht geräuschlos über die Bühne. Es gab im Vorfeld Absprachen, ...

Erwin Rüddel (CDU): Ampel darf Jagdpolitik nicht weiter ideologisieren

Berlin/Neuwied/Altenkirchen. "Jäger spielen eine zentrale Rolle in der Pflege unserer Kulturlandschaften", so Rüddel. "Die ...

Konstituiert: Puderbachs VG-Rat startet in neue Ära - Diethelm Stein wird Erster Beigeordneter

Puderbach. Mit der gestiegenen Einwohnerzahl in der Region wurde die Anzahl der Ratsmitglieder auf 32 erhöht, 29 von ihnen ...

Neuer Kreistag Neuwied hat sich konstituiert

Neustadt. Der neue Kreistag stand vor einer umfangreichen Tagesordnung von 14 Punkten. Die Linke und Ich tue‘s sind eine ...

Erwin Rüddel kündigt Bewerbung um neues Bundestagsmandat an

Wahlkreis Neuwied/Altenkirchen. Das habe mehrere Gründe: "Geprägt von der bitteren Wahlniederlage 2021 hätte ich mir damals ...

Diedenhofen (SPD) zu Agrarpaket: Enger Austausch mit heimischer Landwirtschaft

Landkreise Neuwied/Altenkirchen. Unter anderem traf sich Diedenhofen mehrfach mit der Kreisbauernschaft in den Landkreisen ...

Weitere Artikel


Kinderkleider-Basar des Fördervereins der Grundschule in Melsbach

Wer eigene Kleidung verkaufen möchte muss sich dieses Jahr erstmalig auf www.basarlino.de anmelden. Die Anmeldegebühr beträgt ...

Neuwieder Kinder gestalteten ihre eigenen Comics

Neuwied. 21 begeisterte Mädchen und Jungen nahmen an einer abwechslungsreichen Ferienfreizeit in der Sonnenlandschule Neuwied ...

"REstart Neuwied": Mitreden für mehr Grün in der Innenstadt

Neuwied. Mit der Konzeptentwicklung für die Anpassung der Innenstadt an den Klimawandel geht die Stadt Neuwied unter dem ...

Prächtige Möbel à la Roentgen: Ausstellung im Kreismuseum Neuwied eröffnet

Neuwied. Der 1. Kreisbeigeordnete Michael Mahlert eröffnete als Vertreter des sich in Urlaub befindenden Landrates Achim ...

Aktualisiert: Mutmaßlicher Vergewaltiger hat sich in Bonn gestellt

Bonn. Mit Veröffentlichung eines Fotos hat die Polizei Bonn um Mithilfe bei der Identifizierung eines unbekannten Tatverdächtigen ...

Öffentlichkeitsfahndung nach vermisstem 15-Jährigen

Koblenz. Am Sonntag, dem 13. August, gegen 11.10 Uhr verließ der 15 Jahre alte Robin Lorenzo-Morcillo die Wohngruppe der ...

Werbung