Werbung

Pressemitteilung vom 18.08.2023    

Rommersdorf-Komplex: Neuwieder Sozialdemokraten hoffen auf guten Verlauf

Der schlechte Allgemeinzustand am Rommersdorf-Komplex in Heimbach-Weis ist inzwischen hinreichend bekannt. Zur Erleichterung der Neuwieder Sozialdemokraten soll bis Jahresende zumindest die Sport- und Festhalle wieder durch die örtlichen Vereine und Grundschulen nutzbar sein. Das hat die Stadtratsfraktion in einer Pressemeldung mitgeteilt.

Vor dem Eingang der Heimbacher Sport- und Festhalle machten sich Vertreter der SPD Neuwied erneut einen Eindruck von dem schlechten Allgemeinzustand. Sie hoffen auf gute Entwicklungen für einen künftigen Schulstandort. (Foto: SPD Stadtratsfraktion Neuwied)

Neuwied. "Wir freuen uns, dass nachdem das Hagelunwetter im vergangenen Jahr große Schäden angerichtet und die Halle bis heute unbenutzbar gemacht hat, endlich Schwung in die Angelegenheit kam. Zwei Informationsveranstaltungen an Ort und Stelle waren die Folge, bei denen man die Pläne für die Instandsetzung der Halle und die langfristige Nutzung des übrigen Komplexes dargelegt bekommen hat. Hier stehen wir ganz hinter den Absichten, das gesamte Areal künftig wieder einem modernen Schulbetrieb zuzuführen", bewerten Fraktionsgeschäftsführer Janick Helmut Schmitz und Fraktionskollege Uwe Siebenmorgen als Heimbach-Weiser den Verlauf der zurückliegenden Monate positiv.

"Dass man hier noch Geduld haben und abwarten muss, bis ein neuer Schulkomplex entsteht und wieder zum zentralen Juwel des Ortes werden kann, ist selbstverständlich. Aber wir sind sehr froh, dass sich inzwischen verwaltungsseitig ernsthaft mit einer möglichen Zusammenlegung der beiden Schulstandorte aus Heimbach und Weis in das Gebäude der ehemaligen Hauptschule beschäftigt wird, sodass hier erste Pläne entstehen, die es nun weiter konstruktiv und zielführend zu begleiten gilt. Außerdem soll die Halle bis zum Jahresende wieder für die zahlreichen Vereine und deren Aktivitäten zur Verfügung stehen, wie wir erfreut die Aussagen der Stadtspitze aufgenommen haben und danken hierfür", ergänzt Fraktionsvorsitzender Sven Lefkowitz.



Bei einem kürzlichen Besuch vor Ort machten sich die Genossen nochmals gemeinsam einen Eindruck von dem schlechten Zustand, der aktuell auf dem Gelände herrscht und blieben dabei hoffnungsvoll: "Ein Projekt dieses Umfangs und die bevorstehenden Herausforderungen, bis der gesamte Komplex wieder fit für die Zukunft gemacht ist, sind immens groß. Umso wichtiger ist es, dass das Vorhaben nun sukzessive nach vorne gebracht und weiterentwickelt wird. Wir sind sehr froh, dass dies inzwischen zu einem Fokus für die städtische Bildungspolitik geworden ist und hoffen darauf, dass in regelmäßigen Abständen echte Fortschritte erkennbar sind", so die Neuwieder Sozialdemokraten abschließend. (PM)


Lokales: Neuwied & Umgebung

Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Neuwied auf Facebook werden!


Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Politik


Erwin Rüddel: Ampel-Regierung verpasst Landwirten Schläge ins Gesicht

Berlin/Region. Wie der Parlamentarier Erwin Rüddel in der Pressemitteilung weiter anführt, scheine der massive und breit ...

Erwin Rüddel: Die Ampelkoalition ignoriert gleichwertige Lebensverhältnisse

Berlin/Region. Im Bundeshaushalt 2024 werden kommunal relevante Aspekte, die zur Erreichung des Zieles gleichwertiger Lebensverhältnisse ...

Freie Wähler: Bezahlkarte für Flüchtlinge soll Thema im Landtag werden

Mainz. Der Fraktionsvorsitzende und innenpolitische Sprecher der Freien Wähler im rheinland-pfälzischen Landtag, Joachim ...

FDP Rengsdorf-Waldbreitbach stellt Liste für Verbandsgemeinderatswahl auf

Rengsdorf/Waldbreitbach. Angeführt von Tim-Jonas Löbeth wollen sie mit einem motivierten Team aus 18 Personen in den Wahlkampf ...

SPD Ortsverein Maischeid-Dierdorf veranstaltet Jahresempfang

Dierdorf. Gastredner wird der Landtagsabgeordnete und Landesvorsitzende der SPD in Rheinland-Pfalz, Roger Lewentz, sein. ...

Neuwieder Sozialdemokraten laden zum Bürgerempfang mit Malu Dreyer

Neuwied. Am Sonntag, 10. März, kommen um 11 Uhr Gäste aus verschiedenen Bereichen, darunter Politik, Wirtschaft und dem gesellschaftlichen ...

Weitere Artikel


Kinderkleider-Basar des Fördervereins der Grundschule in Melsbach

Wer eigene Kleidung verkaufen möchte muss sich dieses Jahr erstmalig auf www.basarlino.de anmelden. Die Anmeldegebühr beträgt ...

Neuwieder Kinder gestalteten ihre eigenen Comics

Neuwied. 21 begeisterte Mädchen und Jungen nahmen an einer abwechslungsreichen Ferienfreizeit in der Sonnenlandschule Neuwied ...

"REstart Neuwied": Mitreden für mehr Grün in der Innenstadt

Neuwied. Mit der Konzeptentwicklung für die Anpassung der Innenstadt an den Klimawandel geht die Stadt Neuwied unter dem ...

Prächtige Möbel à la Roentgen: Ausstellung im Kreismuseum Neuwied eröffnet

Neuwied. Der 1. Kreisbeigeordnete Michael Mahlert eröffnete als Vertreter des sich in Urlaub befindenden Landrates Achim ...

Aktualisiert: Mutmaßlicher Vergewaltiger hat sich in Bonn gestellt

Bonn. Mit Veröffentlichung eines Fotos hat die Polizei Bonn um Mithilfe bei der Identifizierung eines unbekannten Tatverdächtigen ...

Öffentlichkeitsfahndung nach vermisstem 15-Jährigen

Koblenz. Am Sonntag, dem 13. August, gegen 11.10 Uhr verließ der 15 Jahre alte Robin Lorenzo-Morcillo die Wohngruppe der ...

Werbung