Werbung

Pressemitteilung vom 18.08.2023    

Prächtige Möbel à la Roentgen: Ausstellung im Kreismuseum Neuwied eröffnet

Für Museumsdirektor Bernd Willscheid ist es die letzte große Ausstellung, die er als Kurator vor seinem Eintritt in den Ruhestand begleitet: "Möbel à la Roentgen - Inspirationen aus der Neuwieder Manufaktur" ist die Ausstellung mit rund 40 Exponaten - kostbare Schreibmöbel, Kommoden, Tische und Uhren - überschrieben, die bis November im Neuwieder Roentgen-Museum zu sehen ist.

(Fotos: Thomas Höfner)

Neuwied. Der 1. Kreisbeigeordnete Michael Mahlert eröffnete als Vertreter des sich in Urlaub befindenden Landrates Achim Hallerbach gemeinsam mit Museumsdirektor Bernd Willscheid die Ausstellung "Möbel à la Roentgen - Inspirationen aus der Neuwieder Manufaktur". Bei gutem Wetter fand die Veranstaltung im Garten des Museums statt. Kreisbeigeordneter Mahlert begrüßte die zahlreichen Gäste und erwähnte, dass es sich um die erste Schau handele, die sich mit dem gesamten Umfeld und der Nachfolge Abraham und David Roentgens, den bedeutendsten Möbelkünstlern des 18. Jahrhunderts, beschäftige. Weiter stellte er Dr. Christine Cornet, Kunsthistorikerin und Roentgenmöbel-Kennerin aus München, vor, die gemeinsam mit Bernd Willscheid die Idee zur Ausstellung hatte. Beide stellten nicht nur die Ausstellung zusammen, auch sind sie Herausgeber des umfangreichen Ausstellungskataloges, in dem zahlreiche Beiträge mit neuesten Erkenntnissen zum Roentgen-Umfeld veröffentlicht sind.

Mahlert begrüßte weiter die zahlreichen Leihgeber, hierunter bedeutende Museen, staatliche und private Schlösser, Privatsammlungen und Kunsthändler aus ganz Deutschland und der Schweiz. Auch erwähnte er Julian Schmitz-Avila von der bekannten Fernsehsendung "Bares für Rares", der wie Christoph Bouillon, Glasexperte aus der Sendung "Kunst und Krempel" vom Bayerischen Rundfunk, an der Ausstellungseröffnung teilnahm.

Ausstellung und Katalog werden von der Ernst von Siemens Kunststiftung, der Rudolf-August Oetker-Stiftung, der Richard Borek Stiftung und der Sparkasse Neuwied gefördert. Stellvertretend für alle sprach Dr. Birgit Sander, Vorständin der Rudolf-August Oetker-Stiftung und Geschäftsführerin der Kunstsammlung Rudolf-August Oetker GmbH, ein Grußwort. Sie erwähnte die exquisite Roentgenmöbel-Sammlung des Museums und dass die Oetker-Stiftung diese immer wieder gerne bei Ankäufen oder Sonderausstellungen gefördert habe.



Die Festrede zur Ausstellungseröffnung sprach Dr. Christine Cornet und brachte den Zuhörern das Leben und Wirken einiger Mitarbeiter Roentgens näher. Ergänzt durch Zitate aus Briefen und Dokumenten schilderte sie auch deren Verhältnis zu David Roentgen.

Museumsdirektor Bernd Willscheid bedankte sich bei allen, die an der Vorbereitung der Ausstellung und der Erstellung des Kataloges beteiligt waren. Ausführlich erwähnte er die Autoren des Kataloges, die in kürzester Zeit hervorragende, gut lesbare und fundierte Beiträge erstellten. Alle Autoren seien namhafte, international bekannte Kunsthistoriker oder Restauratoren mit großem Namen in der Fachwelt Roentgen. Die musikalische Umrahmung der Veranstaltung übernahm Ela Zagori mit Violine.

Nach der offiziellen Eröffnung hatten die Besucher die Möglichkeit, die Ausstellung mit rund 40 Exponaten - kostbare Schreibmöbel, Kommoden, Tische und Uhren - sowie auch die ständige Roentgenmöbel-Sammlung des Museums zu besichtigen.

Die Ausstellung ist zu sehen bis zum 12. November. Öffnungszeiten: Dienstag bis Freitag von 11 bis 17 Uhr, Samstag, Sonntag und feiertags von 14 bis 17 Uhr
Eintritt: 3 Euro (Erwachsene), 2 Euro (Schüler, Studenten, Rentner, Schwerbehinderte). (PM)


Mehr dazu:   Veranstaltungsrückblicke  
Lokales: Neuwied & Umgebung

Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Neuwied auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
 


Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Region


Kleine Räuber ganz groß: Die Marder im Zoo Neuwied

Neuwied. Der gelernte Tierpfleger arbeitet als Kurator im Zoo Neuwied und kennt auch den Grund für das Durchbeißen der Kabel: ...

Fachkräftemangel und Finanzierung? Junge Freie Wähler besorgt über Krankenhäuser im Land

Mainz. "Die zunehmende Knappheit an qualifiziertem medizinischem Personal und Einrichtungen ist eine ernsthafte Bedrohung ...

Mysteriöser Holzdiebstahl in Kleinmaischeid: Polizei sucht nach Hinweisen

Kleinmaischeid. Zwischen dem 12. und dem 19. Februar ereignete sich in Kleinmaischeid ein Holzdiebstahl von beträchtlichem ...

Acht Gurtverstöße bei Verkehrskontrolle in Puderbach

Puderbach. Die Kontrolle, die von den Beamten der Polizeiinspektion Straßenhaus durchgeführt wurde, brachte acht Fälle von ...

Dorferneuerung: "Unser Dorf hat Zukunft" geht 2024/2025 in die nächste Runde

Mainz. Bis zu diesem Zeitpunkt müssen die teilnehmenden Ortsgemeinden ihre Bewerbungsunterlagen bei der zuständigen Kreisverwaltung ...

Startschuss für die MINTmachtage 2024: "Entdecken, Forschen, Freisein!"

Region. Was bedeutet Freiheit und warum ist sie wichtig? Welche Erfindungen und technischen Neuerungen haben uns Freiheit ...

Weitere Artikel


Rommersdorf-Komplex: Neuwieder Sozialdemokraten hoffen auf guten Verlauf

Neuwied. "Wir freuen uns, dass nachdem das Hagelunwetter im vergangenen Jahr große Schäden angerichtet und die Halle bis ...

Kinderkleider-Basar des Fördervereins der Grundschule in Melsbach

Wer eigene Kleidung verkaufen möchte muss sich dieses Jahr erstmalig auf www.basarlino.de anmelden. Die Anmeldegebühr beträgt ...

Neuwieder Kinder gestalteten ihre eigenen Comics

Neuwied. 21 begeisterte Mädchen und Jungen nahmen an einer abwechslungsreichen Ferienfreizeit in der Sonnenlandschule Neuwied ...

Aktualisiert: Mutmaßlicher Vergewaltiger hat sich in Bonn gestellt

Bonn. Mit Veröffentlichung eines Fotos hat die Polizei Bonn um Mithilfe bei der Identifizierung eines unbekannten Tatverdächtigen ...

Öffentlichkeitsfahndung nach vermisstem 15-Jährigen

Koblenz. Am Sonntag, dem 13. August, gegen 11.10 Uhr verließ der 15 Jahre alte Robin Lorenzo-Morcillo die Wohngruppe der ...

Fahrbahn abgesenkt: erneute Sperrung der Bahnunterführung

Neuwied. Das wird nicht nur bei einigen Anwohnern die Nerven strapazieren: gerade erst wurde die Sperrung aufgehoben, nun ...

Werbung