Werbung

Pressemitteilung vom 09.08.2023    

Erneut aktualisiert: schwerer Verkehrsunfall auf der B 256

Am heutigen Mittwoch (9. August) kam es gegen 11.40 Uhr auf der B 256 zwischen den Ortslagen Straßenhaus und Bonefeld zu einem schweren Verkehrsunfall im Begegnungsverkehr.
Die Feuerwehr war mit rund 40 Einsatzkräften vor Ort. Aus dem beteiligten Lkw wurden rund 400 Liter Diesel abgepumpt.

Die Feuerwehr war mit rund 40 Einsatzkräften vor Ort. (Fotoquelle: Verbandsgemeinde Rengsdorf-Waldbreitbach)

Straßenhaus. Am 9. August gegen 11.40 Uhr kam es auf der B256 zwischen den Ortslagen Straßenhaus und Bonefeld zu einem schweren Verkehrsunfall im Begegnungsverkehr.

Nach jetzigem Ermittlungsstand befuhr ein 43-jähriger Mann die B256 in Fahrtrichtung Neuwied. Kurz hinter dem Ortsausgang Straßenhaus kam er, aus bisher ungeklärter Ursache, nach links von der Fahrbahn ab und geriet in den Gegenverkehr.

Hierbei kam es zum Frontalzusammenstoß mit einem entgegenkommenden Sattelzug. Durch die Kollision wurden beide Fahrzeuge stark beschädigt und der 43-jährige Mann wurde im Fahrzeug eingeklemmt. Er musste vor Ort durch die Feuerwehr befreit und durch den Rettungsdienst erstversorgt werden, ehe er in ein Krankenhaus gebracht wurde.

Die Unfallaufnahme erfolgt zurzeit auch durch spezialisierte Kräfte der Verkehrsdirektion Koblenz. Die B256 wird für die Dauer der Unfallaufnahme und Räumung der Fahrbahn noch bis mindestens 16 Uhr voll gesperrt bleiben. Durch die Straßenmeisterei Dierdorf ist eine Umleitungsstrecke eingerichtet. Fahrzeugen des Schwerverkehrs wird empfohlen, die Strecke weiträumig zu meiden.

Zeugen werden gebeten, mögliche Hinweise bei der Polizeiinspektion Straßenhaus, unter der Telefonnummer: 02634 / 9520 oder per E-Mail: pistrassenhaus@polizei.rlp.de, zu melden.



Wehrleiter Peter Schäfer ergänzte die offiziellen Meldungen damit, dass zunächst gemäß der Alarm- und Ausrückeordnung die Einheiten Bonefeld und Kurtscheid im Erstalarm und der Rüstwagen (RW1) der Einheit Rengsdorf zur Unterstützung alarmiert wurden. Wie sich auf der Anfahrt herausstellte, befand sich die Einsatzstelle in Fahrtrichtung der Autobahn A3 kurz vor dem Ortseingang Straßenhaus. Daher wurde zusätzlich die Einheit Oberraden-Straßenhaus angefordert.

Die Einheiten Kurtscheid, Oberraden-Straßenhaus und Rengsdorf unterstützten vor Ort bei den Rettungs- sowie medizinischen Maßnahmen und sicherten die Unfallstelle gegen Verkehr und Umweltschaden ab.

Die am Lkw auslaufenden Betriebsstoffe wurden aufgefangen und eine Ausbreitung eingedämmt. Es wurden aus dem Lkw-Tank durch die Feuerwehr rund 300 Liter Dieselkraftstoff abgepumpt, um ein weiteres Auslaufen zu verhindern.

Letztlich unterstützte die Feuerwehr bei dem Abtransport der Fahrzeuge und übergab abschließend die Einsatzstelle an den Landesbetrieb Mobilität.

Die Feuerwehr war mit rund 40 Einsatzkräften vor Ort.
(PM)


Mehr dazu:   Blaulicht  
Lokales: Rengsdorf & Umgebung

Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Rengsdorf auf Facebook werden!


Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Region


Sieg der Solidarität: Die Lotto-Elf triumphiert beim Benefizspiel in Wallmenroth

Wallmenroth. Die Lotto-Elf, gespickt mit Bundesliga-Legenden und prominenten Gesichtern, traf auf das lokale Ü40-Auswahlteam ...

Zeugensuche: Zusammenstoß zwischen Pritschenwagen und Fahrradfahrer in Vettelschoß

Vettelschoß. Durch den Zusammenstoß erlitt der Fahrradfahrer leichte Verletzungen. Die Polizeiinspektion Linz bittet Zeugen, ...

Westerwaldwetter: Cool bleiben! Wie Sie das erste echte Hitzewochenende des Sommers überstehen

Region. Die Westerwälder sollten sich am Wochenende von Freitag, 19. Juli, bis Sonntag, 21. Juli, sich auf heiße und potentiell ...

Kreisstraße 82 bei Neustadt bleibt bis 23. August gesperrt wegen Brückensanierung

Neustadt. Grund für die Sperrung der Kreisstraße 82 ist die Sanierung des Brückenbauwerks, das sich unterhalb der A3 befindet. ...

Unbekannte Täter zerkratzen in Straßenhaus abgestellten Pkw mutwillig

Straßenhaus. Zwischen dem 16. Juli, 18 Uhr, und dem 18. Juli, 15 Uhr, wurde ein in der Oberdorfstraße in Straßenhaus abgestellter, ...

Ausgezeichnete "Kreistags-Jubilare" in Neustadt gewürdigt

Kreis Neuwied. Zur Freude aller Sitzungsteilnehmer konnte der Landrat auch Frau Dr. Gisela Born-Siebicke in der Wiedparkhalle ...

Weitere Artikel


Westerwälder Rezepte - Fruchtig-cremige Nektarinentorte

Dierdorf. Zutaten:
6 reife Nektarinen
2 Eier
125 Gramm Zucker
5 Päckchen Vanillezucker
100 Milliliter Öl (Sonnenblumen- ...

Insekten können in Hotel der Extraklasse einziehen

Neuwied. Bauen, spielen und basteln – auf dem Bauspielplatz an der Bimsstraße können Kinder bis 14 Jahren genau das nach ...

Dauerhafter Regen beeinträchtigt Ernte im Westerwald: Schäden kaum noch einzudämmen

Region. Die ungewöhnlich lange Regenperiode hat bei heimischen Landwirten bereits zu erheblichen Problemen geführt und es ...

Insolvenz der DRK-Trägergesellschaft: Geht das Krankenhaussterben in der Region weiter?

Die Kuriere hatten über die Eröffnung des Insolvenzverfahrens in Eigenverwaltung bereits berichtet. Während der Altenkirchener ...

Serie von Anrufen falscher Polizeibeamter in Neuwied

Neuwied. Ziel war es persönliche Daten über die möglichen Geschädigten zu erlangen. Alle Gespräche wurden beendet, ein Schaden ...

In die Geschichte der Region eintauchen mit dem Buch "Das Gefecht von Kircheib-Uckerath"

Griesenbach. Französische Revolutionstruppen und österreichische Armeen, insgesamt über 30.000 Mann, standen sich bei Griesenbach ...

Werbung