Werbung

Pressemitteilung vom 28.07.2023    

"Walk your own way": Realschule plus Puderbach feiert die Abschlussjahrgänge

"Walk your own way - Meinen Weg finden": Unter diesem Motto verabschiedeten sich die Abschlussklassen der Jahrgangsstufen 9 und 10 der Realschule plus Puderbach kürzlich aus dem Schülerleben. Am Ende ihrer Schulzeit hatten die Schüler allen Grund zum Feiern, was sie mit einem selbstgestalteten Wortgottesdienst in der Evangelischen Kirche Puderbach und der sich daran anschließenden Abschiedsfeier im Dorfgemeinschaftshaus taten.

Abschlussfeier im Dorfgemeinschaftshaus Puderbach. (Foto: Privat)

Puderbach. In zahlreichen Redebeiträgen schauten die Schüler auf die vergangenen Schuljahre zurück, wagten aber auch den Blick in die nun vor ihnen liegende Zukunft. Sie dankten ihren Mitschülern und Lehrern, verliehen Oskars und Zeugnisse. Ebenso ließen sie ihre Lehrer für sich singen und stellten deren typischen Merkmale in kurzen Videosequenzen vor, sodass diese dann erraten werden konnten. In seiner Rede betonte der Verbandsbürgermeister Volker Mendel, wie die Pandemie die Schullaufbahn der Kinder beeinflusst hat und wie wichtig die Mitarbeit in den eigenen Gemeinden ist, wozu er die Abgänger aufrief. "Ich seid nie in den Genuss des Schulschwimmens gekommen in eure Schulzeit. Aber im September dürft ihr euch gerne bei mir melden und ich lade euch dann in das wieder eröffnete Schwimmbad ein", versprach er.

Direkt im Anschluss an die Rede zeigten Schüler der Klasse 10b zum Titanic-Hit "My heart will go on", welche Auswirkungen das Fehlen des Schwimmbades in den letzten Jahren hatte. Mit einem Liedvortrag zu "Nichts als Kometen" dankten die Eltern der Klasse 10a ihren Kindern für ihre Arbeit in den letzten Jahren. In einer bewegenden Rede schaute Melanie Schneider als Vertreterin der Eltern auf die Erlebnisse und Erfahrungen zurück. "Kinder sind wie Kometen - nicht nur Fehlersuche, sondern Funken zum Strahlen bringen."- lautete ihr abschließendes Fazit.



Zeugnisse und Ehrungen
Der Dank der Klassen für die jeweiligen Klassenlehrer rundete das unterhaltsame Programm ab. Den Abschluss bildeten im Rahmen der Zeugnisausgabe die Ehrungen der Jahrgangsbesten: Aileen Neuhaus, Klasse 9b, sowie Junia Ledovskich und Rebekka Korell, beide 10a, mit einem Notenschnitt von 1,0. Die Preise für das soziale Engagement in der Klasse erhielten Aileen Neuhaus (9b), sowie Tobias Böckmann (10b) und Jolina Schneider (10a). Der Dank der Schulgemeinschaft an die scheidenden Mitglieder der SV (Emilia Mansouri, Chiara Merkel und Jolina Schneider - alle 10a) durch das Team der SV-Lehrer beendete das Programm.

Vor der Zeugnisausgabe schaute Schulleiter Ralf Waldgenbach auf die Zukunft der Schüler. Es dankte der Schulsozialarbeiterin, dem Berufseinstiegsbegleiter und der Arge für die Begleitung an der Schnittstelle Schule und Arbeitswelt. Er gab den Schülern mit auf den Weg, dass sie stolz auf das Erreichte sein dürfen und immer gern gesehene Gäste sind, auch wenn die Schulgemeinschaft sie jetzt rausschmeißt.

Am Ende hielten die "Classes of 2023" glücklich ihre Zeugnisse in der Hand. "Geht und leuchtet auf eurem Weg. Macht es gut, Ihr Bodelschwingher." (PM)


Lokales: Puderbach & Umgebung

Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Puderbach auf Facebook werden!


Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Region


Bauarbeiter im Kreis Neuwied bekommen jetzt eine "Schippe voll Lohn" obendrauf

Kreis Neuwied. Die IG BAU Koblenz-Bad Kreuznach spricht von einem "Lohn-Plus, das die Arbeit deutlich attraktiver" mache: ...

Dezentrale Ausstellung im Raum Neuwied beginnt am 30. Juni in Vettelschoß

Region. Bei dem Projekt "WÜRDE-VOLL" begegnen Menschen im gesamten Gebiet zwischen Rhein und Wied immer wieder Königsfiguren ...

Unkeler Ferienfreizeit bietet Spiel und Spaß in den Sommerferien

Unkel. Anmeldungen zur 47. Unkeler Kinderferienfreizeit sind ab sofort möglich. An drei Tagen vom 7. bis 9. August gibt es ...

Leutesdorfer Karnevalsvereine planen Sessionseröffnung

Leutesdorf. Bereits zwei Treffen hat das Orga-Team der MöPö-Sessionseröffnung im Mai und Juni hinter sich gebracht. Der Termin ...

Gut besuchtes Erdbeerfest des AWO-Ortsvereins Bad Hönningen

Bad Hönningen. Einige Gäste besuchten erstmals den Mittwochstreff und waren von der anspechenden Einrichtung der Tagesstätte ...

Tauschregal in Oberbieber

Oberbieber. "Was in anderen Stadtteilen schon lange klappt, kann doch auch in Oberbieber funktionieren", dachten sich Emma ...

Weitere Artikel


539.000 Euro investiert: Neues Dorfgemeinschaftshaus in Roßbach-Reifert eingeweiht

Roßbach/Wied. Ortsbürgermeister Thomas Boden bezeichnet das Dorfgemeinschaftshaus als "Gute Stube" der Reiferter mit einem ...

Roßbacher Rentnergruppe startet mit Pflegearbeiten

Roßbach. Am Waldfriedhof gab es mit dem Beschneiden von Bäumen und Sträuchern, Unkrautentfernung sowie dem Anstrich der Türen ...

Betrugswelle durch falsche Polizeibeamte - zwei Geschädigte aus der Region

Koblenz. Allein am gestrigen Donnerstag (27. Juli) wurden 21 Fälle bei den Dienststellen des Polizeipräsidiums zur Anzeige ...

Bürgerinitiative "Energiewende Neuwied" über Windkraft: "Grundlast-Initiative benötigt!"

Neuwied. "Wollte man den Strombedarf Deutschlands allein mit Windenergie abdecken, stünde auf jedem Quadratkilometer ein ...

Schützenfest in Waldbreitbach: Wer erbt den Thron von Kaiser Werner?

Waldbreitbach. Wer wird Nachfolgerin von Kaiser Werner Scheid und Gattin Michaela? Die Aufklärung gibt es als Höhepunkt des ...

"ReStart": In der Neuwieder Innenstadt geht es voran

Neuwied. So sagt die Stadt vor allem dem Leerstand den Kampf an. Sie kann künftig verwaiste Ladenlokale gezielt selbst anmieten ...

Werbung