Werbung

Pressemitteilung vom 28.07.2023    

Schützenfest in Waldbreitbach: Wer erbt den Thron von Kaiser Werner?

Mehr als 100 Jahre nach dem letzten deutschen Kaiser Wilhelm II. hatte Waldbreitbach im vergangenen Jahr mit dem nunmehr dreimaligen Schützenkönig Werner Scheid einen neuen Kaiser aufleben lassen. Bald ist auch diese Monarchie Geschichte. Denn traditionell am ersten Augustwochenende schießt die St. Sebastianus Schützenbruderschaft Waldbreitbach im schmucken Schützenhaus an der Katzenschleife ihren neuen König aus.

Am 6. August werden die Nachfolgerin oder der Nachfolger sowohl von Schützenkaiser Werner Scheid und Gattin Michaela, als auch von Bürgerkönig Jürgen Zimmermann ermittelt. Der 1. Brudermeister Thomas Over (rechts) und die Mitglieder seiner Waldbreitbacher Schützen freuen sich auf viele gut gelaunte Gäste. (Foto: Jens Fischer)

Waldbreitbach. Wer wird Nachfolgerin von Kaiser Werner Scheid und Gattin Michaela? Die Aufklärung gibt es als Höhepunkt des Schützenfestes der Waldbreitbacher Sebastianer am 4. und 6. August. Am Sonntag, 6. August, werden die amtierenden Majestäten ab 13 Uhr standesgemäß zum Festzug zur Schützenhalle an der Katzenschleife abgeholt. Dort angekommen, beginnt zeitgleich zum Platzkonzert um 15 Uhr das Königsschießen.

Eine Stunde später um 16 Uhr fällt dann der Startschuss zur Ermittlung des Bürgerkönigs; parallel startet der Wettbewerb um den Wanderpokal des Junggesellenclubs. Für herzhafte und süße Leckereien flüssiger wie fester Natur ist ebenso bestens gesorgt wie für die musikalische Unterhaltung.

All jene Zutaten für zwei kurzweilige Sommertage werden an der Katzenschleife auch bereits 48 Stunden vor dem krönenden Königstag geboten. Denn zum Auftakt der royalen Feierlichkeiten ist am Freitag, 4. August, ab 18 Uhr das traditionelle Mannschaftsschießen der Ortsvereine, befreundeter Schützenvereine und der Hobby- und Betriebsmannschaften angesagt. Es müssen sich einfach mindestens fünf Teilnehmer zusammenfinden und schon ist man mittendrin im Geschehen.

"Wir bieten auch in diesem Jahr wieder spannende Wettbewerbe und unbeschwerte Fröhlichkeit in Kombination. Meine Bruderschaft ist stets sehr engagiert und motiviert, diese Mischung, die unsere Besucher ebenso wie unsere Freunde und Gäste schätzen, zu gewährleisten", unterstreicht der 1. Brudermeister Thomas Over. "Tierisch" gut in Form zeigen sich die Waldbreitbacher St. Sebastianus Schützen ebenfalls im wahrsten Wortsinn.



NR-Kurier Newsletter: So sind Sie immer bestens informiert

Täglich um 20 Uhr kostenlos die aktuellsten Nachrichten, Veranstaltungen und Stellenangebote der Region bequem ins Postfach.

Einmal mehr war es Ehrenmitglied Richard Hahn, der zum Königsschießen den Königsadler und dessen kleineres Pendant für das Bürgerkönigsschießen angefertigt hat. "Dass sich Richard Hahn mit seinen mittlerweile 91 Jahren auch mit seinen künstlerischen Fähigkeiten für unsere Schützenbruderschaft einsetzt, werten wir als Zeichen für die familiäre Ausrichtung unseres Vereins", kann der 1. Brudermeister Thomas Over einmal mehr beeindruckt feststellen.
Am Abend des 6. August sind dann alle Vögel gerupft und die neuen Majestäten in Amt und Würden. Es lohnt sich, bei den Ermittlungen dabei zu sein.

Schützenfest der St. Sebastianus Schützenbruderschaft Waldbreitbach: Mannschaftsschießen am Freitag, 4. August, ab 18 Uhr. Königsschießen am Sonntag, 6. August, ab 15 Uhr, in der Schützenhalle an der Katzenschleife. (PM)


Mehr dazu:   Veranstaltungen  
Lokales: Rengsdorf & Umgebung

Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Rengsdorf auf Facebook werden!


Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Region


Duo "Manos" zelebrierte den Flamenco in der Ev. Kirche in Niederbieber

Neuwied-Niederbieber. Pfarrer Martin Hassler begrüßte die Besucher in dem prächtigen spätromanischen Kirchenschiff. Bei Außentemperaturen ...

Bendorfer Freifläche wird zum Outdoor-Atelier: Jugendliche entdecken ihre Kreativität im Graffiti-Workshop

Bendorf. Unter der Anleitung des renommierten Graffiti-Künstlers Alex "Moha" Heyduczek, gestalteten die jungen Teilnehmer ...

Künstler malen für den guten Zweck und spenden 900 Euro für die Neuwieder Hospiz- und Trauerbegleitung

Neuwied/Rheinbrohl. Schon im vergangenen Jahr hatte sich das Ehepaar entschieden, die kleinen Kunstwerke zu verkaufen und ...

Ergebnis des BUND-Trinkwassertests zeigt: Unser Wasser ist gefährdet!

Region. In neun von zehn untersuchten Leitungswasserproben und drei von fünf Mineralwasserproben fanden sich diese Chemikalien. ...

Radfahrerin durch Lkw-Unfall zwischen Linkenbach und Urbach verletzt - Fahrer flüchtet

Linkenbach. Bei dem Unfall handelte es sich um einen Überholvorgang mit unzureichendem Sicherheitsabstand. Ein Lkw überholte ...

Sieg der Solidarität: Die Lotto-Elf triumphiert beim Benefizspiel in Wallmenroth

Wallmenroth. Die Lotto-Elf, gespickt mit Bundesliga-Legenden und prominenten Gesichtern, traf auf das lokale Ü40-Auswahlteam ...

Weitere Artikel


Bürgerinitiative "Energiewende Neuwied" über Windkraft: "Grundlast-Initiative benötigt!"

Neuwied. "Wollte man den Strombedarf Deutschlands allein mit Windenergie abdecken, stünde auf jedem Quadratkilometer ein ...

"Walk your own way": Realschule plus Puderbach feiert die Abschlussjahrgänge

Puderbach. In zahlreichen Redebeiträgen schauten die Schüler auf die vergangenen Schuljahre zurück, wagten aber auch den ...

539.000 Euro investiert: Neues Dorfgemeinschaftshaus in Roßbach-Reifert eingeweiht

Roßbach/Wied. Ortsbürgermeister Thomas Boden bezeichnet das Dorfgemeinschaftshaus als "Gute Stube" der Reiferter mit einem ...

"ReStart": In der Neuwieder Innenstadt geht es voran

Neuwied. So sagt die Stadt vor allem dem Leerstand den Kampf an. Sie kann künftig verwaiste Ladenlokale gezielt selbst anmieten ...

Rheinbrohler Wolfgang Zimmermann erhält Goldenes Feuerwehrehrenzeichen

Bad Hönningen. Landrat Achim Hallerbach überreichte gemeinsam mit Bürgermeister Jan Ermtraud Urkunde und Ehrenzeichen des ...

Kraftfahrzeug aus Oberbieberer Autohaus entwendet

Neuwied. Nach bisherigen Erkenntnissen betraten bislang unbekannte Täter das Firmengelände eines Autohauses, um ein Kraftfahrzeug, ...

Werbung