Werbung

Pressemitteilung vom 25.07.2023    

10-jähriges Jubiläum für "da Vinci-assistierte Chirurgie" am Marienhaus Klinikum in Neuwied

Exzellente Erfahrung ist durch nichts zu ersetzen und darf gefeiert werden. Anlässlich seines 10-jährigen Jubiläums am innovativen "da Vinci-Operationssystem" ehrten der Kaufmännische Direktor Günter Iking und der Ärztliche Direktor Dr. Claus Schneider Prof. Dr. Carsten Maik Naumann, Chefarzt für Urologie und Kinderurologie, im Kollegenkreis.

Gratulieren Prof. Dr. Carsten Maik Naumann (Mitte) zum 10-jährigen Jubiläum am "da Vinci®-Operationssystem": Günter Iking (links) und Dr. Claus Schneider. (Foto: Sarah Wallpott)

Neuwied/Waldbreitbach. "Das Konzept, mit Prof. Naumann einen bereits ausgebildeten und erfahrenen da Vinci®-Chirurgen zu gewinnen, hat sich ausgezahlt. So konnten wir 2019 direkt auf einem Top-Qualitätsniveau einsteigen und die Vorteile an unsere Patienten weitergeben", betont Günter Iking. Dr. Schneider, als Chefarzt der Klinik für Allgemein-, Viszeral- und Gefäßchirurgie selbst Anwender des Systems, ergänzt: "Innerhalb unseres interdisziplinären Zentrums arbeiten wir eng zusammen. Auch wenn Prof. Naumann Urologe ist, profitieren auch wir als Chirurgen von seiner langjährigen Erfahrung und Expertise."

Prof. Naumann führte bereits 2013 seine erste Roboter-assistierte Prostata-Operation am Universitätsklinikum Schleswig-Holstein in Kiel durch. Während seiner Zeit in Kiel leitete er diverse nationale und internationale Expertentrainings am Kurt-Semm-Zentrum und trainierte unzählige Kursteilnehmer. Darüber hinaus war er mehrere Jahre als Trainer der Deutschen Gesellschaft für Roboter-assistierte Urologie (DGRU) tätig.

2019 zog es Prof. Naumann an den Rhein, wo er die neueste Generation des chirurgischen Assistenzsystems "da Vinci" in einem breiten operativen Spektrum am Marienhaus Klinikum Neuwied (MHK) etablierte. Mehrere Hundert Eingriffe an Nieren, Blasen und Prostata wurden am MHK bereits mit dem System durchgeführt. Die Patienten, für die keine Mehrkosten entstehen, sind von den Ergebnissen begeistert.

Prof. Naumann blickt positiv in die Zukunft: "Zehn Jahre Erfahrung an der Konsole sind kein Anlass, sich zurückzulehnen - man kann immer noch dazu lernen. Die Ergebnisqualität ist nur gut, wenn man sich kontinuierlich verbessert. Ein ganz selbstverständlicher Anspruch an mich und mein Team."



Beim sogenannten "da Vinci-System" handelt es sich um ein chirurgisches Assistenzsystem, mit dem der Operateur komplexe Eingriffe quasi "ferngesteuert" minimalinvasiv (per Schlüssellochchirurgie) durchführt. Die Handbewegungen des Operateurs werden dabei in Echtzeit auf die neuartigen laparoskopischen Instrumente übertragen. Das "da Vinci-System" wird nicht programmiert und führt keine Operationsschritte selbstständig durch - ganz im Gegenteil, denn die Technologie transportiert die präzisen Bewegungen des Operateurs mit höchster Präzision und zitterfrei in den Körper der Patienten, ohne dass ein größerer Schnitt notwendig ist.

Hochauflösende Kameras erzeugend dabei ein dreidimensionales Bild und gemeinsam mit der bis zu zehnfachen Vergrößerung erreicht die Sicht des Operateurs auf sein Arbeitsfeld somit eine bisher nicht gekannte Qualität. Da der Operateur den Kameraarm selbst steuert, kann jederzeit eine optimale Sicht gewährleistet werden, die für das Schonen wichtiger Körperstrukturen essenziell ist und unter anderem Nervenverletzungen oder hohen Blutverlust vermeidet.

"Die Roboter-assistierte Chirurgie hat uns überzeugt und wir freuen uns auf die nächsten zehn Jahre. Das MHK Neuwied setzt auch in Zukunft auf innovative Technologien zum Wohle unserer Patienten", so der Kaufmännische Direktor Günter Iking. (PM)


Lokales: Neuwied & Umgebung

Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Neuwied auf Facebook werden!


Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Region


Transporter auf Abwegen: Unbesetztes Fahrzeug rollt durch Linz

Linz am Rhein. Gegen 22 Uhr erhielt die Polizei in Linz einen Anruf eines besorgten Verkehrsteilnehmers. Dieser meldete, ...

Polizeikontrolle auf Schulweg in Neuwied zeigt erschreckende Ergebnisse

Neuwied. Zwischen 7.30 Uhr und 8.30 Uhr nahmen Beamte der Polizeiinspektion Neuwied am Mittwoch (17. April) eine Kontrolle ...

Energiepark Kirchspiel Urbach: Windräder, Photovoltaik und grüner Wasserstoff sollen kommen

Urbach. Dass ein Energiepark kommen wird, wissen die Einwohner des Kirchspiels Urbach schon seit rund einem Jahr, denn bereits ...

Vermisstensuche mit Fotofahndung: 37-jährige Barihan Suliman verschwunden

Waldbreitbach. Seit dem 14. April, um genau 15.08 Uhr, wird die 37-jährige Barihan Suliman vermisst, wie das Polizeipräsidium ...

Aktualisiert: Großangelegte Polizeifahndung - Flucht aus forensischer Klinik in Weißenthurm

Andernach. Die Polizei Koblenz bestätigte, dass in der Nacht vom 17. auf den 18. April eine großangelegte Fahndung im Raum ...

Lions Clubs spenden neuwertigen Elektro-Rollstuhl an die DRK Kamillus Klinik in Asbach

Asbach. Anstoß war ein Anruf der großzügigen Spenderin bei Michael Schmidt von den Lions Rhein-Wied, der nicht lange zögerte ...

Weitere Artikel


Lehre erfolgreich: Elf neue Malergesellen aus dem Kreis Neuwied

Neuwied. Obermeister Winfried Schneider und die Prüfungsausschuss-Vorsitzende Sarah Otto sprachen Glückwünsche aus und überreichten ...

Neuwied ist dabei: Sieben Städte und VGs gründen "Regiopole Mittleres Rheinland"

Weißenthurm/Neuwied. Im Rathaus der Verbandsgemeinde (VG) Weißenthurm hoben die sieben Kommunen den Zusammenschluss aus der ...

Körperverletzung in Rheinbreitbach: Pkw-Fahrer verfolgte Radfahrerin nach Hause

Rheinbreitbach. In dem Moment als die Frau den Pkw umfahren wollte, sei der Pkw-Fahrer angefahren, sie habe sich erschrocken ...

A 3 bei Neustadt: Verkehrsunfall zwischen zwei Lkw

Neustadt. Durch den Unfall wurde ein Teil der Ladung auf die Fahrbahn geschleudert. Hierdurch kam es zu größeren Verkehrsbeeinträchtigungen ...

Verbraucherzentrale berät: Innen- oder Außendämmung?

Dierdorf. Denn bei der Außendämmung ist eine dickere Dämmschicht möglich und damit eine größere Dämmwirkung. Außerdem wird ...

Sprechtag des Auskunfts- und Beratungsdienstes der Deutschen Rentenversicherung in VG Dierdorf

Dierdorf. Beratungen finden jeweils in der Zeit von 8.30 bis 11.30 Uhr und von 13 bis 15.30 Uhr statt. Hierfür ist vorab ...

Werbung