Werbung

Pressemitteilung vom 21.07.2023    

Datzeroth: Verkehrsunfallflucht nach gefährlichem Überholmanöver

Am Donnerstagmorgen (20. Juli) kam es um 7.30 Uhr auf der Landesstraße 255 zwischen Altwied und Datzeroth zu einer Verkehrsunfallflucht. Die Unfallverursacherin befuhr mit ihrem Pkw VW Polo die Landesstraße in Richtung Altwied. Hierbei überholte sie bei unklarer Verkehrslage einen vorausfahrenden weißen Transporter.

(Symbolbild)

Datzeroth. Der entgegenkommende Fahrer eines Pkw Ford Transit musste stark abbremsen und nach rechts ausweichen, um eine Kollision zu vermeiden. Hierbei touchierte er den am Fahrbahnrand angrenzenden Bordstein. Zudem kam es beim Überholvorgang zu einer seitlichen Kollision des Pkw der Überholenden und dem weißen Transporter. Der oder die Fahrer/-in des weißen Transporters hielt nach der Kollision kurz an und entfernte sich im Anschluss unerlaubt von der Unfallstelle. Den Unfallbeteiligten zufolge war an dem Fahrzeug ein Rollstuhlfahrerzeichen angebracht.

Zeugen werden gebeten, mögliche Hinweise bei der Polizei Straßenhaus unter der Telefon 02634/9520 oder per E-Mail an pistrassenhaus@polizei.rlp.de zu melden. (PM)


Mehr dazu:   Blaulicht  
Lokales: Rengsdorf & Umgebung

Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Rengsdorf auf Facebook werden!


Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Region


Achtung: Erneut Anrufserie falscher Polizeibeamter im Kreis Neuwied

Neuwied. In der Polizeidirektion Neuwied/Rhein landeten am Mittwoch (17. April) zahlreiche Meldungen über Anrufe von vermeintlichen ...

Netzwerktreffen vom Kreis Neuwied: Beratung für Rückkehrer stand im Blickpunkt

Kreis Neuwied. Zu diesem Netzwerktreffen waren unter anderem auch Stefanie Zeller von der "Internationalen Organisation für ...

Feuerdrama in St. Katharinen: Küchenbrand macht Einfamilienhaus unbewohnbar

Sankt Katharinen. Wie die Polizeidirektion Neuwied/Rhein mitteilt, kam es gegen 16 Uhr zu einem verheerenden Küchenbrand ...

Großangelegte Polizeifahndung rund um Andernach: Dunkler BMW im Fokus

Andernach. Die Polizei Koblenz bestätigte, dass derzeit (in der Nacht vom 17. auf den 18. April) eine großangelegte Fahndung ...

Raus in die Natur: Westerwälder NaturErlebnisse 2024 sind da!

Dierdorf/Region. „Zu zahlreichen informativen und interessanten Veranstaltungen rund um die Themen „Umwelt und Natur“ laden ...

Amnesty International Neuwied kritisiert Asylkompromiss und Menschenrechtslage in Belarus

Neuwied. Nach Angaben der Amnesty-Mitglieder Manfred Kirsch und Inge Rockenfeller stellt der Asylkompromiss der Europäischen ...

Weitere Artikel


Verdienste um das Gemeinwesen: Stadt Neuwied würdigt Mitarbeitende

Neuwied. Oberbürgermeister Jan Einig nutzte die Gelegenheit, um auch im Namen der ebenfalls anwesenden Stadtvorstands Kollegen, ...

Heckenbrand in Unkel erst später bemerkt

Unkel. Ein Teil einer Hecke sowie eines angrenzenden Grundstückzauns wurden durch das Feuer beschädigt. Glücklicherweise ...

Deichvorgelände an der Neuwieder Rheinstraße: Konzept zur Umgestaltung vorgestellt

Neuwied. Um die Anwohner über die geplanten Neuerungen zu informieren, lud die Initiative "Soziale Stadt" zu einem ausführlichen ...

Westerwaldwetter: Leicht unbeständiges Wochenende

Region. Am Freitag, dem 21. Juli, kommen ab dem Mittag im Westerwald einzelne Gewitter auf. Dort, wo die Gewitter auftreten, ...

Loewenherz-Stiftung des Kreises Neuwied zeichnet Prof. Katrin Winkler aus

Kreis Neuwied. Wie CDU-Fraktionschef Michael Christ für die antragstellenden Fraktionen ausführte, ist Katrin Winkler seit ...

Trickbetrüger nahmen Fachgeschäft in Bad Hönningen aufs Korn

Bad Hönningen. Zur Mittagszeit am Donnerstag, 20. Juli, betrat eine junge Frau ein Fachgeschäft in der Hauptstraße. Zeitgleich ...

Werbung