Werbung

Pressemitteilung vom 20.07.2023    

Aktualisiert: Bluff: Bankräuber in Koblenz drohte mit Bombe

Die Polizei hat die Pressemeldung zu diesem Artikel soeben zurückgezogen, da sich der Sachverhalt wohl doch anders dargestellt hat, als zunächst berichtet. Sobald eine korrigierte Meldung vorliegt, werden wir berichten.

Symbolbild

Ursprünglich wurde folgendes berichtet:

Ein Mann kommt unter dem Vorwand, ein Konto eröffnen zu wollen, in eine Bank. Plötzlich präsentiert er eine Tasche, in der eine Bombe sein soll. Es handelt sich um einen Bluff, den die Polizei schnell durchschaut und den Mann, der offensichtlich psychische Probleme hat, in professionelle Obhut bringt.

Koblenz. Am Donnerstag, dem 20. Juli, um 11.30 Uhr, betrat der 27-jährige Verantwortliche eine Bankfiliale in der Schloßstraße in Koblenz. Er gab an, ein Konto eröffnen zu wollen. Im Gespräch mit Mitarbeitern vor Ort machte der Verantwortliche sodann deutlich, dass sich in seiner mitgeführten Tasche eine Bombe befände.



Die Filiale wurde daraufhin umgehend geräumt und die Polizei Koblenz verständigt. Der 27-Jährige wurde von den Einsatzkräften überwältigt und fixiert. Die betreffende Tasche wurde durchsucht. Der Verdacht auf eine Bombe konnte nicht erhärtet werden.

Nach der Feststellung der Personalien des Verantwortlichen wurde dieser in der Rhein-Mosel-Fachklinik für Psychiatrie, Psychologie und Neurologie in Andernach gebracht.

Bei dem Einsatz gab es keine Verletzten.

Nach neuester Meldung der Polizei ist die obige Meldung seitens der Polizei nicht ganz korrekt gemeldet worden. Es wird nach berichtet, sobald eine Korrektur vorliegt. (PM)



Lesen Sie gerne und oft unsere Artikel? Dann helfen Sie uns und unterstützen Sie unsere journalistische Arbeit im Kreis Neuwied mit einer einmaligen Spende über PayPal oder einem monatlichen Unterstützer-Abo über unseren Partner Steady. Nur durch Ihre Mithilfe können wir weiterhin eine ausgiebige Berichterstattung garantieren. Vielen Dank! Mehr Infos.



Mehr dazu:   Blaulicht  


Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Region


DLRG Wasserrettungszug Westerwald-Taunus im Einsatz im Hochwassergebiet Saarland

Altenkirchen / Saarbrücken. Dort standen die Helfer aus dem Westerwald gemeinsam mit zwei weiteren rheinland-pfälzischen ...

Unangepasste Geschwindigkeit führt zu Verkehrsunfall auf regennasser B256 bei Rengsdorf

Rengsdorf. Wie die Polizeidirektion Neuwied/Rhein berichtet, verlor ein Fahrzeugführer aufgrund nicht angepasster Geschwindigkeit ...

Konfirmanden sammeln Spenden für das Tierheim Neuwied

Neuwied. Durch den Verkauf von Waffeln bei der Presbyteriumswahl im Februar kam ein beachtlicher Betrag von 662,38 Euro zusammen. ...

Rockfestival sammelt 12.000 Euro für Andernacher Kindereinrichtungen

Andernach. Nach den erfolgreichen Veranstaltungen der letzten beiden Jahre konnte das diesjährige Festival ANDERNACH ROCKT ...

Das größte private Lego-Stadion der Welt wird in Ockenfels präsentiert

Ockenfels. Das Modell des Rhein-Energie-Stadions besteht aus 500.000 Legosteinen und misst beeindruckende 2,20 x 1,80 Meter. ...

Neuwied radelt einmal um die Welt und weiter

Neuwied. Rund 400 Teilnehmer treten in die Pedale, um gemeinsam ein starkes Zeichen für die Verkehrswende zu setzen. Sie ...

Weitere Artikel


Trickbetrüger nahmen Fachgeschäft in Bad Hönningen aufs Korn

Bad Hönningen. Zur Mittagszeit am Donnerstag, 20. Juli, betrat eine junge Frau ein Fachgeschäft in der Hauptstraße. Zeitgleich ...

Loewenherz-Stiftung des Kreises Neuwied zeichnet Prof. Katrin Winkler aus

Kreis Neuwied. Wie CDU-Fraktionschef Michael Christ für die antragstellenden Fraktionen ausführte, ist Katrin Winkler seit ...

Westerwaldwetter: Leicht unbeständiges Wochenende

Region. Am Freitag, dem 21. Juli, kommen ab dem Mittag im Westerwald einzelne Gewitter auf. Dort, wo die Gewitter auftreten, ...

Ludwig-Erhard-Schule in Neuwied feiert ihre Abiturienten

Neuwied. Nach drei Schuljahren, zahlreichen Prüfungen und wochenlanger Vorbereitung war es dieses Jahr im Juli endlich so ...

Gesundheit auf dem Land stärken - Diskussion über die ärztliche Versorgung

Oberraden. "Gesundheit auf dem Land stärken" - unter dieser Überschrift hatten die Landtagsabgeordnete Lana Horstmann und ...

"GANZ SCHÖN BUNT": Künstlergruppe "Farbenkraft" lädt ein

Neuwied/Andernach. Motive, Stile und Techniken sind grenzenlos vielfältig: Naturalistisches und Abstraktes, kleine Impressionen ...

Werbung