Werbung

Pressemitteilung vom 20.07.2023    

Bad Hönningen: Beschuldigter nach Inverkehrbringen von Falschgeld identifiziert

Am 1. Juli kam es in Bad Hönningen zu einer Straftat durch Inverkehrbringen von Falschgeld. Ein bis dato unbekannter Fahrgast hatte bei einer Busfahrt mit einem gefälschten Geldschein bezahlt. Der tatverdächtige Mann konnte nun wieder angetroffen werden.

(Symbolbild)

Bad Hönningen. Am Mittwochmittag (19. Juli) meldete sich der betroffene Busfahrer bei der Linzer Polizeiinspektion, er habe am Bahnhof Bad Hönningen des tatverdächtigen Mann soeben gesichtet. Die Polizei konnte den Mann noch am Bahnhof antreffen, es handelt sich um einen 43-jährigen Mann aus Rheinbrohl. Die weiteren Ermittlungen dauern an. (PM)


Mehr dazu:   Blaulicht  
Lokales: Bad Hönningen & Umgebung

Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Bad Hönningen auf Facebook werden!


Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Region


IG Bau warnt: Parkinson-Risiko durch Pestizide für "grüne Jobs" im Kreis Neuwied

Kreis Neuwied. Für Beschäftigte der "grünen Berufe" gebe es dazu nun eine wichtige Neuerung: Das Parkinson-Syndrom durch ...

Schwerer Verkehrsunfall auf der A3 bei Neustadt (Wied): Lkw kippt um und blockiert Fahrbahn

Neustadt (Wied). Gegen 9.25 Uhr meldeten mehrere Verkehrsteilnehmer einen schweren Verkehrsunfall kurz vor der Anschlussstelle ...

Fahrerflucht! Schwarzer Mercedes verursacht Unfall, 19-Jähriger kracht gegen Mast

Neuwied. Am Fahrzeug des jungen Mannes entstand dabei Totalschaden. Er selbst zog sich leichte Verletzungen zu. Der Fahrer ...

Unfallflucht in Neuwied: Sprinter-Fahrer ohne Führerschein ermittelt

Neuwied. Am besagten Tag wurde der Polizei Neuwied gegen 12.15 Uhr gemeldet, dass ein Transporter gegen mehrere geparkte ...

Verkehrsunfall in Dattenberg: 31-Jähriger ohne Fahrerlaubnis am Steuer

Dattenberg. Auf der K10 zwischen Dattenberg und B42 kam es zu einem Verkehrsunfall, an dem zwei Fahrzeuge beteiligt waren. ...

"Reicher Segen": Große Überraschung für Rheinbrohler Museumsinhaber Gerhard Kühnlenz

Rheinbrohl. Denn von langer Hand (aus dem Saarland) geplant, überraschten Verbandsbürgermeister Jan Ermtraud, Ortsbeigeordnete ...

Weitere Artikel


Erstes Halbjahr 2023 gut verlaufen: Westerwald-Brauerei zieht positives Zwischenfazit

Hachenburg. Vor allem die Kernsorte Hachenburger Pils, wie auch Hachenburger Hell und die alkoholfreien Biere der Westerwald-Brauerei ...

Technischer Defekt führte zu Pkw-Brand auf Supermarkt-Parkplatz in Bad Hönningen

Bad Hönningen. Nach den ersten Ermittlungen der Polizei geht diese von einem technischen Defekt aus. Die Feuerwehr Bad Hönningen ...

Großaufgebot der Polizei sucht nach vermisster Rahel Müller aus Montabaur

Montabaur/Villmar. Die 34-jährige Rahel Müller wird seit Heiligabend 2022 vermisst. Wir hatten Anfang Januar einen entsprechenden ...

19 neue Tischlergesellen aus dem Kreis Neuwied

Neuwied. Das Besichtigen der Möbel in der VR-Bank lohnt sich allemal. Dinter überreichte im Rahmen der Feier den Gesellenbrief ...

Stressfrei durch den Zoll: Tipps für Reisende in der Urlaubszeit

Region. So dürfen bei der Einreise aus Nicht-EU-Ländern und aus Sondergebieten (zum Beispiel Kanarische Inseln, französische ...

Dierdorf: Bewusstlose Person mit schweren Kopfverletzungen aufgefunden - Hinweise gesucht!

Dierdorf. Der Verletzte ist durch einen Zeugen in der Straße "Hohe Anwand", unmittelbar vor der Einmündung Hachenburger Straße ...

Werbung