Werbung

Nachricht vom 04.07.2023    

Mariele Millowitsch & Walter Sittler: Alte Liebe - grandiose Lesung in Rommersdorf

Von Helmi Tischler-Venter

Die beiden beliebten Schauspieler Mariele Millowitsch und Walter Sittler bescherten bei den Rommersdorf Festspielen ein volles Haus mit ihrer Lesung. Der überzeugende Vortrag wurde vom begeisterten Publikum mit mehrmaligem minutenlangem Applaus honoriert.

Fotos: Helmi Tischler-Venter

Neuwied. Das ausgewählte Buch "Alte Liebe" von Elke Heidenreich und Bernd Schroeder passte kongenial zu den Künstlern: Mariele Millowitsch las die Rolle von Lore und Walter Sittler verlieh Harry Leben. Die beiden Alt-Achtundsechziger sind seit fast vierzig Jahren verheiratet und leben ohne Höhepunkte gewohnheitsgemäß nebeneinander her. Sie kennen sich so gut, dass sie die Reaktion des Partners immer schon antizipieren können.

Harry, der eigentlich Architekt werden wollte und im Bauamt landete, ist bereits seit zwei Jahren pensioniert und pflegt seinen Garten. Lore liebt ihren Job als Bibliothekarin und fühlt sich darin unersetzbar. Bei allen Differenzen sind sie sich darin einig, dass ihre Tochter Gloria alles Mögliche im Leben falsch gemacht hat. "Glorias Leben ist eine einzige Katastrophe. Sechsunddreißig Jahre, der dritte Mann, eine entsetzliche Ehe nach der anderen. Und dieser Mann ist auch falsch, ich fühle das."

Zu der Hochzeit mit diesem neuen Mann hat Gloria ihre Eltern eingeladen. Er ist Frank Bredow aus Leipzig, von Beruf Erbe eines Immobilienimperiums, der einen ungenehmigten Tennisplatz vor seiner Villa angelegt hat. Für Lore und Harry absolut nicht der Traum-Schwiegersohn. Wie erwartet, weigert sich Harry, zur Hochzeit mitzufahren.

Das Ehepaar diskutiert, wie immer mit kleinen verbalen Spitzen und Beleidigungen über Literatur, Golf, Patientenverfügungen Harrys Freund Ede und Martin Walser. Sie wissen, dass ihre Zeit abläuft und ihre Träume nie realisiert wurden. Lore verursacht das schlechte Laune: "Ich kann mich selbst nicht leiden. Ich weiß, dass Harry recht hat. Nicht immer, aber oft… Altwerden ist nicht einfach, all die Verluste sind nicht einfach - Verluste von Kraft, Haaren, Zähnen, Schönheit, Libido, Verluste von Freunden, Leidenschaft, ich sehe überall nur Verluste."



Harry weiß, dass ihre Debatten sich im Grunde um die Fragen drehen, die sich jeder stellt, aber nicht ausspricht: Wer stirbt zuerst? Wer lässt wen zurück?

Harry beschließt letztendlich doch, zur Fürstenhochzeit nach Leipzig mitzufahren. Vorher meldet Glorias Schwiegervater Insolvenz an, aber die große Hochzeit ist nicht gefährdet. Für Lore ist es ein größerer Schock, als ihre Mutter stirbt, die acht Jahre im Wachkoma lag. Ihr Bruder hat einen tödlichen Autounfall, wahrscheinlich ist es Suizid. Voller Mitgefühl und im Bewusstsein, dass es schnell gehen kann, dass einer allein ist, entschuldigt sich Harry, dass er so ein sturer, alter Zausel geworden ist.

In Leipzig ist alles sehr protzig und platt, aber diese groteske Hochzeit treibt Lore und Harry wieder zueinander. Sie tanzen und finden sich und ihre Liebe wieder. Sie sind glücklich und wollen ihren Lebensabend zukünftig genießen.

Eine Woche vor dem letzten Arbeitstag stirbt Lore durch Herzstillstand.

Weitere Veranstaltungs-Highlights der Rommersdorf Festspiele finden Sie auf der Homepage der Stadt Neuwied. (htv)



Lesen Sie gerne und oft unsere Artikel? Dann helfen Sie uns und unterstützen Sie unsere journalistische Arbeit im Kreis Neuwied mit einer einmaligen Spende über PayPal oder einem monatlichen Unterstützer-Abo über unseren Partner Steady. Nur durch Ihre Mithilfe können wir weiterhin eine ausgiebige Berichterstattung garantieren. Vielen Dank! Mehr Infos.



Lokales: Neuwied & Umgebung

Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Neuwied auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
     


Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Kultur


Aglaia Szyszkowitz liest Autobiographie in der Abteikirche Rommersdorf

Neuwied. Ist es aber nicht. Im Rahmen der Rommersdorf Festspiele liest Aglaia Szyszkowitz am Sonntag, 23. Juni, um 18 Uhr ...

Konrad Beikircher präsentiert "Das rheinische Universum" im Schlosstheater Neuwied

Neuwied. Wer sind eigentlich die Aliens: die Imis oder die Einheimischen? Im rätselhaftesten aller Universen ist vieles anders: ...

Burschenverein Oberraden feierte Jubiläum für die Ewigkeit

Oberraden. Die "After Work Party" am Freitagabend übertraf alle Erwartungen von Ortsbürgermeister Achim Braasch. Als Zugabe ...

80er-Star Kim Wilde rockt Hachenburg im Juli: Exklusive Tickets nur zu gewinnen

Hachenburg. Der staatliche Radiosender SWR1 Rheinland-Pfalz und die Hachenburger KulturZeit laden am 12. Juli in Kooperation ...

Ein Hauch von Hollywood in Rommersdorf: Neuwieder Festspiele eröffnen fulminant

Neuwied. Gespielt wurde die Komödie "Mondlicht und Magnolien", synonym für ein episches Liebesdrama wie "Vom Winde verweht" ...

Wer hat Kassia entführt? Kommissar Galavakis ermittelt: Lesung mit Nikola Vertidi in Montabaur

Montabaur. Dr. Irene Lorisika versprach "Wärme von innen" durch das Thema. Das bestätigten die sonnig-reizvollen Fotografien, ...

Weitere Artikel


Harschbach feiert: Der Verschönerungsverein wird 60

Harschbach. Im Abendprogramm feiern die Harschbacher mit musikalischer Unterhaltung mit "NightLife" und Marco Scherer. Kühles ...

12.000 Geräte in der Region erfolgreich auf H-Gas umgestellt

Kreis Neuwied. Betroffen sind rund 12.000 Gasgeräte in den Haushalten und Unternehmen in den Verbandsgemeinden Vallendar, ...

Klimakrise wird zur Wasserkrise

Neuwied. Die erfolgreichen sogenannten BUNDten Thementische des Bundes für Umwelt und Naturschutz Deutschland (BUND) laden ...

Deutliche Verstöße bei Geschwindigkeitskontrollen im Dienstgebiet der Polizei Neuwied

Neuwied. Bei einer Fahrzeugführerin stellte sich heraus, dass diese nicht im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis ist. Sie ...

Internetbetrug beim Autokauf

Rheinbrohl. Ein Mann aus Rheinbrohl ging einem Trickbetrüger auf den Leim. Der Geschädigte entdeckte eine Annonce für einen ...

Neuwied: Wegen Trunkenheit keine Erinnerung an Körperverletzung

Neuwied. Am 2. Juli, gegen 7 Uhr, wurde die Polizei in die Langendorfer Straße gerufen. Dort trafen die Beamten auf einen ...

Werbung