Werbung

Pressemitteilung vom 01.07.2023    

Bildungsfahrt nach Berlin: Jugendliche erkunden die Hauptstadt

Berlin ist immer eine Reise wert. Und so führte die Jugendbildungsfahrt der Kreisjugendämter Altenkirchen und Neuwied in die Hauptstadt. Aus den beiden Landkreisen waren 17 Jugendliche und junge Erwachsene vier Tage unterwegs, um die kulturelle Vielfalt der Hauptstadt zu entdecken.

Ein Besuch Berlins ohne das Brandenburger Tor zu sehen ist kaum denkbar. Und so schauten sich natürlich auch die Teilnehmer der Jugendbildungsfahrt das Wahrzeichen der einst geteilten Hauptstadt an. (Foto: Kreisverwaltung Neuwied / Koch)

Neuwied/Altenkirchen. Die Bildungsfahrt wurde von den Kreisjugendpflegern Anna Izabela Beck (Kreis Altenkirchen) sowie Simone Höhner und Marc Maier (Kreis Neuwied) geleitet. Auf dem Programm standen unter anderem die Besichtigung des Deutschen Bundestages, ein Gespräch mit dem heimischen Bundestagsabgeordneten Erwin Rüddel (CDU), eine Bootstour auf der Spree sowie der Besuch der Revueshow "Arise" im Friedrichstadtpalast.

Ein Höhepunkt der Jugendbildungsfahrt war der Besuch der Blue Man Group. Das blaue Trio faszinierte in einer knallbunten Live-Performance mit Comedy und rockiger Konzertatmosphäre sowie beeindruckenden technischen Effekten. Trotz des dichten Programms hatten die Teilnehmer die Möglichkeit, Berlin auf eigene Faust zu erkunden und die Shoppingmöglichkeiten zu nutzen. Am Ende waren sich alle einig, dass die vier erlebnisreichen Tage in Berlin in schöner Erinnerung bleiben werden. (PM)


Lokales: Neuwied & Umgebung

Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Neuwied auf Facebook werden!


Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Region


Lions Clubs spenden neuwertigen Elektro-Rollstuhl an die DRK Kamillus Klinik in Asbach

Asbach. Anstoß war ein Anruf der großzügigen Spenderin bei Michael Schmidt von den Lions Rhein-Wied, der nicht lange zögerte ...

Achtung: Erneut Anrufserie falscher Polizeibeamter im Kreis Neuwied

Neuwied. In der Polizeidirektion Neuwied/Rhein landeten am Mittwoch (17. April) zahlreiche Meldungen über Anrufe von vermeintlichen ...

Netzwerktreffen vom Kreis Neuwied: Beratung für Rückkehrer stand im Blickpunkt

Kreis Neuwied. Zu diesem Netzwerktreffen waren unter anderem auch Stefanie Zeller von der "Internationalen Organisation für ...

Feuerdrama in St. Katharinen: Küchenbrand macht Einfamilienhaus unbewohnbar

Sankt Katharinen. Wie die Polizeidirektion Neuwied/Rhein mitteilt, kam es gegen 16 Uhr zu einem verheerenden Küchenbrand ...

Großangelegte Polizeifahndung rund um Andernach: Dunkler BMW im Fokus

Andernach. Die Polizei Koblenz bestätigte, dass derzeit (in der Nacht vom 17. auf den 18. April) eine großangelegte Fahndung ...

Raus in die Natur: Westerwälder NaturErlebnisse 2024 sind da!

Dierdorf/Region. „Zu zahlreichen informativen und interessanten Veranstaltungen rund um die Themen „Umwelt und Natur“ laden ...

Weitere Artikel


"Kripo Koblenz Live": Der Berufsinformationstag der besonderen Art

Koblenz. Im Mittelpunkt dieser Veranstaltung steht das praktische und interaktive Erleben der vielfältigen Aufgaben der Kripo. ...

Stadtradeln: Neuwied macht sich bereit für die zweite Halbzeit!

Neuwied. "Das ist schon beachtlich", freut sich Dr. Zuhal Gültekin, Klimaschutzmanagerin der Stadt. "Wir setzen mit so vielen ...

Nationalspieler Jürgen Groh besuchte HSV-Fanclub OFC "Die Westerwälder" in Helferskirchen

Helferskirchen. Zur Erläuterung: OFC bedeutet Offizieller Fanclub des Hamburger Sportvereins, was einer Zertifizierung durch ...

Gemeindeschwester plus: Erfolgsprogramm geht im Kreis Neuwied weiter

Kreis Neuwied. "Die Gemeindeschwestern sind für viele ältere Menschen wichtig. Sie haben eine ,Kümmererstruktur‘ aufgebaut ...

SV Rengsdorf feiert Jugend-Sommerfest

Rengsdorf. Zum Sommerfest der Jugend des SV Rengsdorf sind alle Mitglieder und Nichtmitglieder des Vereins eingeladen. Die ...

Wir zusammen - Friedrich Wilhelm Raiffeisens Idee künstlerisch erfasst

Hamm. Das Kunstforum Westerwald vereint seit 1992 in Selbstorganisation Kunstschaffende aus den Landkreisen Altenkirchen, ...

Werbung