Werbung

Pressemitteilung vom 28.06.2023    

Mehr als 1000 Ratsuchende im Jahr 2022 bei der Lebensberatung Neuwied

1.037 Kinder, Jugendliche und Erwachsene haben im vergangenen Jahr Unterstützung bei der Lebensberatung in Neuwied gesucht. Weitere 355 Personen nahmen an Elternkursen, offenen Sprechstunden oder Weiterbildungen teil. Das geht aus dem jetzt veröffentlichten Jahresbericht der Erziehungs-, Ehe-, Familien- und Lebensberatungsstelle des Bistums Trier hervor.

(Symbolfoto, Quelle: Pixabay)

Neuwied. Das Team um Leiter Andreas Markert erbrachte 2022 insgesamt 431 Leistungen. Dabei lag die durchschnittliche Beratungsdauer pro abgeschlossenen Fall bei 6,97 Stunden. Kinder und Jugendliche suchten vor allem Hilfe bei Trennung und Scheidung, Partnerschaftskonflikten und Sorgerechtsstreitigkeiten der Eltern sowie bei psychischer Erkrankung oder Sucht eines Elternteils und Problemen mit konsequentem Erziehungsverhalten. 31,9 Prozent der Heranwachsenden, die Kontakt zur Lebensberatung hatten, lebten nicht in ihrer Ursprungsfamilie.

Die wichtigsten Beratungsanlässe bei Erwachsenen waren Belastung durch kritische Lebensereignisse, depressive Verstimmung oder Depression, Kommunikationsprobleme, Selbstwertproblematik und Auseinanderleben oder Mangel an Kontakt. Die Lebensberatungsstelle Neuwied hat zusammen mit dem Kreisjugendamt die "Zugehende Beratung" in acht Kindertagesstätten im Kreis sowie - im Rahmen des Bundesprojektes "Aufholen nach Corona" - am Martinus Gymnasium Linz installiert.



Helfen und Fördern
Weitere Tätigkeitsbereiche sind unter anderem die Lese- und Rechtschreib-Förderung für Kinder im Einzugsbereich des Stadtjugendamtes und des Kreisjugendamtes Neuwied, die Außensprechstunden nach Vereinbarung in Neustadt/Wied und Linz sowie Telefon- und Videoberatungen, die - ebenso wie die Online-Beratung - ortsunabhängig eine schnelle und unkomplizierte Möglichkeit der Hilfe bieten.

Einen Großteil der Gesamtkosten der Lebensberatungsstelle im Jahr 2022 trug das Bistum Trier als Träger mit 47,7 Prozent, 19,8 Prozent übernahm das Land Rheinland-Pfalz, 17,1 Prozent der Kreis Neuwied, 14,1 Prozent die Stadt Neuwied, 0,7 Prozent die Stadt Andernach und 0,6 Prozent der Kreis Mayen-Koblenz.

Für die Ratsuchenden ist die Beratung kostenfrei.

Die Lebensberatungsstelle hat ihren Sitz in der Marktstraße 1 in Neuwied;
Tel.: 02631-22031, E-Mail: sekretariat.lb.neuwied@bistum-trier.de (PM)


Lokales: Neuwied & Umgebung

Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Neuwied auf Facebook werden!


Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Region


Kleine Räuber ganz groß: Die Marder im Zoo Neuwied

Neuwied. Der gelernte Tierpfleger arbeitet als Kurator im Zoo Neuwied und kennt auch den Grund für das Durchbeißen der Kabel: ...

Fachkräftemangel und Finanzierung? Junge Freie Wähler besorgt über Krankenhäuser im Land

Mainz. "Die zunehmende Knappheit an qualifiziertem medizinischem Personal und Einrichtungen ist eine ernsthafte Bedrohung ...

Mysteriöser Holzdiebstahl in Kleinmaischeid: Polizei sucht nach Hinweisen

Kleinmaischeid. Zwischen dem 12. und dem 19. Februar ereignete sich in Kleinmaischeid ein Holzdiebstahl von beträchtlichem ...

Acht Gurtverstöße bei Verkehrskontrolle in Puderbach

Puderbach. Die Kontrolle, die von den Beamten der Polizeiinspektion Straßenhaus durchgeführt wurde, brachte acht Fälle von ...

Dorferneuerung: "Unser Dorf hat Zukunft" geht 2024/2025 in die nächste Runde

Mainz. Bis zu diesem Zeitpunkt müssen die teilnehmenden Ortsgemeinden ihre Bewerbungsunterlagen bei der zuständigen Kreisverwaltung ...

Startschuss für die MINTmachtage 2024: "Entdecken, Forschen, Freisein!"

Region. Was bedeutet Freiheit und warum ist sie wichtig? Welche Erfindungen und technischen Neuerungen haben uns Freiheit ...

Weitere Artikel


Westerwälder Rezepte: Rote Spiralnudeln mit frischen Erbsen

Dierdorf. Zutaten für vier Personen:
700 Gramm Erbsen in Schoten oder 300 Gramm gepulte Erbsen
500 Gramm Tomaten-Knoblauch-Nudeln
150 ...

Rengsdorfer Astrid-Lindgren-Schule feierte 50. Geburtstag mit begeisternder Zirkusshow

Rengsdorf. Zwei Tage lang präsentierten die Zirkusmacher mit Hilfe des zu "Zirkus-Lehrern" ausgebildeten Lehrerkollegium ...

Labradore präsentieren sich bei strahlendem Sonnenschein in Namedy

Andernach/Dierdorf. Die Aussteller kamen von nah und fern, einige sogar aus den benachbarten Niederlanden und Luxemburg. ...

Bad Hönningen: Unfall auf der L257 durch Überholen in der Kurve

Bad Hönningen. Laut Bericht der Polizei Linz wollte die Unfallverursacherin in einer nicht einsehbaren Kurve den vorausfahrenden ...

Urlaubszeit: Senioren-Sicherheitstag in Neuwied hat Wohnungseinbruch zum Thema

Neuwied. Was erwartet die Besucher an den Ständen auf dem Luisenplatz während der von den Senioren-Sicherheitsberatern und ...

27. Juni: Hat der Siebenschläfertag eine Bedeutung fürs Wetter?

Region. Der Siebenschläfertag ehrt, um es gleich vorwegzunehmen, kein kleines wuscheliges Säugetier unserer Wälder und Gärten. ...

Werbung