Werbung

Nachricht vom 17.06.2023    

Vivien Blotzki gewinnt als erstes Curvy-Model "Germany's Next Top Model" (GNTM)

Von Wolfgang Rabsch

"Oh mein Gott! Mein Herz ist so voll", waren die ersten Worte, die Vivien Blotzki nach ihrem überraschenden Sieg bei der diesjährigen Staffel von "Germany's Next Topmodel" von sich gab. Vivien gewann als erstes Curvy-Model die Castingshow. Die 23-Jährige kommt aus Münstermaifeld aus dem Landkreis Mayen-Koblenz.

Vivien Blotzki aus Münstermaifeld die Siegerin der diesjährigen Staffel von GNTM. (Fotos: Photos Production & Editing Susanne Karl-Metzger)

Koblenz. "Das Gefühl, das gerade überwiegt, ist Dankbarkeit. Dass ich die Chance bekommen habe, hier teilzunehmen. Dass ich Woche für Woche beweisen konnte, was ich kann. Dankbar für Heidi, die Mädels und alle, die daran beteiligt waren, so Vivien nach der Siegesverkündung.
Die 23-Jährige gewann nicht nur den Titel, sondern auch eine Siegerprämie von 100.000 Euro, das Cover der Harper's Bazaar und wird das Kampagnengesicht von MAC Cosmetics.

Wie lief das Finale ab?
Nach dem Reverse-Walk, bei dem die fünf Finalistinnen rückwärts über den Laufsteg gehen mussten, fiel die erste Entscheidung: Nicole (49, aus Offenbach am Main) wurde Fünfte. Beim Walk mit dem Star-Choreografen Majnoon war Ausdruck gefragt. Selma (19, aus Berlin) meistert die Herausforderung mit Bravour und erlangte Platz vier. Im Anschluss lief Heidi Klums Top drei gemeinsam mit den Staffel-Allstars zu Kim Petras Live-Performance. Olivia (22, aus Hamburg) belegt Platz 3.

Der finale Diamonds-Walk entschied das Finale
Zum Scorpions-Hit "Rock You like a Hurricane" schwebten Somajia (21, aus Bielefeld) und Vivien über den Catwalk. Das Publikum in der Halle feierte die beiden Finalistinnen mit Standing Ovations. Somajia wurde Zweite. Vivien wird unter dem frenetischen Jubel des Publikums, unter dem sich viele Angehörige und Freunde befanden, zu Germany's Next Topmodel 2023" gekürt.



Erste Statements von Vivien
Am Tag nach dem großen Sieg konnte Vivien in einer Onlineschaltung von Pressevertretern befragt werden. Sie gab zu, dass sie das ganze Geschehen noch nicht richtig realisiert habe und kaum zum Schlafen gekommen sei.

Unumwunden gab Vivien an, dass sie nun ihre Karriere als Model forcieren möchte, dazu auch aus Münstermaifeld wegziehen will und am liebsten in Berlin ihre Zelte aufschlagen möchte, weil dort größere Möglichkeiten in der Mode- und Modelbranche bestehen würden. Vivien steht zu ihren Proportionen und will diese nicht verstecken.

Nach dem ganzen Trubel möchte Vivien allmählich zur Ruhe kommen und sich eine kleine Auszeit gönnen, um sich dann ganz mit ihren Zukunftsplänen befassen. Ein großes Lob zollte Vivien Heidi Klum, die ihr immer Mut gemacht habe, zu ihren Proportionen zu stehen und Wert darauflegte, dass Vivien ihren Körper so zeigen konnte, wie er nun mal sei. Die Chefredakteurin von "Harper's Bazaar" bescheinigte Vivian eine gute Zukunft, da sie mit ihren perfekten Rundungen und ihrem hübschen Gesicht positive Lebensfreude ausstrahlen würde. Auch sie findet gut, dass erstmals ein sogenanntes Curvy-Model bei GNTM gewonnen hat. (Wolfgang Rabsch)



Lesen Sie gerne und oft unsere Artikel? Dann helfen Sie uns und unterstützen Sie unsere journalistische Arbeit im Kreis Neuwied mit einer einmaligen Spende über PayPal oder einem monatlichen Unterstützer-Abo über unseren Partner Steady. Nur durch Ihre Mithilfe können wir weiterhin eine ausgiebige Berichterstattung garantieren. Vielen Dank! Mehr Infos.



Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
 


Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Region


Leutesdorfer Karnevalsvereine planen Sessionseröffnung

Leutesdorf. Bereits zwei Treffen hat das Orga-Team der MöPö-Sessionseröffnung im Mai und Juni hinter sich gebracht. Der Termin ...

Gut besuchtes Erdbeerfest des AWO-Ortsvereins Bad Hönningen

Bad Hönningen. Einige Gäste besuchten erstmals den Mittwochstreff und waren von der anspechenden Einrichtung der Tagesstätte ...

Tauschregal in Oberbieber

Oberbieber. "Was in anderen Stadtteilen schon lange klappt, kann doch auch in Oberbieber funktionieren", dachten sich Emma ...

Gottesdienst feiern unter freiem Himmel in Rengsdorf

Rengsdorf. Am Sonntag, 30. Juni, veranstalten die beiden Evangelischen Freikirchen (Mennonitengemeinde aus Rengsdorf und ...

Strömungsretter der DLRG Ortsgruppe Neuwied e.V. zeigten sich als Spezialisten in der Wasserrettung

Neuwied. Angelehnt an den amerikanischen Swiftwater Rescue Technician ist der DLRG-Strömungsretter (SR) ein auf stark strömende ...

Arbeiten an der Wasser- und Gasleitung in der Asbacher Straße in Linz

Neuwied. Die Bauarbeiten auf dem gut 600 meterlangen Teilstück der vielbefahrenen Straße werden in fünf Abschnitte unterteilt. ...

Weitere Artikel


"Dorfparty am Dom": Scheurener Kirmes am ersten Juli-Wochenende

Unkel. Das Fest startet mit einer "Dorfparty am Scheurener Dom" am Freitagabend, 30. Juni: Discjockey Julian sorgt für Stimmung ...

Zeugenaufruf: Sachbeschädigung an Pkw beim Sportplatz am Schulzentrum in Rheinbrohl

Rheinbrohl. Als der Geschädigte zu seinem Pkw zurückkehrte, war die hintere Seitenscheibe mittels eines in der Nähe befindlichen ...

Neuwieder Stadtspitze gelingt der Zeitsprung in Rommersdorf

Neuwied. Das zwischenzeitlich verheiratete Pärchen Janet Weiss und Brad Majors erleidet wieder während einer stürmischen ...

AKTUALISIERT: 55-jähriger Iurii T. aufgefunden

Koblenz. Der Vermisste wurde am Samstagnachmittag (17. Juni) nach einem Hinweis aus der Bevölkerung in Osterspai wohlbehalten ...

Unbekannte setzten in Linz Hecke und Holzpaletten in Brand

Linz. Gegen 5.15 Uhr wurde die Polizei sowie die Feuerwehr Linz über einen Brand in Linzhausen in Kenntnis gesetzt. Vor Ort ...

Erpel: Mann zeigt Polizeibeamten den Hitlergruß

Erpel. Eine Polizeistreife war am Freitagabend gegen 23.55 Uhr auf dem Kirmesgelände in Erpel unterwegs. Dabei stellte sich ...

Werbung