Werbung

Pressemitteilung vom 08.06.2023    

Erster Bundesweiter Trikottag am 14. Juni

Im Rahmen der Kampagne "Dein Verein: Sport, nur besser", rufen die Sportbünde Rheinland, Pfalz und Rheinhessen und der Landessportbund Rheinland-Pfalz (LSB) gemeinsam mit dem Deutschen Olympischen Sportbund (DOSB) und seinen Mitgliedsorganisationen alle Sportvereinsmitglieder und sportbegeisterten Menschen dazu auf, einen Tag lang das Trikot oder Sportoutfit ihres Heimatvereins zu tragen.

(Symbolbild: pixabay)

Region. Kern des Aktionstages ist es, das Trikot nicht nur beim Sport selbst zu tragen, sondern vor allem in Alltagssituationen – auf dem Weg zur Arbeit, beim Einkaufen, in der Schule. Damit sollen die 87.000 Sportvereine für 24 Stunden voll und ganz in den Mittelpunkt der öffentlichen Aufmerksamkeit gerückt werden. Für Sportvereinsmitglieder bietet sich die Möglichkeit, Flagge zu zeigen, Werbung für ihren Heimatverein zu machen und die Verbundenheit zu ihrem Verein und zum Sport zu zeigen. In einigen Landessportbünden ist der Tag zudem mit attraktiven Gewinnspielen verknüpft.

LSB-Präsident Wolfgang Bärnwick, ist bereits voller Vorfreude. "Der Trikottag ist ein hervorragender Anlass, um den Sportvereinen in Land ein Dank auszusprechen für das, was sie tagtäglich für unsere Gesellschaft leisten. Auch ich werde am 14. Juni mit Stolz das Trikot meines Heimatvereins tragen und freue mich, wenn Tausende von Menschen das ebenso für ihren Verein tun. Gemeinsam können wir zeigen, wie vielfältig der Sport ist und den Vereinen die Aufmerksamkeit zukommen lassen, die sie sich verdient haben."

Begleitet wird der Tag in den Sozialen Medien unter dem Hashtag #TrikotTag. Teilnehmer sind aufgerufen, Fotos von sich im Trikot oder Sportoutfit online zu stellen und ihre Geschichte zur Verbundenheit mit ihrem Verein und dem Sport zu teilen.

Im Corona-Jahr 2020 war der Sportbund Rheinland die erste Organisation in Rheinland-Pfalz, die zu einem Trikottag aufgerufen hat. In Zeiten von Lockdown und Beschränkungen im Sport war dies eine besondere Möglichkeit, über die Sozialen Netzwerke auf den Vereinssport aufmerksam zu machen. Die Sporthallen und -plätze blieben geschlossen, im Netz wurde die Vielfalt des Vereinssports trotzdem gezeigt. In den beiden folgenden Jahren organisierten alle Sportbünde in Rheinland-Pfalz einen gemeinsamen landesweiten Trikottag. Vor Ort bei den Vereinen bis hinein in den Landtag konnten Vereinstrikots entdeckt werden. "Wir hoffen, dass wir auch in diesem Jahr wieder Hunderte Trikottag-Fotos auf Facebook, Instagram und Twitter sehen werden", sagt Monika Sauer, die Präsidentin des Sportbundes Rheinland. "Wir setzen auch darauf, dass die Politik den Ball aufnimmt und eine Vielzahl von Landtagsabgeordneten am 14. Juni Trikot tragen."



Mit dem ReStart-Programm möchten DOSB und das Bundesministerium des Innern und für Heimat (BMI) Sportvereine nach der Corona-Pandemie wieder stärken. Die Maßnahmen des Programms und der begleitenden Bewegungskampagne "Dein Verein: Sport, nur besser" zielen darauf ab, neue Vereinsmitglieder zu gewinnen und zeitgleich das Ehrenamt zu fördern. Die Menschen in Deutschland sollen wieder in Bewegung kommen und für den Vereinssport begeistert werden. Sportvereine können zur Bewerbung des Trikottags über die Toolbox der ReStart-Kampagne Vorlagen herunterladen und auf ihre Bedürfnisse anpassen. Der #TrikotTag findet im Rahmen des ReStart-Programms statt und steht unter der Schirmherrschaft von Bundesinnenministerin Nancy Faeser. (PM)



Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Region


Verkehrsunfall auf der L252 bei Bruchhausen: Auto gerät ins Schleudern und kommt von Fahrbahn ab

Bruchhausen. Gegen 10.30 Uhr kam es auf der L252 zu einem Zwischenfall, bei dem ein Pkw von der Fahrbahn abkam. Die Fahrerin ...

E-Scooter-Fahrer unter Drogeneinfluss mit gestohlenem Roller in Neuwied aufgegriffen

Neuwied. Eine Streifenwagenbesatzung der Polizeidirektion Neuwied/Rhein befuhr am Freitagnachmittag die Nodhausener Straße ...

Unfall auf der B256 bei Oberbieber: Fahrer unter Drogeneinfluss und ohne Führerschein

Neuwied. Am Samstagmorgen befuhr ein 30-jähriger Mann aus Neuwied die Auffahrt zur B256 bei Oberbieber. Aufgrund der regennassen ...

"Im Schatten der Burg Reichenstein": Open Air Rockspektakel vor malerischer Kulisse

Puderbach. Alles zusammen ergab einen Mix, der auf ein außergewöhnliches Erlebnis schließen ließ. Dabei war das "Classic ...

Innenstadtlabor Neuwied: Kreatives Herz der Stadtbelebung

Neuwied. Mittelpunkt des städtischen Lebens in Neuwied ist das Innenstadtlabor am Luisenplatz. Auf zwei Etagen bietet es ...

Andernach: Betrugsversuch bei Autokauf im Internet abgewendet - 30.000 Euro gerettet

Andernach. Am Freitag (21. Juni) erschien der Geschädigte auf der örtlichen Polizeidienststelle, um Strafanzeige zu erstatten. ...

Weitere Artikel


Die Ludolfs: Es gibt Neuigkeiten von den KFZ-Teilehändlern aus dem Westerwald

Linden. Der WW-Kurier wurde herzlich in der "Firmenzentrale" in Linden empfangen, aber gleich zu Anfang des Interviews machten ...

Discounter feiert Geburtstag und spendet an Feuerwehr und Kita

Rengsdorf. Beide Bewerber hatten sich vor der Filiale in Rengsdorf präsentiert und den Kunden zum Dialog zur Verfügung gestanden. ...

A48: Temporäre Verkehrseinschränkungen im Bereich der Anschlussstelle Bendorf

Bendorf. Während der Arbeiten von Montagabend, 12. Juni, bis Freitagmorgen, 16. Juni, ist die AS Bendorf in Fahrtrichtung ...

Panflöten- und Orgelkonzert in der Abteikirche Marienstatt

Streithausen. Hannah Schlubeck wird zum ersten Mal mit den neuen englischen Registern des Choral- und Echowerks der Rieger-Orgel ...

Rodenbach feiert 1250 Jahre mit Musik, Tanz und großartiger Fotoausstellung

Rodenbach. Ob der Neuwieder Stadtteil Rodenbach nun wirklich der älteste erwähnte Ort innerhalb der Stadtgrenzen ist? Eine ...

Unfallflucht in Bad Hönningen "Am Oelsberg" - Zeugen gesucht

Bad Hönningen. An einer Engstelle missachtete ein entgegenkommender Pkw die Bevorrechtigung eines Verkehrsteilnehmers, sodass ...

Werbung