Werbung

Pressemitteilung vom 07.06.2023    

Linz ist weiterhin "Fairtrade-Stadt"

Die Stadt Linz am Rhein erfüllt weiterhin alle fünf Kriterien der Fairtrade-Towns Kampagne und trägt für weitere zwei Jahre den Titel Fairtrade-Stadt. Die Auszeichnung wurde der Stadt erstmalig im Jahr 2019 durch TransFair verliehen. Seitdem baut die Kommune ihr Engagement weiter aus.

Am Strünzerbrunnen auf dem Burgplatz präsentierte Stadtbürgermeister Dr. Hans-Georg Faust zusammen mit der Leiterin der Tourist-Info, Janine Petit, und den Mitgliedern der Fair Trade Steuerungsgruppe Linz, die Urkunde, die der Stadt Linz von Fairtrade Deutschland aus Anlass der Titelerneuerung "Fairtrade-Stadt Linz am Rhein" überreicht wurde. (Foto: CREATIV PICTURE Heinz-Werner Lamberz)

Linz. Stadtbürgermeister Dr. Hans Georg Faust freut sich über die Verlängerung des Titels: "Die Bestätigung der Auszeichnung ist ein schönes Zeugnis für die nachhaltige Verankerung des Fairen Handels in Linz. Lokale Akteure aus Politik, Zivilgesellschaft und Wirtschaft arbeiten hier eng für das gemeinsame Ziel zusammen. Ich bin stolz, dass Linz dem internationalen Netzwerk der FairtradeTowns angehört. Wir setzen uns weiterhin mit viel Elan dafür ein, den Fairen Handel auf lokaler Ebene zu fördern."

Vor vier Jahren erhielt die Stadt Linz von dem gemeinnützigen Verein TransFair erstmalig die Auszeichnung für ihr Engagement zum fairen Handel, für die sie nachweislich fünf Kriterien erfüllen musste. Im Rathaus der Stadt Linz am Rhein sowie der Stadthalle Linz wird unter anderem fair gehandelter Kaffee getrunken. Zusätzlich wurde die Unterstützung des fairen Handels in einem Ratsbeschluss festgehalten. Eine Steuerungsgruppe mit Mitgliedern der Stadt Linz sowie der Verbandsgemeinde Linz koordiniert alle Aktivitäten. Zum Teil werden in Geschäften und gastronomischen Betrieben Produkte aus fairem Handel angeboten, die Zivilgesellschaft leistet Bildungsarbeit und die lokalen Medien berichten über die Aktivitäten vor Ort.

Vielfältiges Engagement in Fairtrade-Towns
In der Stadt Linz sind das alljährliche Faire Frühstück während der im September stattfindenden Fairen Woche, der faire Einkaufsführer auf der städtischen Website und die von der Steuerungsgruppe initiierte Webseite fairtrade-linz.de einige Beispiele erfolgreicher Projekte in den letzten Jahren.

"Wir verstehen die bestätigte Auszeichnung als Motivation und Aufforderung für weiterführendes Engagement ", sagt Hans-Joachim Schmitz, Sprecher der Fair Trade Steuerungsgruppe. "Geplant sind zum Beispiel Projekte zur öffentlichen Beschaffung in Kooperation mit Kommunen, Schulen sowie dem Weltladen" Über alle Projekte wird die Bevölkerung über die Presse sowie die Internetseite der Stadt informiert.

Die Fairtrade-Towns Kampagne bietet der Stadt Linz auch konkrete Handlungsoptionen zur Umsetzung der nachhaltigen Entwicklungsziele der Vereinten Nation (Sustainable Development Goals - SDG´s), die 2015 verabschiedet wurden. Unter dem Motto "global denken, lokal handeln" leistet die Stadt mit ihrem Engagement einen wichtigen Beitrag.

Linz ist eine von über 820 Fairtrade-Towns in Deutschland. Das globale Netzwerk der Fairtrade-Towns umfasst über 2.000 FairtradeTowns in insgesamt 36 Ländern, darunter Großbritannien, Schweden, Brasilien und der Libanon. (PM)


Lokales: Linz & Umgebung

Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Linz am Rhein auf Facebook werden!


Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Region


Duo "Manos" zelebrierte den Flamenco in der Ev. Kirche in Niederbieber

Neuwied-Niederbieber. Pfarrer Martin Hassler begrüßte die Besucher in dem prächtigen spätromanischen Kirchenschiff. Bei Außentemperaturen ...

Bendorfer Freifläche wird zum Outdoor-Atelier: Jugendliche entdecken ihre Kreativität im Graffiti-Workshop

Bendorf. Unter der Anleitung des renommierten Graffiti-Künstlers Alex "Moha" Heyduczek, gestalteten die jungen Teilnehmer ...

Künstler malen für den guten Zweck und spenden 900 Euro für die Neuwieder Hospiz- und Trauerbegleitung

Neuwied/Rheinbrohl. Schon im vergangenen Jahr hatte sich das Ehepaar entschieden, die kleinen Kunstwerke zu verkaufen und ...

Ergebnis des BUND-Trinkwassertests zeigt: Unser Wasser ist gefährdet!

Region. In neun von zehn untersuchten Leitungswasserproben und drei von fünf Mineralwasserproben fanden sich diese Chemikalien. ...

Radfahrerin durch Lkw-Unfall zwischen Linkenbach und Urbach verletzt - Fahrer flüchtet

Linkenbach. Bei dem Unfall handelte es sich um einen Überholvorgang mit unzureichendem Sicherheitsabstand. Ein Lkw überholte ...

Sieg der Solidarität: Die Lotto-Elf triumphiert beim Benefizspiel in Wallmenroth

Wallmenroth. Die Lotto-Elf, gespickt mit Bundesliga-Legenden und prominenten Gesichtern, traf auf das lokale Ü40-Auswahlteam ...

Weitere Artikel


"Jedermannfliegen" der Modellfluggruppe Eudenbach in Buchholz

Buchholz. Am 18. Juni können sich Interessierte beim "Jedermannfliegen" näher über das Modellfliegen informieren und sogar ...

Stadtverwaltung begrüßte ihre Neuen bei Kennenlern-Tag

Neuwied. Um das Warten auf den ersten Arbeitstag zu verkürzen und eventuelle Berührungsängste zu nehmen, kamen die Neuen ...

Gospelsongs und Evergreens mit "Sing On" in der Neuwieder Marktkirche

Neuwied. Unter klassischen Gospelsongs versteht man Lieder wie "O happy day" oder "Nobody knows". Die Gospelmusik hat sich ...

"111 Orte am Mittelrhein..." - spannende Lesung in der StadtBibliothek

Neuwied. Das Mittelrheintal ist für seine beeindruckende Naturlandschaft sowie unzählige Sehenswürdigkeiten bekannt und gehört ...

In Neuwied Station gemacht: Krebspatient radelt für den guten Zweck durch Deutschland

Neuwied-Engers. Trelenberg war selbst an Krebs erkrankt und schon mehrfach mit dem Rad unterwegs, um über seine Erfahrungen ...

Westerwaldwetter: Gewitter, Starkregen und Hagel

Region. Am heutigen Mittwoch (7. Juni) nimmt ab dem Mittag die Bewölkung und insbesondere im nördlichen Westerwald brauen ...

Werbung