Werbung

Pressemitteilung vom 30.05.2023    

Ellen Demuth holte Vorstand der Deutschen Stiftung für Engagement und Ehrenamt in Kreis Neuwied

Landtagsabgeordnete Ellen Demuth setzt sich für die Förderung und Unterstützung von Vereinen im Kreis Neuwied ein. Um Hilfe zu organisieren, hatte sie Jan Holze, Vorstand der Deutschen Stiftung für Engagement und Ehrenamt, in den Wahlkreis eingeladen.

Foto: privat

Linz, Ellen Demuth besuchte mit Vorstand Jan Holze am Nachmittag vier von der Stiftung geförderte Projekte im Kreis Neuwied. Darüber freute sich am Mittag der Tennisclub Grün-Weiß Bad Hönningen mit seinem Vorsitzenden Guido Probst, welcher eine Mikroförderung erhalten hatte.

Der Verein „Gemeinsam für Vielfalt“, welcher den Bürgerpark in Unkel betreibt, war dankbar für eine größere Fördersumme, wie die Vorstandsmitglieder René Rondot, Astrid Kirts und Vanessa Buslei betonten. In Unkel wird Integration gelebt, mit einer Fahrradreparatur-Werkstatt, einer Integrationsberatung, Angeboten zum Gärtnern, Treffpunkt mit Skaterbahn für Jugendliche und vielem mehr.

Für eine größere Förderung bedankte sich auch die Reitgemeinschaft Unkel. Diese hat sich dem Ziel verschrieben, allen Menschen den Umgang mit Pferden und das Reiten zu ermöglichen, der Schwerpunkt der Arbeit liegt in der Inklusion behinderter und beeinträchtigter Menschen und beim therapeutischen Reiten. Silke und Mike Hentschel ist zu wünschen, dass sie für alle Vorhaben auf dem neuen Gelände in Unkel/Heister die nötigen Genehmigungen erhalten.

Letzte Gesprächspartnerin war Renate Pepper, welche sich für Senioren in der Verbandsgemeinde Linz engagiert. Das von ihr und dem Seniorenbeirat der VG initiierte Repair Cafè Linz besteht nun schon ein Jahr. Die Mikroförderung durch die Stiftung war eine gute Anschubfinanzierung. Über 20 Helfer sind aktiv und reparierten schon eine Vielzahl von Elektrogeräten und vielem mehr. Ellen Demuth freut sich über das tolle Engagement und hofft mit Renate Pepper, dass der Wunsch nach eigenen Räumlichkeiten bald umgesetzt werden kann.



Den Abschluss des Tages bildete die gut besuchte Abendveranstaltung in der Wiedparkhalle Neustadt. Ellen Demuth konnte neben Landrat Achim Hallerbach viele bekannte Gesichter begrüßen, unter anderem Verbandsbürgermeister Michael Christ und seinen ersten Beigeordneten Markus Harf, den Hausherrn, Ortsbürgermeister Thomas Junior, sowie die Ortsbürgermeister Martin Buchholz, Kurt Pape und Thomas Boden. Jan Holze referierte über die Zielsetzung und Projekte der Deutschen Stiftung für Engagement und Ehrenamt und stand im Anschluss für viele Fragen zur Verfügung. Landrat Achim Hallerbach führte aus, was viele Ehrenamtliche sich wünschen: Eine Förderung, die nicht an Projekte gebunden ist, sondern den Vereinen Freiraum für eigene Ideen lässt.

Ellen Demuth brachte abschließend auf den Punkt: „Ehrenamtliche brauchen weniger Bürokratie, finanzielle Unterstützung und Hilfe bei der Nachwuchsgewinnung.“ Über die Förderprogramme der Ehrenamtsstiftung können Sie sich auf https://www.deutsche-stiftung-engagement-und-ehrenamt.de informieren. (PM)


Lokales: Linz & Umgebung

Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Linz am Rhein auf Facebook werden!


Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Politik


Erwin Rüddel (CDU): Erfolgreiche Nachhaltigkeitspolitik nur mit starken Kommunen

Berlin/Region. "Kommunen sind die tragenden Säulen unserer Nachhaltigkeitspolitik. Sie sind nicht nur Vorreiter in der Kreislaufwirtschaft, ...

Rat der Verbandsgemeinde Dierdorf hat sich konstituiert

Dierdorf. Die Ratssitzung verlief feierlich und harmonisch. Zu Beginn hatte der Bürgermeister Manuel Seiler den alten und ...

Stadtrat Dierdorf konstituiert sich - das Gegeneinander geht weiter

Dierdorf. Die konstituierende Sitzung des Stadtrates Dierdorf lief nicht geräuschlos über die Bühne. Es gab im Vorfeld Absprachen, ...

Erwin Rüddel (CDU): Ampel darf Jagdpolitik nicht weiter ideologisieren

Berlin/Neuwied/Altenkirchen. "Jäger spielen eine zentrale Rolle in der Pflege unserer Kulturlandschaften", so Rüddel. "Die ...

Konstituiert: Puderbachs VG-Rat startet in neue Ära - Diethelm Stein wird Erster Beigeordneter

Puderbach. Mit der gestiegenen Einwohnerzahl in der Region wurde die Anzahl der Ratsmitglieder auf 32 erhöht, 29 von ihnen ...

Neuer Kreistag Neuwied hat sich konstituiert

Neustadt. Der neue Kreistag stand vor einer umfangreichen Tagesordnung von 14 Punkten. Die Linke und Ich tue‘s sind eine ...

Weitere Artikel


Puderbach: Feuerwehrkameraden erwerben Feuerwehrleistungsabzeichen in Bronze

Puderbach. Nachdem das Vorhaben aufgrund der Coronapandemie in den vergangenen Jahren aussetzen musste, konnte die Mannschaft ...

Westerwälder Rezepte: Leckeres Gemüse vom Grill

Dierdorf. Rühren Sie eine Marinade für alle drei Gemüsearten an und geben Sie dem Grillgemüse Zeit zum Ziehen. Rechnen Sie ...

Stadtradeln: Startschuss fällt im Kreis Neuwied am 18. Juni

Kreis Neuwied. Das Organisationsteam des Kreises hat unter anderem Schulen, Politik, Unternehmen und auch Privatpersonen ...

Cay Rademacher liest aus seinem neuen Provence-Krimi

Neuwied. Dabei kommt Cay Rademacher auch in den Kreis Neuwied. Am 29. Juni präsentieren kvhs Neuwied, MGH Neustadt und Tintenklecks ...

WIEDER ABGESAGT: Jörg Bong liest im Alten Bahnhof Puderbach

Puderbach. Die Veranstaltung (ursprünglicher Termin 23. Mai) muss auch zum zweiten Mal wegen Krankheit des Autors kurzfristig ...

Bewegungsmanager des Kreis Neuwied: Bewegungsangebote anmelden

Neuwied. Über den Bewegungsmanager des Kreis Neuwied Stefan Puderbach und die Koordinierungsstelle Gesundheitsförderung der ...

Werbung