Werbung

Pressemitteilung vom 29.05.2023    

Sportschützen Raubach bei Deutscher Meisterschaft in Phillippsburg erfolgreich

Mit drei Deutschen Meistern, einem Vizemeister und einem Drittplatzierten kehren die Sportschützen Raubach von der offenen Deutschen Meisterschaft der DSU in Philippsburg zurück. Zahlreiche Top-10 Platzierungen und sehr gute Platzierungen im Mittelfeld der DM-Debütanten komplettieren den überaus erfolgreichen Auftritt der Raubacher auf der DM 2023.

Die erfolgreichen Schützen. v.l. unten: Marius Kulosa, Sascha Mallm, Michael Kellner, Benno Kröll, Jörg Müller. V.l. oben: Dirk Greiner, Jörg Zimmermann. Foto: Verein

Raubach. Auch 2023 machten sich die Sportschützen aus Raubach am Himmelfahrts-Wochenende auf den Weg ins badische Philippsburg zur offenen Deutschen Meisterschaft der DSU. Die Abordnung aus dem Westerwald war für die verschiedensten Lang- und Kurzwaffen-Disziplinen gemeldet und machte sich mit den starken Ergebnissen der vergangen Jahre im Rücken auch begründete Hoffnung auf die ein oder andere Medaille.

Und diese Hoffnung sollte nicht enttäuscht werden! Mit sage und schreibe fünfmal Edelmetall kehrten die Sportschützen Raubach in den Westerwald zurück - darunter dreimal Gold - und somit auch drei Deutsche Meister-Titeln. Jörg Zimmermann, Jörg Müller und Benno Kröll eroberten jeweils das oberste Treppchen in ihren Parade-Disziplinen mit der Langwaffe und wurden mit Gold belohnt.

Weiterhin konnten sich Michael Kellner über eine Silbermedaille mit der Langwaffe auf 100 Metern freuen. Komplettiert wurde der Medaillensatz für die Raubacher noch einmal durch Benno Kröll, der sich eine Bronze-Medaille in der Flinten-Disziplin sichern konnten. Diesen neun Medaillen schließen wieder einmal ein mehr als erfolgreiches Sportjahr für die Sportschützen Raubach ab.



Nicht verschweigen möchte der Verein an dieser Stelle die weiteren Top-10-Platzierungen von Jörg Müller, Benno Kröll, Michael Kellner (zweimal) - jeweils Platz 4., Jörg Müller - 5. Platz, und noch einmal Benno Kröll - 7. Platz.

Ganz besondere Erwähnung sollen aber die Youngster in der Raubacher Abordnung finden, die sich erstmals an die Teilnahme an diesem Top-Event des Verbandes gewagt hatten und mit mehr als ordentlichen Ergebnissen aufwarteten: Dirk Geimer, Sascha Mallm und Marius Kulosa konnten sich jeweils im guten Mittelfeld ihre Disziplinen behaupten und für das kommende Sportjahr 2024 wertvolle Erfahrungen auf dem höchsten sportlichen Wettbewerb des Verbandes sammeln. (PM)


Lokales: Puderbach & Umgebung

Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Puderbach auf Facebook werden!


Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Vereine


Leichtathletik: Rhein-Wied-Nachwuchs gewinnt in Wittlich 57 Medaillen

Neuwied/Wittlich. U20:
Wer die Jahrgänge der Rhein-Wieder Talente kennt, der mag denken, es wäre in Wittlich um die Altersklasse ...

Rhein-Wied-Athleten zeigen auch international Top-Leistungen

Neuwied. Bei den Bay League Championships setzte Levine mit den Plätzen zwei über 100 Meter in persönlicher Bestzeit von ...

Ausbildungsorchester der Blocker Musikanten begeistert sein Publikum restlos

Neuwied. Das war kein Kindergeburtstag, das war der Startschuss für die nächste Generation von Musikbegeisterten, die ihren ...

Nachtfalter im Scheinwerferlicht: Entdeckungsreise im Buchholzer Moor

Buchholz. Wer kennt sie nicht - Weinschwärmer, Brombeerspinner, Nachtschwalbenschwanz, Kiefernspinner, Brauner Bär, Haseleule ...

Marvin Weise ist neuer Schützenkönig der SGi Giershofen

Dierdorf-Giershofen. Am Samstagmorgen starteten die elf Damen um 9 Uhr in das Rennen um die Königswürde. Die 13 Herren traten ...

Eröffnung des Jugendstützpunktes für Boulesport in Kleinmaischeid

Kleinmaischeid. Von 15 bis 17 Uhr sind alle interessierten Kinder und Jugendliche im Alter von acht bis 18 Jahren eingeladen, ...

Weitere Artikel


Martin Diedenhofen tauscht sich mit Neuwieder Schützengesellschaft zu Waffenrechtsreform aus

Neuwied. Vor Ort stellte er klar: "Wir brauchen natürlich ein funktionierendes Waffenrecht. Eine Reform darf aber nicht dazu ...

Bach mit Cembalo im Schloss Engers

Neuwied. Der phänomenale Flötist Andrej Krivenko spielt die Flötensonaten in e-Moll und C-Dur, die Geigerin Ekaterina Perlina ...

Vorfreude auf den Umzug bei Feuerwehr Hausen

Hausen. Unter fachkundiger Führung von Markus Dutz wurde der Neubau vorgestellt. Gut 3,5 Millionen Euro investiert die Verbandsgemeinde ...

Einzigartige Tänze aus der ganzen Welt in der Wiedparkhalle Neustadt

Neustadt. Zur ersten Ausgabe des tänzerischen Wettbewerbs „Neue Welle“ in der Wiedparkhalle in Neustadt fanden sich in den ...

Sportliche Höchstleistungen beim diesjährigen Löwentriathlon in Freilingen

Freilingen. „Nicht weichgespült“, „kompromisslos“ und „anspruchsvoll“ – so beschreiben die Veranstalter des Löwentriathlons ...

ROCK THE STAGE Meisterschaft begeistert mit Poledance und Cheerleading im Kulturwerk Wissen

Wissen/Sieg. Bereits auf dem Parkplatz des Kulturwerks Wissen deuten die vielen bundesweiten sowie internationalen Kennzeichen ...

Werbung