Werbung

Nachricht vom 28.05.2023    

ROCK THE STAGE Meisterschaft begeistert mit Poledance und Cheerleading im Kulturwerk Wissen

Von Jennifer Patt

Betörend, glamourös, viel Kraft und Kreativität: All diese Attribute vereint konnte man am Samstag (27. Mai) im Kulturwerk Wissen bestaunen und sich in eine andere Welt entführen lassen. Die "Rock the Stage" Meisterschaft hat internationalen Athleten die Möglichkeit geboten, ihr Können unter Beweis zu stellen und ihre jeweilige Kategorie vorstellen zu dürfen. Doch was genau hat es mit dieser Show auf sich gehabt?

ROCK THE STAGE Meisterschaft begeistert im Kulturwerk Wissen. (Fotos: Jennifer Patt)

Wissen/Sieg. Bereits auf dem Parkplatz des Kulturwerks Wissen deuten die vielen bundesweiten sowie internationalen Kennzeichen darauf hin, dass es sich um eine ganz besondere Veranstaltung handeln muss. Am Eingang sieht man die ersten Besucher und Künstler aufgeregt miteinander tuscheln. Neben Englisch sind auch viele andere Sprachen wahrzunehmen. Zwei Frauen begutachten ihr Kostüm im Spiegel: "Sitzt alles perfekt?" Die aufwendigen Outfits verdeutlichen schon zu Anfang, wie viel Liebe im Detail steckt. Das Make-up sitzt perfekt – auch bei den Herren der Schöpfung, die selbstverständlich auch vertreten sind.

Ein Wettbewerb in unterschiedlichen Disziplinen
Die ROCK THE STAGE Meisterschaft bot die Gelegenheit, die Vielfalt und den Ehrgeiz der Athleten zu erleben, während sie auf der Bühne ihr Bestes gegeben haben. Die Teilnehmer der verschiedenen Disziplinen haben ihr Können und Talent gemessen und um den begehrten Titel des Grand Champions gekämpft. Mit kreativen und ausgefallenen Performances wurden die Sportler von einer Jury beurteilt. Insgesamt 89 Teilnehmer aus Polen, Frankreich, Ukraine, Österreich, Niederlande und Deutschland zeigten mit 56 Darbietungen sensationelle Einsätze. Die Vielfalt der Darbietungen vereinten Show und Sport und boten beiden Elementen so eine Plattform. Organisatorin Tanja Krämer veranstaltet seit über 20 Jahren Cheerleadermeisterschaften und stand selbst jahrelang auf der Bühne. Das ganze Event zeugte von hochprofessioneller Organisation, von der Tischdekoration bis zur Moderation war alles im Detail geplant. Mit Witz und Charme wurden die Besucher durch das Programm geführt.



NR-Kurier Newsletter: So sind Sie immer bestens informiert

Täglich um 20 Uhr kostenlos die aktuellsten Nachrichten, Veranstaltungen und Stellenangebote der Region bequem ins Postfach.

Fernab gängiger Klischees
Anja Krämer von Heavenly Force aus Altenkirchen betonte im persönlichen Gespräch, dass es ihr primäres Ziel sei, der Öffentlichkeit ein anderes Bild von dieser hochkarätigen Sportart zu vermitteln: "Poledance ist weit mehr als nur eine gängige Vorstellung von 'Rotlicht Tanzen'. Es handelt sich um eine wundervolle, elegante und äußerst anspruchsvolle Sportart, die volle Anerkennung und Respekt verdient. Die Athleten, die an der ROCK THE STAGE Meisterschaft teilnehmen, sind hochtrainierte und talentierte Sportler, die unermüdlich an ihrer Kraft, Flexibilität und Körperbeherrschung arbeiten", so Krämer. Die internationalen Vorgaben sind streng gemaßregelt, so gibt es genaue Vorgaben der Kleidung. "Wir möchten eine seriöse Show abliefern, natürlich soll diese sexy sein, aber mit Grenzen, es geht einfach darum, Vorurteile abzubauen." (JP)


Mehr dazu:   Veranstaltungsrückblicke  

Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Wissen auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
       
       
       
       
       
 


Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Region


Flucht nach Verkehrsunfall in Niederwambach: Polizei sucht Zeugen

Niederwambach. Die Polizeidirektion Neuwied/Rhein berichtet von einem Unfall, der sich am Dienstag (28. Mai) gegen 17.15 ...

Nächtlicher Einbruch in Linzer Café - Polizei sucht Zeugen

Linz am Rhein. Wie die Polizeidirektion Neuwied/Rhein mitteilt, kam es in der Rheinstraße in Linz in der Nacht vom Dienstag ...

Freiwillige im Einsatz: Wie Schutzhütten und Ruhebänke in Oberbieber gepflegt werden

Neuwied-Oberbieber. Jedes Frühjahr sind die Hütten zu reinigen und die Außenbereiche freizuschneiden und aufzuräumen. Doch ...

SPD Neuwied setzt sich für mehr Klimaschutz in der Stadtentwicklung ein

Neuwied. In der laufenden Wahlperiode waren bei den städtischen Ausschusssitzungen überwiegend Informationen und Kenntnisnahmen ...

Amnesty International: Klimaschützer in Kolumbien bedürfen Unterstützung

Neuwied. Die Folgen von Bergbau und Ölindustrie haben in den Südamerika verheerende Folgen auf die Umwelt und die Lebensbedingungen ...

Insektensommer 2024: Insekten zählen und mitmachen

Region. Und so funktioniert es: Es reicht, sich für eine Stunde an einem sonnigen, eher windstillen Tag einen schönen Platz ...

Weitere Artikel


Sportliche Höchstleistungen beim diesjährigen Löwentriathlon in Freilingen

Freilingen. „Nicht weichgespült“, „kompromisslos“ und „anspruchsvoll“ – so beschreiben die Veranstalter des Löwentriathlons ...

Einzigartige Tänze aus der ganzen Welt in der Wiedparkhalle Neustadt

Neustadt. Zur ersten Ausgabe des tänzerischen Wettbewerbs „Neue Welle“ in der Wiedparkhalle in Neustadt fanden sich in den ...

Sportschützen Raubach bei Deutscher Meisterschaft in Phillippsburg erfolgreich

Raubach. Auch 2023 machten sich die Sportschützen aus Raubach am Himmelfahrts-Wochenende auf den Weg ins badische Philippsburg ...

Schwerer Verkehrsunfall mit selbst gebautem Trike in Asbach

Asbach. Am Samstag (27. Mai) kam es um circa 21.30 Uhr auf der L 272 in Asbach zu einem schweren Verkehrsunfall. Dabei kam ...

Polizei Neuwied hat viel zu tun: Zechpreller, Fahrerwechsel zur Vertuschung und Einbruch

Neuwied. Die Polizei in Neuwied hatte bisher kein ruhiges Pfingstwochenende. Einbruch, Zechprellerei und betrunken am Steuer, ...

Der Westerwaldsteig: Etappe 7 von Nistertal nach Bad Marienberg

Region. Nachdem die sechste Strecke des Westerwaldsteigs eine recht lange war, finden Wandernde mit der siebten Etappe eine ...

Werbung