Werbung

Pressemitteilung vom 24.05.2023    

World Street Painting in Neuwied mit Live-3D-Painting am 16. und 17. Juni

In diesem Sommer ist Neuwied das Ziel von zehn internationalen Street Artists beim World Street Painting Festival. Mehr als 500 Quadratmeter in der Innenstadt werden sie mit ihrer 3D-Kunst einfärben. Am 16. und 17. Juni ist mit Live-3D-Painting der Auftakt, bis zum 30. September kann man die Kunstwerke dann sehen.

Durch die Street-Art können einzigartige Fotos entstehen. (Foto: Stadt Neuwied)

Neuwied. Die Straßenmaler aus den USA, Japan, Mexiko, Frankreich, Italien, Bosnien-Herzegowina, den Niederlanden und Deutschland stellen sich der Herausforderung, ihre Kultur vor den Augen des Publikums mit Neuwied zu verbinden. Denn World Street Painting ist ein Festival, bei dem Kunst live vor Publikum erschaffen wird – auf der Straße. So treffen in Neuwieds Innenstadt Menschen und Kunst in den 3D-Malereien zusammen. Wer sich mit diesen Kunstwerken der größten internationalen Street-Painting-Künstler fotografieren lässt, wird selbst ein Teil davon.

Programm
Die Künstler freuen sich über Besuch, während sie ihre Verbindung zu Neuwied in einem 3D-Kunstwerk festhalten. Die Erschaffung der Kunstwerke dauert mehrere Tage, in denen die Straßenmalereien nach und nach entstehen. Wenn die Künstler in Neuwied ankommen, beginnt die Reise mit dem Anlegen eines Linienrasters für ihre Werke. Am Mittwoch, 14. Juni, nehmen sie die Arbeit an den Bildern auf, bis Freitag, 16. Juni, ist das Malen live zu beobachten. Die große Eröffnung der Gemälde startet am Samstag, 17. Juni, um 12.30 Uhr. Ab diesem Tag kann das Publikum dann mit der Kunst interagieren, indem es in den fertigen Kunstwerken posiert. Entlang der 3D-Straßenmalereien bildet sich ein Weg durch die Innenstadt, der das Stadtzentrum in eine große Begegnungsstätte verwandelt, die Kulturen verbindet. Bis Samstag, 30. September, besteht die Möglichkeit, die 3D-Street-Paintings zu genießen, darin zusammenzutreffen – und sich in einer wahren Illusion fotografieren zu lassen.



NR-Kurier Newsletter: So sind Sie immer bestens informiert

Täglich um 20 Uhr kostenlos die aktuellsten Nachrichten, Veranstaltungen und Stellenangebote der Region bequem ins Postfach.

Mitmachen
Ein Kids Contest wird für Samstag, 17. Juni, von 13 bis 16.30 Uhr organisiert. Jungen und Mädchen von vier bis zwölf Jahren können sich bei diesem Street-Painting-Wettbewerb speziell für Kinder gemeinsam mit ihren Eltern, Großeltern oder Freunden auf dem Luisenplatz kreativ austoben. Der Fantasie sind keine Grenzen gesetzt. Nichts ist zu verrückt für Kunst. Keine Inspiration? Die Profi-Straßenmaler helfen gerne weiter und können auch den ein oder anderen Zeichenkniff beibringen. Das Beste zum Schluss: Am Ende des Tages bilden alle einzelnen Zeichnungen ein großes Kunstwerk. Natürlich gibt es auch tolle Preise zu gewinnen. Die Jury besteht aus renommierten Street-Painting-Künstlern und kürt um 17 Uhr die besten Kinderkunstwerke. Die Teilnahme ist kostenlos. Weitere Informationen und Anmeldung online unter https://t1p.de/4k3re oder persönlich in der Tourist-Information, Marktstraße 59, Neuwied.

World Street Painting
Seit 2014 veranstaltet die World Street Painting Foundation jährlich ein Festival in Arnhem, Niederlande. Die erste Ausgabe von World Street Painting in Deutschland wird gemeinsam mit dem Amt für Stadtmarketing der Stadtverwaltung Neuwied und mit Unterstützung des Bundesministeriums für Wohnen, Stadtentwicklung und Bauwesen durchgeführt. Die Veranstaltung wird gefördert durch das Programm Zukunftsfähige Innenstädte und Zentren. (PM)


Mehr dazu:   Veranstaltungen  
Lokales: Neuwied & Umgebung

Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Neuwied auf Facebook werden!


Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Region


Flucht nach Verkehrsunfall in Niederwambach: Polizei sucht Zeugen

Niederwambach. Die Polizeidirektion Neuwied/Rhein berichtet von einem Unfall, der sich am Dienstag (28. Mai) gegen 17.15 ...

Nächtlicher Einbruch in Linzer Café - Polizei sucht Zeugen

Linz am Rhein. Wie die Polizeidirektion Neuwied/Rhein mitteilt, kam es in der Rheinstraße in Linz in der Nacht vom Dienstag ...

Freiwillige im Einsatz: Wie Schutzhütten und Ruhebänke in Oberbieber gepflegt werden

Neuwied-Oberbieber. Jedes Frühjahr sind die Hütten zu reinigen und die Außenbereiche freizuschneiden und aufzuräumen. Doch ...

SPD Neuwied setzt sich für mehr Klimaschutz in der Stadtentwicklung ein

Neuwied. In der laufenden Wahlperiode waren bei den städtischen Ausschusssitzungen überwiegend Informationen und Kenntnisnahmen ...

Amnesty International: Klimaschützer in Kolumbien bedürfen Unterstützung

Neuwied. Die Folgen von Bergbau und Ölindustrie haben in den Südamerika verheerende Folgen auf die Umwelt und die Lebensbedingungen ...

Insektensommer 2024: Insekten zählen und mitmachen

Region. Und so funktioniert es: Es reicht, sich für eine Stunde an einem sonnigen, eher windstillen Tag einen schönen Platz ...

Weitere Artikel


Kochbus der Landesinitiative war zu Gast bei Rheinbrohler Vorschulkindern

Rheinbrohl. Das Kochbusteam der Landesinitiative "Rheinland-Pfalz isst besser" machte Station bei der Kindertagesstätte "Casa ...

IHK lädt zur 9. Expertenrunde Vertrieb in Neuwied ein

Altenkirchen/Neuwied/Montabaur. Acht IHK-Expertenrunden Vertrieb liegen bereits in der Vergangenheit. Jede dieser Runden ...

"Fußball satt" bei der Sportwerbewoche des SV Feldkirchen

Feldkirchen. Los ging es freitags (19. Mai) mit dem aktuell größten AH-Turnier in der Region: Beim 7. Günter-Wortig-Cup setze ...

Die Unkeler Hunnen feierten zünftig ihr zehntes Lager

Unkel. Nach und nach wurden Jurten und Kohten aufgebaut, Händler für unter anderem Schmuck, Spielsachen, Gewandungen und ...

Unkel: Einbruch in Ladenlokal - Hinweise gesucht

Unkel. Zunächst versuchten die Täter eine Seitentür aufzuhebeln, als dies misslang, warfen sie eine Fensterscheibe ein und ...

ADAC-Stau-Prognose: Wo es am Pfingstwochenende auf den Straßen eng wird

Region. Am langen Pfingstwochenende drohen auf den Fernstraßen beträchtliche Staus. Autofahrer fast aller Bundesländer sind ...

Werbung