Werbung

Wirtschaft | Hachenburg | Anzeige


Pressemitteilung vom 17.05.2023    

Hotel kann jeder: Westerwald-Brauerei eröffnet Hachenburger Insektenkneipe

ANZEIGE | Eine Kneipe, die rund um die Uhr geöffnet hat, in der man nie zahlen muss und die dennoch mit Hachenburger wirbt. Für Menschen wird diese Kneipe wohl ein ewiger Traum bleiben, für die Krabbeltiere in den Wäller Gärten kann er jetzt allerdings wahr werden: Zusammen mit regionalen Unternehmen hat die Westerwald-Brauerei die "Hachenburger Insektenkneipe" herausgebracht.

Die "Hachenburger Insektenkneipe" wird aus Restholz hergestellt und dient verschiedensten Insektenarten als Nisthilfe. (Foto: Westerwald-Brauerei/Selina Janulov)

Hachenburg. Zum Übernachten stehen für die Insekten im Westerwald und den angrenzenden Regionen schon viele Hotels bereit, aber einen Ort der Geselligkeit, mit Stamm-Tisch und Biergarten, der fehlte hier bislang noch.

Für noch mehr Artenvielfalt im Westerwald
Die Westerwald-Brauerei fühlt sich ihrer Heimatregion seit jeher eng verbunden. Die Familienbrauerei hat sich dem Prinzip des nachhaltigen Wirtschaftens verschrieben, ist seit Oktober 2021 durch Kompensation bereits klimaneutral nach Scope 1, 2 und 3 und möchte das bis 2030 auch aus eigener Kraft, ohne den Zukauf von Zertifikaten schaffen. "Wir wissen: Nur durch eine langfristig nachhaltige Unternehmensführung können wir die schöne Natur in unserer Heimatregion bewahren. Dieses Denken zeichnet uns in allen Unternehmensbereichen aus, auch bei der Entwicklung neuer Werbemittel", erklärt Jens Geimer, Geschäftsführender Gesellschafter der Westerwald-Brauerei. Mit der "Hachenburger Insektenkneipe", gefertigt aus Restholz, können die Hachenburger Bierfreunde künftig ganz einfach ihren Beitrag zur Artenvielfalt im Westerwald leisten. Sie bietet als Nisthilfe nämlich allen Insektenarten ein gemütliches Plätzchen.

Ein Hingucker mit Mehrwert
Am Stamm-Tisch laden Birkenstämme zum reinschlüpfen ein, in der Zapf-Anlage lässt sich zwischen Fichtenzapfen ein super Nickerchen machen und im Biergarten ist immer etwas los. Die "Hachenburger Insektenkneipe" "Zur durstigen Biene" lässt keine Krabbeltier-Wünsche offen, mit ihrem detailverliebten Design und der bewussten Werkstoffauswahl ist sie außerdem ein Hingucker in jedem Garten. Das Dach erinnert an den Schieferbergbau in der Region und auch Holz hat als Wirtschaftsgut im Westerwald eine lange Tradition. "Ich denke unsere Hachenburger Bierfreunde werden schnell erkennen, wie viel Herzblut in der "Hachenburger Insektenkneipe" steckt", ist sich Benny Walkenbach, Vertriebsleiter Gastronomie und Handel bei der Westerwald-Brauerei, sicher.



Verlosung in den Getränkemärkten der Region
Noch bis zum 21. Mai können die Hachenburger-Bierfreunde im Getränkemarkt ihres Vertrauens an einer Verlosung teilnehmen und ihre persönliche "Hachenburger Insektenkneipe" gewinnen. Die Teilnahmebedingungen liegen in den Märkten aus. Wer nicht so lange warten möchte, kann die "Hachenburger-Insektenkneipe" aber auch im Hachenburger-Store kaufen. Der Store auf dem Brauereigelände hat zudem montags bis samstags von 10 bis 18 Uhr geöffnet. (PM)



Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Hachenburg auf Facebook werden!


Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Wirtschaft


Frauenpower und Millionenfrage wie bei Jauch in der Westerwald Bank

Altenkirchen. Marktbereichsleiterin Sandra Vohl war überwältigt von dem Zuspruch, den die Veranstaltung für Frauen fand. ...

Solar-Region Rengsdorfer Land eG zieht positive Bilanz

Rengsdorf. Insgesamt 92 Mitglieder zählt die Genossenschaft, die im Jahre 2011 gegründet wurde. Fünf PV-Anlagen auf öffentlichen ...

Sommerauktion am 22. Juni 2024 bei Philippi-Auktionen in Moschheim

Moschheim. Bereits zum zweiten Mal in diesem Jahr warten viele interessante Artikel auf die Bieter bei der Sommerauktion ...

Millionär ohne Geld: Wie Sie sich ohne Eigenkapital Ihr Traumhaus sichern

Altenkirchen. Trotz, im Verhältnis zu den Jahren 2019-2021 stark gestiegenen Zinsen, träumen laut Civey-Umfrage im Auftrag ...

Nach der Wahl: Europas Zukunft mit dem Handwerk meistern

Koblenz. "Deshalb haben wir im Vorfeld der Europawahlen über eine Kampagne zur Wahlbeteiligung aufgerufen, denn wenn das ...

Neuer Geldautomat in Niederbieber stärkt regionale Bargeldversorgung

Neuwied. Der neue Geldautomat wurde nach einer Phase der vorübergehenden Schließung aufgrund von umfassenden Sicherheitsmaßnahmen ...

Weitere Artikel


Zweiter Wandertag "Rund um Stromberg" steht an

Stromberg. In diesem Jahr hat sich der Veranstalter des letzten Jahres, der Knobel-Club "Schock Aus", Verstärkung mit ins ...

"Flagge zeigen gegen Homophobie!" - QueerNet RLP gegen Diskriminierung und Gewalt

Rheinland-Pfalz. Es ist alarmierend, dass Homosexualität und Transidentität in 68 von 192 Ländern strafrechtlich verfolgt ...

Zu wenig Kita-Plätze in Waldbreitbach? "Ortsgemeinde arbeitet mit Hochdruck an Lösung"

Waldbreitbach. Die Kuriere hatten über die Kritik der Grünen an der Kita-Situation in Waldbreitbach bereits berichtet. "Der ...

ABSAGE: Vorlesung mit Jörg Bong fällt aus

Puderbach. Der "Star" des Abends, der Schriftsteller Jörg Bong, hat sich wegen Erkrankung zur Lesung am heutigen Dienstag, ...

Wie der Rollator richtig funktioniert - Projektgruppe zum Thema "Mobil im Alter"

Kreis Neuwied. Eine der Projektgruppen firmiert unter dem Namen "Soziale Teilhabe" und beschäftigt sich mit der Erarbeitung ...

Unkel: Nachbarschaftsstreit endet in Bedrohungen und Beleidigungen

Unkel. Die Familien bedrohten und beleidigten sich. Zu körperlichen Auseinandersetzungen war es nicht gekommen. Die Polizei ...

Werbung