Werbung

Pressemitteilung vom 15.05.2023    

Verein "Trotzdem-Lichtblick" feiert 30. Geburtstag mit Foto-Ausstellung

Seit dreißig Jahren engagiert sich "Trotzdem- Lichtblick" für Frauen, die Opfer von sexueller Gewalt geworden sind. Damit ist der Verein ein wichtiger Baustein in der Versorgungsstruktur des Kreises Neuwied. Anlässlich des runden Geburtstags hat er in Kooperation mit der Neuwieder Kreisverwaltung die Ausstellung "Die Wut ist weiblich!" von Rosa Engel ins Foyer des Kreishauses geholt.

Landrat Achim Hallerbach dankte den engagierten Frauen von "Trotzdem - Lichtblick" für ihr entschiedenes Handeln: (von links) Karin Beckmann, Heidetraut Kluckow, Daniela Kiefer, Birgit Eisenhuth und Silke Läufer-Hermann sowie Künstlerin Rosa Engel (3. von rechts). (Fotos: Kreisverwaltung Neuwied)

Kreis Neuwied. Auf mehr als 20 Fotografien - teils schwarz-weiß, teils farbig - wird das Thema eindrucksvoll und spannend in Szene gesetzt. Bei der von "Femmes Vokales" begleiteten Eröffnung machte Landrat Achim Hallerbach deutlich, dass die Thematik "keine leichte Kost" ist. Gerade deshalb sei die Arbeit des Vereins aber so wichtig, unterstrich er: "In unserem Landkreis, in dem der Verein beheimatet ist, haben sich in den 1990er-Jahren engagierte Frauen zusammengetan, vernetzt und gehandelt! Sie haben den Bedarf erkannt und die Initiative ergriffen", sagte er und erinnerte gleichzeitig an die Schaffung der Gleichstellungsstelle im Kreis Neuwied vor 34 Jahren. "Da-mit haben die Belange und Bedürfnisse von Frauen in unserem Landkreis die ihnen zu-stehende, institutionalisierte Aufmerksamkeit erfahren", stellte er fest.

Als Gleichstellungsbeauftragte des Kreises wies Daniela Kiefer darauf hin, dass "sexuelle Gewalt mittlerweile als Thema und als gesellschaftliches Problem in der Öffentlichkeit an-gekommen ist - oftmals jedoch reduziert auf Missbrauch in Institutionen, abgetan als Einzelschicksal oder verharmlost als Familientragödie". Sexuelle Gewalt "passiert nicht irgendwo, sie geschieht im engen, sogar im engsten sozialen Umfeld", stellte sie klar.
Die Ausstellung "Die Wut ist weiblich!" jetzt zu präsentieren, sei dem aktuellen Vorstand geradezu folgerichtig erschienen, erklärte sie weiter. Denn Wut sei auch ein Motor der Veränderung.



Mit Rosa Engel hielt die Künstlerin selbst einen zum Nachdenken anregenden Impulsvortrag über "Wut und Weiblichkeit". Sie betonte die Bedeutung des Gefühls "Wut" für Frauen, denen dieses nach wie vor gerne aberzogen wird - teils mit fatalen Folgen, zum Beispiel Depressionen.

Die Ausstellung gastiert noch bis zum 25. Mai im Foyer des Haupthauses der Kreisverwaltung und kann zu den regulären Öffnungszeiten besucht werden. Der Eintritt ist frei.

Hintergrund:
Trotzdem und Lichtblick haben sich vor 30 Jahren nahezu zeitgleich gegründet - allerdings als jeweils eigenständige Vereine: "Trotzdem" mit Angeboten im Bereich Prävention und der begleiteten Gruppe für Betroffene, "Lichtblick" mit dem Notruftelefon. 2010 fusionierten die beiden Vereine. Die Angebote bestehen nach wie vor.
Weitere Infos unter: www.trotzdem-lichtblick.de. (PM)



Lesen Sie gerne und oft unsere Artikel? Dann helfen Sie uns und unterstützen Sie unsere journalistische Arbeit im Kreis Neuwied mit einer einmaligen Spende über PayPal oder einem monatlichen Unterstützer-Abo über unseren Partner Steady. Nur durch Ihre Mithilfe können wir weiterhin eine ausgiebige Berichterstattung garantieren. Vielen Dank! Mehr Infos.



Lokales: Neuwied & Umgebung

Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Neuwied auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
     


Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Region


In Kleinmaischeid wird jetzt Bier gebraut

Kleinmaischeid. In dem Ort Kleinmaischeid ist davon nichts zu spüren. Am Freitag, dem 24. Mai eröffnete der Brauereiausschank ...

Bildungschancen verbessern: Lotto-Stiftung spendet 20.000 Euro für Lernpatenprojekt"

Kreis Neuwied. Das Lernpatenprojekt in Rheinland-Pfalz ist ein Zusammenschluss von mehreren Institutionen und Organisationen ...

60 Jahre Freiwilliges Soziales Jahr: Feierlichkeiten von ungewisser Zukunft überschattet

Region. Im Laufe der letzten sechs Jahrzehnte haben sich Hunderttausende junger Menschen im Rahmen des FSJs und des BFDs ...

Wahlhelfer für den 9. Juni: Stadt sucht dringend Ersatzleute

Neuwied. Mehr als 800 Wahlhelfer werden am 9. Juni ehrenamtlich die Demokratie unterstützen. In den vergangenen Wochen hat ...

"Mehr Lärmschutz, mehr Lebensqualität": Deutsche Bahn startet Lärmsanierungsprogramm in Leutesdorf

Leutesdorf. Im Zeitraum vom 15. Juni bis 15. August kommt es daher vereinzelt sowohl
tagsüber als auch nachts zu Beeinträchtigungen ...

A61: Messarbeiten erfordern Vollsperrung der Moseltalbrücke Winningen am 26. Mai

Region. Für die bevorstehende umfassende Sanierung der Moseltalbrücke Winningen arbeitet die Niederlassung West der Autobahn ...

Weitere Artikel


Neustadt (Wied): Ausbau der Kreisstraße 78 in der Ortsdurchfahrt Rahms beginnt

Neustadt (Wied). Die Baumaßnahme wird als Gemeinschaftsmaßnahme durch den LBNM im Auftrag des Landkreises Neuwied, anteilig ...

Zur Eröffnung von WW-Lit: Kann King Charles König?

Wahlrod. Die Biografie der Bestsellerautorin und preisgekrönten Journalistin Catherine Mayer stellt König Charles III. in ...

Big Band Georg Wolf und Gesangverein Thalhausen geben Benefizkonzert

Kleinmaischeid/Thalhausen. Am 4. und 5. November werden sie in wechselnden Formationen auf der Bühne des Bürgerhauses in ...

Rheinbreitbach: 39.500 Euro durch falsches Gewinnversprechen in Aussicht gestellt

Rheinbreitbach. Damit die Auszahlung des Gewinns abgewickelt werden könne, sollte der Mann Gutscheinkarten in Höhe von 900 ...

Data Center Group Wallmenroth realisiert Vorzeigeprojekt im Großraum Frankfurt

Wallmenroth. Das grüne Data Center mit einer elektrischen Anschlussleistung von 25 MVA überzeugt mit einem überdurchschnittlich ...

Maybebop widmen sich "Kinderkram"

Neuwied. Bei allem Spaß und aller Leichtigkeit ist es der wohltuende Tiefgang, der diese Kinderproduktion zum Erlebnis für ...

Werbung