Werbung

Pressemitteilung vom 15.05.2023    

Rheinbreitbach: 39.500 Euro durch falsches Gewinnversprechen in Aussicht gestellt

Am Sonntagmittag (14. Mai) erhielt ein 77-jähriger Mann aus Rheinbreitbach den Anruf eines angeblichen Lotteriemitarbeiters, welche dem Geschädigten einen Gewinn in Höhe von 39.500 Euro in Aussicht stellte. Dies stellte sich schnell als Betrugsmasche heraus.

(Symbolbild: pixabay)

Rheinbreitbach. Damit die Auszahlung des Gewinns abgewickelt werden könne, sollte der Mann Gutscheinkarten in Höhe von 900 Euro erwerben. Der Rheinbreitbacher erkannte die Betrugsmasche und beendete das Gespräch. (PM)



Lesen Sie gerne und oft unsere Artikel? Dann helfen Sie uns und unterstützen Sie unsere journalistische Arbeit im Kreis Neuwied mit einer einmaligen Spende über PayPal oder einem monatlichen Unterstützer-Abo über unseren Partner Steady. Nur durch Ihre Mithilfe können wir weiterhin eine ausgiebige Berichterstattung garantieren. Vielen Dank! Mehr Infos.



Lokales: Unkel & Umgebung

Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Unkel auf Facebook werden!


Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Region


Fast 30 Millionen Schulden weniger: Kreis Neuwied profitiert von Landesmitteln

Neuwied. Justizminister Herbert Mertin erklärte bei der Übergabe des Bescheides an Landrat Achim Hallerbach: "Das Land übernimmt ...

Cannabis-Kontrollen: Neuwieder Stadtvorstand ist sauer - "Wir sollen es ausbaden!"

Neuwied. "Ein Schlag ins Gesicht!", legt er nach und unterstreicht: "Es kann nicht sein, dass Bund und Land sich wieder einmal ...

Premiere in der Kiddi-Ambulanz im DRK Krankenhaus Neuwied

Neuwied. Hierzu wurde sie mit einem Mikrofon ausgestattet, mit dem sie über eine Hör-Anlage besser mit den Kindern kommunizieren ...

Öffentlichkeitsfahndung nach Taschendieben in Neuwied und Andernach

Neuwied/Region. Am 8. November 2023 wurden im Modehaus Adler in Neuwied von bislang unbekannten Tätern, darunter mindestens ...

Leserbrief zu Radfahrern in der Neuwieder Fußgänerzone: "Positive Kultur des Miteinanders etablieren"

Die Kuriere hatten über die verstärkten Kontrollen in der Neuwieder Fußgängerzone wegen Radfahrern und E-Scootern bereits ...

Öffentliche Fotofahndung wegen aufdringlicher sexueller Beleidigung

Bonn/Region. Das Kriminalkommissariat 15 der Bonner Polizei hat sich an die Öffentlichkeit gewandt und sucht dringend nach ...

Weitere Artikel


Verein "Trotzdem-Lichtblick" feiert 30. Geburtstag mit Foto-Ausstellung

Kreis Neuwied. Auf mehr als 20 Fotografien - teils schwarz-weiß, teils farbig - wird das Thema eindrucksvoll und spannend ...

Neustadt (Wied): Ausbau der Kreisstraße 78 in der Ortsdurchfahrt Rahms beginnt

Neustadt (Wied). Die Baumaßnahme wird als Gemeinschaftsmaßnahme durch den LBNM im Auftrag des Landkreises Neuwied, anteilig ...

Zur Eröffnung von WW-Lit: Kann King Charles König?

Wahlrod. Die Biografie der Bestsellerautorin und preisgekrönten Journalistin Catherine Mayer stellt König Charles III. in ...

Data Center Group Wallmenroth realisiert Vorzeigeprojekt im Großraum Frankfurt

Wallmenroth. Das grüne Data Center mit einer elektrischen Anschlussleistung von 25 MVA überzeugt mit einem überdurchschnittlich ...

Maybebop widmen sich "Kinderkram"

Neuwied. Bei allem Spaß und aller Leichtigkeit ist es der wohltuende Tiefgang, der diese Kinderproduktion zum Erlebnis für ...

Unbekannter beschädigte Stromversorgung des Hausener Feuerwehr-Neubaus

Im Zeitraum von Dienstag, 21 Uhr, bis Mittwoch (10. Mai), 5.20 Uhr, haben bislang unbekannte Täter eine Stromversorgungsleitung ...

Werbung