Werbung

Nachricht vom 14.05.2023    

Ein Platz für die Jugend im Raiffeisenring in Neuwied wurde offiziell eingeweiht

Kinder und Jugendliche feierten gemeinsam mit dem Bürgermeister und etlichen "Hauptamtlern" die Einweihung des Jugendplatzes am Sternsholl. Es ist bereits einige Monate her, dass dieses Gelände im südöstlichen Teil des Raiffeisenrings seiner Bestimmung übergeben wurde. Und es wurde bereits in kurzer Zeit ein beliebter Treff am Rande des "Sternsholl"-Areals.

Die Einweihung war ein voller Erfolg. (Fotos: Jürgen Grab)

Neuwied-Raiffeisenring. Nun sahen Bürgermeister Peter Jung und die sozialpädagogischen Mitarbeiter des "Big House" die Zeit im Frühling gekommen, das Gelände mit seiner markanten Graffity-Malerei, seinen diversen Sport-Spielgeräten, einer stabilen Tischtennisplatte, einem Bolzplatz, einer überdachten Treffpunkthalle und einer Vielzahl von steinernen Sitzplätzen nun auch ganz offiziell in Betrieb zu nehmen. Um dies zu erledigen, übernahm Bürgermeister Peter Jung diese repräsentative Aufgabe der Einweihung, die das junge Publikum gerne zur Kenntnis nahm. "Schön, dass wir heute gemeinsam auf dem neuen Jugendplatz sein können, um hier einen schönen Nachmittag nach dem großen Regen verbringen zu können. Dieser Platz ist eure Errungenschaft, ihr habt ihn mitgeplant und mit euren Plänen und eurer Kreativität entscheidend geprägt. Dieser Platz ist jetzt euer Platz und wir wollen ihn gemeinsam einweihen, obwohl ihr ihn ja schon lange in Beschlag genommen habt", sagte Jung, dem es ein Anliegen war, dass dieses Gelände sowohl als permanenter Treffpunkt als auch als Sportareal "zu Ehren" kommt.

In diesem Zusammenhang erinnerte er an vergangene Tage, als es vielfach "echt Krach" mit Anwohnern im Quartier gab, weil der Lärm häufig unerträglich geworden war. "Die Mitarbeiter des Big-House beziehungsweise des Jugendamtes haben sich dann daran gemacht, gemeinsam mit euch Jugendlichen Pläne zu entwickeln, was man an dieser Situation verändern könnte. Fast 100 Interviews folgten und das Ergebnis war eindeutig: Es sollte ein Platz sein, auf dem ihr euch wohlfühlt und ihr einfach das tun könnt, was euch gefällt: Sich treffen, chillen, quatschen, Sport machen und sich auch mal richtig auspowern – aber durchaus auch kreativ sein." Bürgermeister Jung beendete seine kleine Ansprache mit dem Hinweis, dass das Team vom Big House, dem Kinder- und Jugendbüro und dem Quartiersmanagement die weiteren Schritte ins Rollen gebracht und schließlich mit der GSG und dem Bauamt die schnelle Planung und Umsetzung dieses Platzes realisiert haben.



Das Schlusswort des Bürgermeisters war dann Anlass für das Vorbereitungsteam um Anna Sander, Jule, Pia und Max, Justus und natürlich mit Big-House-Chef Mario Seitz, die großartigen Pizzen und die Tafel mit der fantastischen Obstplatte und weiteren lukullischen Kostbarkeiten zu offerieren, was nicht nur von den Kids, sondern natürlich auch gerne von den erwachsenen Gästen genutzt wurde. Neben diese essbaren Köstlichkeiten war auch der fulminante Auftritt des "Beat-Boxers" (Samian Dawood) aus dem Hunsrück ein Erlebnis der besonderen Art, dessen Show insbesondere die Kids gespannt und interessiert verfolgten und auch selbst einmal den melodischen und eindrucksvollen "Sprechgesang" des eigenwilligen Sozialpädagogen imitierten, der offenkundig viele Freunde unter den Raiffeisenkids besitzt.

Dann war auch die Zeit von Big-House-Chef Mario Seitz gekommen, der sich sowohl um die Tischtennis- als auch um die Fußball-Challenge kümmerte, bei denen er sich mit seiner ganzen Souveränität einbrachte und somit all die aufregenden Spiele inszenierte. Und auch die neuerliche Graffity-Aktion fand regen Zuspruch, da hier die Kreativität der Jungs und Mädels unbedingt gefordert wurde. Da nach dem großen Regen auch die Witterungsbedingungen optimal waren, konnten sich die Kids und auch die Playmaker ausgesprochen wohl auf dem Spielareal fühlen und hatten noch viel Spaß an diesem ereignisreichen Nachmittag auf dem Jugendplatz am Sternsholl-Gelände, wo das Raiffeisenring-Gelände sein Ende findet. (jüg)


Mehr dazu:   Kinder & Jugend  
Lokales: Neuwied & Umgebung

Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Neuwied auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
       
 


Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Region


"Guter Geschmack und gute Tat!": Neuwieder Bäckerei beteiligt sich mit "Soli-Brot" an Hilfsaktion

Neuwied. Beim klassischen Abendbrot mit Käse und Gürkchen, als Pausenbrot mit Salami oder zum Frühstück mit Butter und Marmelade ...

Informationsveranstaltung zu Vorsorgevollmacht und Patientenverfügung in Windhagen

Windhagen. Jeder kann durch Alter, Krankheit oder einen Unfall in die Lage versetzt werden, dass er seine Angelegenheiten ...

Herausforderungen und Chancen: Wie der Kreis Neuwied seine Handwerksbetriebe stärken will

Kreis Neuwied. An dem Gespräch mit dem Landrat in der Geschäftsstelle der Kreishandwerkerschaft Rhein-Westerwald in Neuwied ...

Pferdedemo: Landwirte und Reiter demonstrieren für faire Agrarpolitik in Neuwied und Koblenz

Neuwied / Koblenz. Unter dem Motto "Wir stehen auf! Gemeinsam friedlich zur Vernunft!" ist für Sonntag, 25. Februar, eine ...

Denkmalschutz-Sonderprogramm nutzen: 47,5 Millionen Fördermittel verfügbar!

Region. Auch in diesem Jahr wird das Denkmalschutz-Sonderprogramm des Bundes fortgesetzt. Im Bundeshaushalt 2024 werden dafür ...

CDU Unkel übergibt historische Dokumente an das Stadtarchiv

Unkel. Das erste Mitgliederverzeichnis von 1946 der CDU, die damals noch Christlich Demokratische Partei (CDP) Unkel genannt ...

Weitere Artikel


Burg Reichenstein: Dreitausend Besucher erlebten mittelalterliches Markttreiben

Puderbach. In einer kleinen Zeltstadt im Tal präsentierten Ritter, Handwerker, Händler und Bauern ihr Können und ihre Produkte. ...

Das legendäre U-Boot U17 kam an Neuwied vorbei

Neuwied. Das U-Boot U17 hat eine bewegte Geschichte: Bevor das U17 am 14. Dezember 2010 in Eckernförde ausgemustert wurde, ...

Feuerwehr Dierdorf öffnete ihre Tore und Fahrzeuge

Dierdorf. Viele Einwohner und Bekannte, aber auch Kameraden der umliegenden Feuerwehren schauten am Samstag und Sonntag am ...

Vermeintliche Schussabgabe auf Pkw in Linz

Linz am Rhein. Im Verlauf des 14. Mai erschien ein 62-jähriger Fahrzeugführer in den Wachräumen der Polizei Linz am Rhein ...

Straßenverkehrsgefährdung durch Entfernen von Gullydeckeln in Linz

Linz am Rhein. In der Nacht vom 13. Mai auf den 14. Mai wurden im Bereich der Petrus-Sinzig-Straße in Linz mindestens zwei ...

Demo von "Pulse of Europe" in Neuwied - Europa machen!

Neuwied. Besonnene Politiker um Robert Schuhmann, Konrad Adenauer und Claude Monet legten 1951 die Grundlagen für die spätere ...

Werbung