Werbung

Pressemitteilung vom 11.05.2023    

Projektziel in Neuwied: "Das Herz unserer Stadt beleben" mit "REstart"

Die Neuwieder Innenstadt stärker beleben und ihre Attraktivität deutlich steigern: Mit diesem erklärten Ziel hat die Verwaltung das Projekt "REstart Neuwied" ins Leben gerufen. "Angesichts der allgemein bekannten Situation unserer Innenstädte müssen wir auf vielfältige Weise aktiv werden", erklärt Oberbürgermeister Jan Einig, weshalb nun ein weiteres Programm aufgelegt wurde. "Schließlich geht es um das Herz unserer Stadt."

(Symbolfoto, Wolfgang Tischler)

Neuwied. 2021 hatte der Stadtrat einstimmig beschlossen, sich um die entsprechenden Fördermittel des Bundes aus dem Programm "Zukunftsfähige Innenstädte und Zentren" zu bewerben. Die Zusage kam im Herbst vergangenen Jahres, sodass die Verwaltung mit der Vorbereitung beginnen konnte. Worum geht es im Einzelnen bei "REstart Neuwied"? Zunächst wäre da die Stärkung der Identifikation mit der Innenstadt. Dazu wird ein geeignetes starkes Profil für das Neuwieder Zentrum herausgearbeitet, das zugleich nach innen wie nach außen strahlt.

Ein weiteres zentrales Thema ist ein aktives Leerstandsmanagement. In dem Zusammenhang soll auch ein Ort bereitgestellt werden, um innovative Geschäftskonzepte unter Realbedingungen erproben zu können. Gespräche über eine Anmietung laufen. Ein dritter, sehr bedeutender Aspekt von "REstart Neuwied" hat die stärkere Anpassung der Innenstadt an den Klimawandel zum Ziel. Stichworte sind Entsiegelungs- und Begrünungsmaßnahmen sowie Maßnahmen zur Förderung von Fassaden- und Dachbegrünung.



Und schließlich wird eine Reihe origineller Veranstaltungsangebote während der Projektlaufzeit regelmäßig in die Innenstadt einladen und dabei neben der Unterhaltung auch die zuvor bereits erwähnte Stärkung der Identifikation im Blick haben. Auftakt ist am Samstag, 17. Juni, mit einem World-Street-Painting-Event. (PM)


Lokales: Neuwied & Umgebung

Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Neuwied auf Facebook werden!


Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Region


Unangemeldete Proteste bei SPD-Veranstaltung in Koblenz - Ermittlungsverfahren eingeleitet

Koblenz. Auf einem Fahrgastschiff am Konrad-Adenauer-Ufer fand am Montag (4. März) zwischen 17.30 und 20.00 Uhr eine Veranstaltung ...

Koblenz wird Schokoladenhauptstadt: Deutsche Meisterschaft der Chocolatiers lockt mit Genussmomenten

Koblenz. Schon der Duft verspricht ein Fest für die Sinne: Am 16. und 17. März verströmen Tafelschokolade, Pralinen, Trüffel ...

Unfallflucht in Dierdorf: Fuß eines Jugendlichen beim Ausparken überrollt

Dierdorf. Der Vorfall ereignete sich gegen 13.30 Uhr am Montag (4. März) in der Schulstraße in Dierdorf. Der oder die Unbekannten ...

Körperliche Auseinandersetzung - Jugendlicher stürzt in Tiefgarageneinfahrt in Neuwied

Neuwied. Der Zwischenfall ereignete sich gegen 13.40 Uhr im Bereich des Supermarktes an der Engerser Landstraße 40 in Neuwied. ...

Kriminalstatistik 2023: Kriminalität in Rheinland-Pfalz erreicht vorpandemisches Niveau

Mainz/Region. Die Auswirkungen der Pandemie und die damit einhergehenden Einschränkungen des öffentlichen Lebens haben zu ...

Alkoholisiert am Steuer: 61-Jähriger in Dattenberg festgenommen

Dattenberg. Ein besorgter Bürger alarmierte in den frühen Morgenstunden des Sonntags die Linzer Polizeiinspektion über einen ...

Weitere Artikel


Westerwaldwetter: Was bringen uns die Eisheiligen?

Region. Die Eisheiligen beginnen im Westerwald unter Tiefdruckeinfluss. Es bleibt wechselhaft im Zustrom relativ kühler und ...

Grüne äußern Kritik am Umgang mit der Kita-Problematik in Waldbreitbach

Waldbreitbach. Um dieser Problematik zu begegnen, wurden als Übergangslösung Container angeschafft. Doch zum einen reicht ...

Gemeinschaftsprojekt eCarsharing Bad Honnef geht mit drei Fahrzeugen an den Start

Bad Honnef. Das erste Fahrzeug, ein VW e-up! steht ab sofort am Parkplatz des Betriebsgeländes der Bad Honnef AG an der Lohfelder ...

Herausragender Einsatz für die Bergbautradition: Hans-Jürgen Kalscheid geehrt

Willroth. In der sogenannten „Weißen Aufbereitung“ (Bergmannssprache) der Grube Georg in Willroth wurde jetzt der Willrother ...

Als Polizeibeamter ausgegeben: 88-jährige Frau um Bargeld und Schmuck betrogen

Bad Hönningen. Der Mann schilderte, in der Nachbarschaft seien Einbrecher festgenommen worden, ein Mann sei auf der Flucht. ...

Grabpaten bringen Alten Friedhof auf Vordermann

Neuwied. Die Grabpaten befreiten Gräber und Einfassungen von Laub und Bewuchs. Zuvor gedachten sie noch dem verstorbenen ...

Werbung