Werbung

Pressemitteilung vom 09.05.2023    

Neue Majestäten der St. Hubertus Schützenbruderschaft Steinshardt stehen fest

Am 29. April, um 14 Uhr, startete die St. Hubertus Schützenbruderschaft Steinshardt mit guter Beteiligung der Mitglieder ihre Jahreshauptversammlung. Anschließend wurden die neuen Vereinsmajestäten auf der Schießanlage in St. Katharinen ermittelt.

Von links: Vorne: Mats Graziola, Mitte: Lena Graziola, Tom Graziola, Tim Geppert, Justin Knoop, Nina Büsch. Hinten: Rico Ewenz, Tim Stüber, Luigi Paciello, Marc Graziola und Paul Paffhausen. Foto: Verein

Steinshardt. Der 1. Brudermeister Marc Graziola eröffnete die Versammlung und stellte seinen Rechenschaftsbericht vor. Im Anschluss folgten die Berichte des Schießmeisters, des Jungschützenmeisters und des Geschäftsführers. Ebenso standen die Neuwahlen des 2. Brudermeisters und des Schießmeisters auf der Tagesordnung. Der amtierende 2. Brudermeister Paul Paffhausen, stellte sich erneut zur Wahl und wurde in seinem Amt bestätigt. Neuer Schießmeister wurde Luigi Paciello.

Somit setzt sich der geschäftsführende Vorstand wie folgt zusammen: 1. Brudermeister Marc Graziola, 2. Brudermeister Paul Paffhausen, Geschäftsführerin Lena Graziola, Schießmeister Luigi Paciello, Jungschützenmeister Rico Ewenz und Schriftführerin Nina Büsch.

Im Anschluss an die Jahreshauptversammlung wurden langjährige Mitglieder geehrt und ausgezeichnet. Hans-Willi Börder und Uwe Graziola wurden zum Ehrenmajor der Bruderschaft ernannt. Ebenso wurde Hans-Willi Börder für 60 Jahre, Stefan Plag und Marc Graziola für 25 Jahre Vereinsmitgliedschaft geehrt. Zudem wurde Marc Graziola mit dem silbernen Verdienstkreuz ausgezeichnet. Tom Graziola und Kiara Paffhausen erhielten das Ehrenkreuz des Sports in Bronze und Rocco Paciello den Jugendverdienstorden in Bronze.

Kampf um die Würden des Vereins
Bei den Bambinis gingen sechs Schützen gespannt an den Stand. Alle schossen Fünf-Schuss-Wertung auf die Lasergewehr-Anlage. Alle Kinder schossen super Ergebnisse und hatten große Freude an einem fairen "Wettkampf". Mats Graziola wurde mit 28 von 30 Ringen neuer Bambiniprinz.



Bei den Schülerschützen konnte sich Tom Patzschke mit dem 58. Schuss auf den linken Flügel durchsetzen. Mit dem 97. Schuss fiel bei Florian Seppelt der rechte Flügel. Der Kopf fiel bei Schuss 162 von Justin Knoop und den Schweif sicherte sich Rocco Paciello mit dem 227. Schuss. Neuer Schülerprinz wurde Justin Knoop mit dem 343. Schuss auf den Rumpf.

Bei den Jungschützen erschoss Giulia Paciello den linken Flügel mit dem 81. Schuss. Der rechte Flügel fiel bei Schuss 131 von Tom Graziola, ebenso konnte sich Tom Graziola mit dem 173. Schuss auf den Kopf durchsetzen. Der Schweif viel erneut bei Tom Graziola mit dem 263. Schuss. Neuer Jungprinz wurde Tom Graziola mit dem 353. Schuss auf den Rumpf.

Bei den Schützen waren folgende Mitglieder erfolgreich:
- linker Flügel: Patrik Patzschke mit dem 31. Schuss
- rechter Flügel: Michael Stüber mit dem 129. Schuss
- Kopf: Eugen Pister mit dem 199. Schuss
- Schweif: Marc Graziola mit dem 277. Schuss

Beim traditionellen Königsschießen gingen vier Bewerber an den Start. Neuer König wurde Tim Geppert mit dem 349. Schuss auf den Rumpf.

Somit löste Tim Geppert, Marc Graziola als König ab und wird somit ein Jahr lang als neuer König, gemeinsam mit den Jungmajestäten den Verein vertreten. Ihr erster großer Tag wird die Kirmes in Steinshardt vom 24. bis 26. Juni sein, wozu der Verein schon jetzt herzlich einlädt. (PM)


Lokales: Linz & Umgebung

Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Linz am Rhein auf Facebook werden!


Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Region


Ministerrat beschließt Änderungen im Ehrensoldgesetz

Region. Der Ministerrat hat Innenmonster Michael Eblings Vorschlag zugestimmt, das Ehrensoldgesetz zu ändern. Ziel ist es, ...

"Verteidige das Herz Europas": Demonstration gegen die AfD am Heimathaus Neuwied

Neuwied. "Verteidige das Herz Europas" setzte das Bündnis für Demokratie und Toleranz als Motto dagegen. Mehrere hundert ...

Stadt Neuwied schließt Deichtor wegen Hochwasser

Neuwied. Nach den aktuellen Hochwasservorhersagen wird der Scheitelpunkt der Hochwasserwelle Neuwied in der Nacht von Pfingstsonntag ...

Tag 2 der Heddesdorfer Pfingstkirmes: Großer Kirmesumzug

Neuwied. Nach dem Beginn der Kirmes am Freitag, wir berichteten, gab es am Pfingstsamstag nach dem Kirmes-Umzug die offizielle ...

Hochwasser an Saar und Mosel: Bereitschaft aus Altenkirchen, Neuwied und Westerwald rückte aus

Region. Vor der eigentlichen Alarmierung wurden die Brand- und Katastrophenschutzinspekteure der beteiligten Landkreise von ...

Fahrer unter Alkoholeinfluss verursacht Verkehrsunfall bei Waldbreitbach

Waldbreitbach. Am Freitagabend um 20 Uhr erreichte die Polizei Straßenhaus eine Meldung über einen verunfallten Pkw zwischen ...

Weitere Artikel


Überfall auf Postfiliale in Puderbach: Vier Jahre Haft für den Täter

Puderbach. Am 19. Mai 2017 soll der heutige Angeklagte zusammen mit einem bisher unbekannt gebliebenen Mittäter die Postfiliale ...

"Overe Chronik" verkauft und hilfsbedürftige Kinder unterstützt

Waldbreitbach. Ein Herzenswunsch von Paffhausen ist, die Leserschaft mitzunehmen auf eine interessante Zeitreise durch die ...

Unwetter über dem Wiedbachtal: Feuerwehr Rengsdorf-Waldbreitbach war im Dauereinsatz

Wiedbachtal. Nach einem bereits länger anhaltenden kräftigen Dauerregen am Nachmittag verstärkte sich der Regen in einer ...

Auf der Kräuterwind-Gartenroute schöne Gärten entdecken

Region. Die Kräuterwind-"Schau-mich-an-Gartentage" bieten viermal die Gelegenheit, zahlreiche Beiträge auf der Kräuterwind-Gartenroute ...

Schatzsuche auf dem Flohmarkt in Neuwied

Neuwied. Wer am 20. Mai seine Keller- und Dachbodenschätze zu Geld machen möchte, muss früh aufstehen. Der Aufbau der Stände ...

Expertenvortrag für die gelungene Karriere in der zweiten Lebenshälfte

Neuwied. Lebens- und Berufserfahrung sind auf dem Arbeitsmarkt gefragt. Auch wenn ein Neuanfang Mut kostet – es lohnt sich, ...

Werbung