Werbung

Pressemitteilung vom 08.05.2023    

Hoteliers, Gastronomen und Eventanbieter trafen sich auf Schloss Arenfels

Wer als Urlauber in den Kreis Neuwied kommt, interessiert sich wenig für Verwaltungsgrenzen. Er möchte vielmehr für seine Freizeitgestaltung möglichst viele Optionen in der gesamten Region haben und daraus auswählen können. Deshalb kommen die Touristiker im Kreis Neuwied regelmäßig zu Netzwerktreffen zusammen, bei denen sie ihre Ideen und Aktivitäten vorstellen und gegenseitig abstimmen.

Auf Schloss Arenfels kamen Hoteliers, Gastronomen und Eventanbieter mit den Touristikern zusammen, um ihre Angebote zu kombinieren, damit für die Gäste attraktive Pakete geschnürt werden können. Diese erweiterten Netzwerktreffen sollen künftig halbjährlich stattfinden. (Foto: Landkreis Neuwied)

Kreis Neuwied. Diese Runde ist jetzt erstmals erweitert worden um die sogenannten "touristischen Leistungsträger“, heißt es in der Pressemitteilung des Landkreises Neuwied. Und so kamen in der besonders schönen Kulisse von Schloss Arenfels Hoteliers, Inhaber von Ferienwohnungen, Gastonomen und Eventanbieter zusammen, um sich kennenzulernen und miteinander zu vernetzen.

"Wir wollen fördern, dass sich unsere Akteure aus dem weiten Themenfeld des Tourismus austauschen und ihre Leistungen kombinieren“, erklärte Landrat Achim Hallerbach bei der Begrüßung und machte deutlich, dass die Touristiker der Regionalagenturen, der Verbandsgemeinden und der Kommunen immer nur das vermarkten können, was auch sichtbar und leistungsstark genug ist. "Viele Angebote können sich zum Vorteil beider Seiten ergänzen. Sie müssen nur auf sinnvolle Art kombiniert werden“, hielt er fest. Ein Beispiel: Ein Hotel könne mit einem Eventanbieter eine geführte Alpakawanderung, eine Kräuterführung oder ein Whiskey-Tasting an einem Tag und einen organisierten Ausflug zu einem Ausflugsziel in der Region am folgenden Tag anbieten und habe so ein facettenreiches Programm geschnürt.

Die Moderation der Veranstaltung übernahm Simone Osteroth. Sie ist als Erste Vorsitzende des Verkehrs- und Verschönerungsverein Leutesdorf mit touristischen Aufgaben gut vertraut und regelmäßige Teilnehmerin im touristischen Arbeitskreis der Wirtschaftsförderungsgesellschaft. Sie erarbeitete gemeinsam mit den Besuchern, welche Erwartungen und Wünsche es bezüglich des Aufbaus eines nachhaltigen, touristischen Netzwerks gibt. Einen zentralen Punkt nahm dabei eine Diskussionsrunde mit Kristina Neitzert von der Romantischer Rhein Tourismus GmbH und Maja Büttner vom Westerwald Touristik Service ein. Sie betonten die Wichtigkeit der attraktiven Angebotsgestaltung und die dazu notwendige bessere Vernetzung und Sichtbarkeit des Anbieterspektrums.




Anzeige

Jobportal Kreis Altenkirchen

Außerdem stellten sie dazu vorhandene digitale Datenbanken und Informationsplattformen vor, die Anbieter und Veranstalter, aber auch kommunale Tourismusabteilungen nutzen können, um dort ihre Angebote zu präsentieren. Die Geschäftsführerinnen der beiden Regionalagenturen boten an, in zukünftigen Netzwerktreffen tiefer und konkreter in die Wege und Strukturen der Angebotspräsentation einzusteigen, um die vorhandenen Wissenslücken vieler Anwesenden zu füllen.

"Das eigene Angebot mit dazu passenden Erlebnissen, Ausflügen oder gastronomischen Genussthemen anzureichern und so erweiterte attraktive Pakete zu schnüren, ist eine wesentliche Voraussetzung für eine bessere touristische Vermarktung der Region“, weiß auch Anja Arenz als Projektleiterin "Tourismus“ bei der Wirtschaftsförderung im Landkreis Neuwied und Organisatorin des touristischen Arbeitskreises. Aus diesem Grund entwickelte sie die Idee zum Kennenlernen und Netzwerken in größerer Runde.

Die Teilnehmer des erweiterten Netzwerktreffens zeigten sich am Ende sehr zufrieden und machten deutlich, dass sie sich eine solche Plattform in Zukunft regelmäßig, beispielsweise zweimal im Jahr, wünschen. "Dem werden wir nachkommen und dann auch all denen, die bei der Premiere nicht konnten, die Gelegenheit geben, mit in das entstehende Netzwerk einzusteigen“, hielt Arenz fest. (PM)



Lesen Sie gerne und oft unsere Artikel? Dann helfen Sie uns und unterstützen Sie unsere journalistische Arbeit im Kreis Neuwied mit einer einmaligen Spende über PayPal oder einem monatlichen Unterstützer-Abo über unseren Partner Steady. Nur durch Ihre Mithilfe können wir weiterhin eine ausgiebige Berichterstattung garantieren. Vielen Dank! Mehr Infos.



Lokales: Bad Hönningen & Umgebung

Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Bad Hönningen auf Facebook werden!


Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Region


Kleine Modelle ganz groß in Koblenz

Koblenz. Es handelt sich hier nicht um Spielzeuge, sondern um maßstäbliche Modelle, die oft mit erstaunlicher Detailgetreue ...

Hauskauf ohne Heirat - rechtliche Risiken absichern

Koblenz/Region. Die Suche nach der richtigen Immobilie ist oft anstrengend und zeitintensiv. Kein Wunder, dass rechtliche ...

Feuerwehr im Einsatz: Traktor ging beim Mähen plötzlich in Flammen auf

Ratzert-Brubbach. Beim Eintreffen der ersten Kräfte an der Einsatzstelle, die auf einem Feld in der Nähe des Sportplatzes ...

CDU-Kreistagsfraktion im Gespräch mit dem evangelischen Krankenhaus Dierdorf/Selters

Dierdorf/Selters. Der CDU-Fraktionsvorsitzende im Kreistag, Dr. Stephan Krempel, machte gleich zu Beginn deutlich: "Ein "Weiter ...

Weinfest Dattenberg glänzte mit Erntedank- und Winzerfestumzug

Dattenberg. Im Weindorf standen ein letztes Mal Julia I. (Orawetz) und ihre Weinprinzessinnen im Rampenlicht, als sie das ...

Wo Jugendliche ihre Trauer teilen können: Neues Angebot der Hospizvereine Neuwied und Koblenz und Big House

Neuwied/Koblenz. Die Hospizvereine Neuwied und Koblenz bieten in Kooperation mit dem Neuwieder Jugendzentrum diesen regelmäßigen ...

Weitere Artikel


Vorletztes Heimspiel für den FV Engers: "Jungs vom Wasserturm" empfangen den FV Diefflen

Engers. Die Mannen von Coach Sascha Watzlawik wollen dabei Platz 4 zurückerobern, den sie am vergangenen Spieltag an Gonsenheim ...

Waldbreitbach: Erste Bundeskönigin erhält 3000 Euro-Spende

Waldbreitbach. Mit ihrem historischen Erfolg als Erste Bundeskönigin machte Andrea Reiprich den Weg für eine bessere Wahrnehmung ...

Sparkasse Neuwied richtet Empfang der Wirtschaft 2023 aus

Neuwied. Anlässlich ihres 175-jährigen Jubiläums richtet die Sparkasse Neuwied den diesjährigen Empfang der Wirtschaft am ...

Handwerker: Das sollten Sie vor dem Einholen von Angeboten beachten

Region. All diese Randbedingungen können mit einem Energieberater der Verbraucherzentrale besprochen werden. Die Energieexperten ...

"Bromley meets Neuwied again": Baum als Zeichen der langjährigen Freundschaft gepflanzt

Neuwied. Offiziell überreicht wurde das Gastgeschenk zwar erst kurz bevor die britischen Gäste wieder zurück in die Heimat ...

Kulturkreis Dierdorf präsentiert Flamenco, Fado, Tango und klassischer Musik

Dierdorf. In seinem Programm "mediterran - atlantico" spielt Jaeger neben spanischer Gitarre die einzigartige Symphonetta. ...

Werbung